Ben Berden
Ben Berden.jpg

Ben Berden (* 29. September 1975 in Hasselt) ist ein belgischer Cyclocross- und Straßenradrennfahrer.

Ben Berden gewann 1994 bei der Cyclocross-Weltmeisterschaft in Koksijde die Bronzemedaille im Rennen der Junioren. 1996 wurde er belgischer Meister in der U23-Klasse. Auf der Straße gewann er 1998 eine Etappe bei der Ronde van Vlaams-Brabant und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Ende der Saison fuhr er für das Radsportteam Palmans-Ideal und wurde dort im folgenden Jahr Profi. 2000 wechselte er zu Vlaanderen 2002-Eddy Merckx und zu Saey-Deschacht Sportgroep. Als er im Januar 2005 auf Rang Drei der UCI-Weltrangliste stand, wurde er wegen Dopinggebrauch erwischt, gestand diesen und wurde für 15 Monate gesperrt. Seit 2009 fährt Berden für das Continental Team Revor-Jartazi, wo er bei der belgischen Meisterschaft den Titel der Amateure gewann.

Nach einem Rennen 2004 in Essen (Belgien) wurde Berden des Dopings mit Epo überführt und zunächst für 15 Monate gesperrt; nach einem Einspruch des Weltradsportverbandes Union Cycliste Internationale (UCI) beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) wurde die Sperre um acht Monate verlängert.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erfolge - Cyclocross

1995/1996
  • Flag of Belgium (civil).svg Belgischer Meister (U23)
1998/1999
2001/2002
2002/2003
2003/2004
2004/2005
  • Internationales Radcross Magstadt, Magstadt
  • Nat. Openingsveldrit Harderwijk om de GP Shimano, Harderwijk
  • Kleicross, Lebbeke
2011/2012
  • Boulder Cup, Boulder
  • North Carolina Grand Prix - Race 1, Hendersonville
  • North Carolina Grand Prix - Race 2, Hendersonville

Teams

Einzelnachweise

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 273. ISBN 978-3-7688-5245-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Berden — en 2007 …   Wikipédia en Français

  • Ben Berden — Infobox Cyclist ridername = Ben Berden fullname = Ben Berden nickname = dateofbirth = birth date and age|1975|9|29 country = BEL height = weight = currentteam = Revor Team discipline = Cyclo Cross role = Rider ridertype = amateurteams =… …   Wikipedia

  • Berden — Ben Berden (* 29. September 1975 in Hasselt) ist ein belgischer Cyclocross und Straßenradrennfahrer. Ben Berden gewann 1994 bei der Cyclocross Weltmeisterschaft in Koksijde die Bronzemedaille im Rennen der Junioren. 1996 wurde er belgischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Vlaamse Houtlandcross — Das Houtlandcross (offiziell Vlaamse Houtland Cyclocross) ist ein belgisches Cyclocrossrennen. Der Wettbewerb wird seit 1997 in Eernegem in der Provinz Westflandern ausgetragen. Rekordsieger des in der Kategorie C2 eingestuften Rennens sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Houtlandcross — Das Houtlandcross (offiziell Vlaamse Houtland Cyclocross) ist ein belgisches Cyclocrossrennen. Der Wettbewerb wird seit 1997 in Eernegem in der Provinz Westflandern ausgetragen. Rekordsieger des in der Kategorie C2 eingestuften Rennens sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Superprestige (Cyclo-cross) — Superprestige Cyclo CrossLocal name:Superprestige Veldrijden HistoryFirst Edition:1983Number of Editions:25First Winner:Hennie Stamsnijder (Netherlands)Most Wins:Sven Nys (Belgium) 8 Most Wins (country):Belgium 12 The first Superprestige Cyclo… …   Wikipedia

  • Championnats de Belgique de cyclo-cross — Joyce Vanderbeken, championne de Belgique en 2009 Les championnats de Belgique de cyclo cross sont organisés depuis 1910. Ils ont lieu annuellement depuis 1921, à l exception de l édition 1940, annulée à cause de la Seconde Guerre mondiale. Ils… …   Wikipédia en Français

  • Grand Prix Sven Nys — Le Grand Prix Sven Nys est une course de cyclo cross organisée à Baal, en Belgique. L épreuve a été créée en 2000 en l honneur de Sven Nys, cyclo crossman local et vainqueur à dix reprises. La course est inscrite au Trophée Gazet van Antwerpen.… …   Wikipédia en Français

  • Coupe du monde de cyclo-cross 2003-2004 — La 11e édition de la coupe du monde de cyclo cross s est déroulée entre les mois d octobre 2003 et février 2004. Elle comprenait six manches disputées par les hommes et les femmes. Les vainqueurs dans chacune de ces catégories sont respectivement …   Wikipédia en Français

  • Équipe cycliste Donckers Koffie-Jelly Belly — Donckers Koffie Jelly Belly Pas d image ? Cliquez ici Informations Code UCI QCT …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”