Ben Faridi

Ben Faridi (* 1968 im Iran) ist ein deutscher Autor von Jugendbüchern, Kriminalromanen und Theaterstücken.

Im Alter von 4 Jahren wanderte er mit seiner Familie nach Deutschland aus. Sein Vater war Schriftsetzer, seine Mutter begeisterte Poesieliebhaberin. Ben Faridi absolvierte das Studium der Philosophie und Germanistik. Er arbeitet als Drehbuchautor, Texter und Berater.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Romane

  • Das Schweigen der Familie, Kriminalroman, M & V Verlags- und Vertriebsgemeinschaft; Aufl. 1 (2009), ISBN 3938568747
  • Die Regulatoren, Shaker Media; Aufl. 1 (2008), ISBN 3868580794

Jugendromane

  • Aber Aisha ist doch nicht euer Eigentum, Verlag An der Ruhr; (2005), ISBN 3834600555
  • NM2 und die gestohlene Inkamaske, Lesecomic, Verlag An der Ruhr, (2007), ISBN 3834602744

Bearbeitungen

  • Die Schüler des Mangameisters, Cornelsen Verlag; (2010) Bearbeitung des gleichnamigen Buches von Allen Say, ISBN 3464605647
  • Explosion in der Motorenhalle, Cornelsen Verlag; (2009) Bearbeitung des gleichnamigen Buches von Gerd Ruebenstrunk, ISBN 3464602168
  • Belgische Riesen, Cornelsen Verlag; (2008) Bearbeitung des gleichnamigen Buches von Burkhard Spinnen, ISBN 3464609812
  • 1492 - Das geheimnisvolle Manuskript, Cornelsen Verlag; (2007) Bearbeitung des gleichnamigen Buchs von Peter Gissy, ISBN 3464604861

Kurzgeschichten

  • Der alte Rashnu (2007)
  • Splitter desselben Spiegels; Bouchjornal; (2007), ISBN 3833437065
  • Warum es keine Hölle gibt (2006)

Auszeichnungen

  • 2. Preis „Kurzgeschichtenwettbewerb“ vom HH Abendblatt, Heine Buchhandlung, Rowohlt, Hanser, Diogenes verliehen von Hellmuth Karasek (2007)
  • 10 beste Beiträge im Wettbewerb des Börsenblatts und Buchjournals (2006)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faridi — Ben Faridi (* 1968 im Iran) ist ein deutscher Autor von Jugendbüchern, Kriminalromanen und Theaterstücken. Im Alter von 4 Jahren wanderte er mit seiner Familie nach Deutschland aus. Sein Vater war Schriftsetzer, seine Mutter begeisterte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gerd Ruebenstrunk — Gerd Ruebenstrunk, eigentlich Hans Gerd Rübenstrunk (* 19. August 1951 in Gelsenkirchen), ist ein deutscher Schriftsteller und TV Autor. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • List of debaters — This is a list of top ranked university debaters from official international competitions, in any debating style.To keep the list at a reasonable length, only individuals who have won, made the finals, won top individual speaker, or been public… …   Wikipedia

  • List of converts to Islam — Converts to Islam Isabelle Eberhardt • Uluç Ali Reis • Claude Alexandre • Parameswara • Marmaduke Pickthall • Jacques Francois Menou • Rudolf Carl von Slatin  • Lord Headley • Malcolm X  …   Wikipedia

  • Soeuf Elbadawi — à Mitsudje en octobre 2009 (Archives Washko Ink./ Mihi Djoubeir) Activités Auteur et …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”