Ben Hopkins

Ben Hopkins (* 1969 in Hongkong) ist ein britischer Filmregisseur.

Wirken

Hopkins studierte Germanistik und Italianistik in Oxford und schloss anschließend ein Filmregiestudium in London an. Nach Kurzfilmarbeiten drehte er 1998 seinen ersten Spielfilm Simon Magus, der 1999 auf der Berlinale gezeigt wurde. 2000 folgte der dystopische Endzeitfilm "Die neun Leben des Tomas Katz". In den letzten Jahren arbeitete er vor allem als Dokumentarfilmer für die BBC. In Co-Produktion von BBC und ARTE entstand 2005/2006 der Dokumentarfilm 37 Uses for a Dead Sheep, der im Forum des Jungen Films im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele 2006 in Berlin gezeigt wurde und mit dem Caligari-Filmpreis ausgezeichnet wurde. 2008 stellte er den Film Pazar – Der Markt als weitere Regiearbeit vor. Der Film gewann im Oktober 2008 das Antalya Golden Orange Film Festival und Hauptdarsteller Tayanç Ayaydin den Darstellerpreis auf diesem Festival wie auch beim Locarno Filmfestival 2008.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hopkins (Name) — Hopkins ist ein Familienname und ein Vorname aus dem angelsächsischen Sprachbereich. Bekannte Namensträger des Familiennamens Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Cross — Données clés Nom de naissance Harry Bernard Cross Naissance 16 décembre 1947 (1947 12 16) (63 ans) Londres …   Wikipédia en Français

  • Ben 10: Alien Swarm — Saltar a navegación, búsqueda Ben 10: Alien Swarm Título Ben 10: Invasión Alienígena Ficha técnica Dirección Alex Winter Producción Alex Winter Editor …   Wikipedia Español

  • Ben Stevens — (born 1959) is an American politician and former President of the Alaska State Senate. He is a Republican and the son of United States Senator Ted Stevens. Career Stevens graduated from Arizona State University with a B.A. in Economics, and from… …   Wikipedia

  • Ben Kersten — Personendaten Geburtsdatum 21. September 1981 Nation Australien  Australien Radsportspezifische Informationen …   Deutsch Wikipedia

  • Ben C. Eastman — (* 24. Oktober 1812 in Strong, Franklin County, Massachusetts; † 2. Februar 1856 in Platteville, Wisconsin) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1851 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Wisconsin im US Repräsentantenhaus. Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Bussey — Ben J. Bussey is a planetary scientist.He earned a Ph.D. in planetary geology at University College London, England. In 2001, during his post doctorate work at the University of Hawaii, he joined the ANSMET (Antarctic Search for METeorites)… …   Wikipedia

  • Ben Carson — Dr. Ben Carson Benjamin Solomon Carson, bekannt als Ben Carson, (* 18. September 1951 in Detroit, Michigan, USA) ist ein US amerikanischer Neurochirurg. Er wurde mit 33 Jahren Direktor der pädiatrischen Neurochirurgie des Johns Hopkins Hospital… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Carson — Benjamin Solomon Carson, Sr., M.D. Ben Carson, (left) being announced as a recipient of the Presidential Medal of Freedom at the White House on June 19, 2008 …   Wikipedia

  • Ben Kingsley — Pour les articles homonymes, voir Kingsley. Ben Kingsley …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”