ZPM
Klassifikation nach ICD-10
G37.2 Zentrale pontine Myelinolyse
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Die Zentrale pontine Myelinolyse (ZPM) ist eine neurologische Erkrankung, bei der es zu einer Schädigung der Umhüllung von Nervenfasern besonders im Pons (Hirnstamm) kommt. Sie wird durch zu schnelle Korrektur eines krankhaft verminderten Natriumspiegels (Hyponatriämie) im Organismus hervorgerufen.

Als Variante der ZPM gilt die extrapontine Myelinolyse. Dabei kommt es zu Demyelinisierungen in Kleinhirn, Basalganglien, Capsula interna, Balken und in der Nähe der Ventrikel. Beide Formen werden als osmotisch demyelinisierende Erkrankung zusammengefasst, sie können auch gleichzeitig auftreten.

Inhaltsverzeichnis

Ursachen

Die zentrale pontine Myelinolyse wird unter anderem durch einen zu schnellen Ausgleich einer Hyponatriämie ausgelöst. Als Grenze gilt ein Serum-Na von weniger als 126mmol/l. Das Risiko steigt durch eine länger anhaltende Hyponatriämie.

Ursachen einer Hyponatriämie sind:

Mechanismus

Die Vorstellung beruht auf dem Konzept der Osmose (Diffusion an semipermeablen Membranen). Dabei folgt das Wasser den Elektrolyten.

Bei einem Verlust von Natrium aus dem Blut sinkt der Natriumspiegel langsam auch in allen anderen Kompartimenten des Körpers. Dies wird bei langsamem Absinken meist gut vertragen. Wird die Hyponatriämie festgestellt und parenteral durch Infusion ausgeglichen, kommt es je nach Geschwindigkeit des Anstiegs des Natriumspiegels zu einer Verschiebung von Wasser aus dem Gewebe ins Blut, da Natrium nicht so rasch in die anderen Kompartimente (besonders in die Zellen) diffundieren kann. Die Dehydratisierung (Entwässerung) des Gehirns führt über einen unbekannten Mechanismus zu einer Zerstörung der Myelinscheiden. Der Vorgang wird als osmotische Demyelinisierung bezeichnet.

Symptomatik und Verlauf

Etwa eine halbe Woche nach Ausgleich der Hyponatriämie beginnt die Erkrankung mit Bewusstseinsstörungen bis hin zum Koma, zunehmender Lähmung aller Extremitäten (Tetraparese) und Störung der Hirnstammfunktion (Augenbewegungsstörung, Gesichtslähmung, Schluckstörung, Atemlähmung). Die Ausprägung der einzelnen Symptome kann von leichter Müdigkeit und Gangunsicherheit bis zum Koma mit kompletter Lähmung und Versagen der Atemfunktion liegen.

Die Mehrheit der Patienten erholt sich weitgehend. Die Besserung beginnt frühestens zwei Wochen nach Ausbruch der Erkrankung, die Rehabilitation bei schwer betroffenen Patienten erstreckt sich oft über ein Jahr. Ein tödlicher Ausgang ist möglich, Todesursache sind meist die Komplikationen der intensivmedizinisch zu behandelnden Probleme (z.B. Pneumonien).

Diagnosestellung

Behandlung

Eine gezielte Behandlung nach raschem Anstieg des Serumnatriums ist nicht bekannt, weder in den Tagen bis zum Ausbruch der Erkrankung noch danach.

Daher ist es notwendig, die Krankheitszeichen zu behandeln (symptomatische Therapie):

Vorbeugung

Entscheidend ist es, nach Feststellung einer Hyponatriämie nur einen langsamen Ausgleich des Natriumspiegels vorzunehmen. Dabei werden in der wissenschaftlichen Literatur Empfehlungen zwischen 6 und 10 mmol/l pro Tag gegeben. Hierfür sind zwei- bis viermal tägliche Laborkontrollen erforderlich. Die alleinige Verwendung von isotonen Infusionslösungen schützt nicht ausreichend vor einer ZPM, entscheidend ist die Geschwindigkeit des Natriumanstieges.

Literatur

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ZPM — Un Módulo del Punto Cero (abreviado MPC) es un fuente de energía existente en el universo ficticio de Stargate. Contenido 1 Sumario 2 Poder destructivo de un ZPM 3 Historia 4 ZPMs Encontrados …   Wikipedia Español

  • ZPM — Extracteur du potentiel de point zéro L’extracteur du potentiel de point zéro (parfois abrégé EPPZ ou E2PZ) est un objet fictif inventé dans la série télévisée Stargate SG 1 également utilisé dans la série Stargate Atlantis. Il s agit d une… …   Wikipédia en Français

  • ZPM — Модуль нулевой точки (МНТ) Модуль нулевой точки (англ. Zero Point Module) или МНТ[1] вымышленное устройство в телесериалах Звёздные врата SG 1 и Звёздные врата Атлантис. Это устройство является источником энергии созданным Древними. Принцип… …   Википедия

  • zpm — ISO 639 3 Code of Language ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living Language Name : Mixtepec Zapotec Macrolanguages : Identifier : (ISO 639 3) : zap Macrolanguages : Name : Zapotec… …   Names of Languages ISO 639-3

  • ZPM — abbr. Zone de Pntration Massive …   Dictionary of abbreviations

  • Atlantis (Stargate) — Atlantis es una ciudad, dentro del universo ficcional de las series de televisión Stargate SG 1 y Stargate Atlantis. Construida por los Antiguos hace millones de años en el planeta Tierra, y que fue abandonada por éstos hace 10.000 años. Atlantis …   Wikipedia Español

  • Liste der Stargate-Atlantis-Episoden — Logo der Fernsehserie Stargate Atlantis Diese Liste der Stargate Atlantis Episoden enthält alle 100 Episoden der Science Fiction Serie Stargate Atlantis. Inhaltsverzeichnis 1 Staffel 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ancient technology in Stargate — The Ancients (also known as Alterans and Lanteans ) are a fictional advanced race in the Stargate franchise, and are depicted as the precursor to modern day humans. Their most notable creation in Stargate mythology is the entire Stargate network …   Wikipedia

  • Moebius (Stargate SG-1) — Moebius Stargate SG 1 episode Charles Kawalsky and Jack O Neill in an alternate timeline. E …   Wikipedia

  • Atlantis (Stargate) — In the science fiction television series Stargate Atlantis , the spin off of Stargate SG 1 , Atlantis isa city sized spaceship located in the Pegasus galaxy. Atlantis serves as the base of operations for the main characters, from which they… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”