Ben Mendelsohn

Ben Mendelsohn (* 3. April 1969 in Melbourne) ist ein australischer Schauspieler und Musiker.

Leben

Ben Mendelson ist der Sohn des Arztes Frederick Mendelsohn, dieser leitet das Howard Florey Institute in Melbourne. Nach einigen Fernsehrollen machte der junge Schauspieler 1987 im Film Das Jahr meiner ersten Liebe auf sich aufmerksam, dieser wurde vom Australischen Film Instituts ausgezeichnet. Die nächste Hauptrolle spielte er in Idiot Box, außerdem war er 1994 an der Seite von Hugh Grant, Tara Fitzgerald und Sam Neill in der Komödie Verführung der Sirenen zu sehen. Mendelsohn spielt sowohl in Hollywoodproduktionen als auch in Filmen seines Heimatlandes, wie zum Beispiel im Jahr 2000 in Shifting Sands – Grace von Regisseur Wayne Blair. Im selben Jahr stand er für Regisseur Martin Campbell in Vertical Limit neben Chris O'Donnell, Robin Tunney und Scott Glenn vor der Kamera. 2005 war der Schauspieler in dem Abenteuerfilm The New World zusammen mit Colin Farrell und Christopher Plummer auf der Kinoleindwand zu sehen. Auch in dem Monumentalfilm Australia spielt der Schauspieler mit. Er verkörpert neben seinen Landsleuten Nicole Kidman und Hugh Jackman die Rolle des Captain Emmett Dutton.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler spielt Ben Mendelsohn auch als Musiker in einer Band.

Filmografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Mendelsohn — Infobox actor name = Ben Mendelsohn caption = birthname = Ben Mendelsohn birthdate = Birth date and age|1969|4|3|mf=y birthplace = Melbourne, Victoria, Australia deathdate = deathplace = restingplace = restingplacecoordinates = othername =… …   Wikipedia

  • Mendelsohn — ist der Familienname folgender Personen: Ben Mendelsohn (* 1969), australischer Schauspieler und Musiker Carol Mendelsohn (* 1951), US amerikanische Drehbuchautorin und Produzentin Charles J. Mendelsohn (1880 1939), amerikanischer Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • MENDELSOHN, FRANKFURT MOSES — (Moses ben Mendel Frankfurt; 1782–1861), Hebrew scholar and writer. Born in Hamburg, he received a traditional education but, under the influence of …   Encyclopedia of Judaism

  • Mendelsohn — /ˈmɛndlsən/ (say mendlsuhn) noun Ben, born 1969, Australian television and film actor; films include The Year My Voice Broke (1987), Spotswood (1991) and Cosi (1996) …   Australian English dictionary

  • Eleazar ben Hanania — (hébreu : רבי אלעזר בן חנניה Rabbi Eléazar ben Hanania ; grec : Ἐλεάζαρος υἱὸς Ἀνανία Eleazaros nios Anania) est un docteur de la Mishna, plus connu comme capitaine de la police du Temple, à la tête d une faction zélote de… …   Wikipédia en Français

  • Jonathan Mendelsohn — is the director of general election resources for the British Labour Party.cite news|url=http://www.telegraph.co.uk/news/main.jhtml?xml=/news/2007/11/28/nbrown1928.xml|title=Jon Mendelsohn profile: a real Mr Fix It|author=Christopher… …   Wikipedia

  • Dodai ben Nahman — (Hebrew : דודאי בן נחמן or Rav Dorai, Hebrew: רב דוראי) was a Babylonian Jewish scholar of the eighth century CE and gaon of the Talmudic academy at Pumbedita (761 764). Little is known of his life. He was a brother of the famous Judah ben… …   Wikipedia

  • Natronai ben Hilai — Not to be confused with Natronai ben Nehemiah. Rabbinical Eras Chazal Zugot Tannaim Amoraim Savoraim Geonim Rishonim Acharonim Natronai ben Hilai (Hebrew: נטרונאי בן הלאי or Natronai Gaon, Hebrew: נטרונאי גאון; Full name: Natronai ben R. Hilai… …   Wikipedia

  • Natronai ben Nehemiah — Not to be confused with Natronai ben Hilai. Rabbinical Eras Chazal Zugot Tannaim Amoraim Savoraim Geonim Rishonim Acharonim Natronai ben Nehemiah (Hebrew: נטרונאי בן נחמיה; also called: Mar R. Yanka, Hebrew: בר מר ינקא) was Gaon of Pumbedita from …   Wikipedia

  • Akabia ben Mahalalel — Akavia redirects here. For the Israeli writer and translator, see Miriam Akavia. Rabbinical Eras Chazal Zugot Tannaim Amoraim Savoraim Geonim Rishonim Acharonim Akabia ben Mahalalel (Hebrew: עקביא בן מהללאל‎), was a Jewish religious teacher,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”