Ben Monder

Ben Monder (* 1962 in New York City) ist ein US-amerikanischer Jazz-Gitarrist.

Er studierte an der University of Miami und am Queens College und lebt in New York, wo er u. a. mit Jack McDuff, Marc Johnson, Lee Konitz, George Garzone, Tim Berne, Rashied Ali, Karl Berger, Herb Robertson, Perry Robinson, Michał Urbaniak, Michael Formanek, in der Band Right Brain Patrol mit Arto Tunçboyaçiyan und Marc Johnson, dem Carnegie Hall Jazz Orchestra, dem Kenny Wheeler Large Ensemble und Guillermo Kleins Los Guachos auftrat. Er ist Mitglied des Maria Schneider Jazz Orchestra, des Lee Konitz New Nonet und von Paul Motians Electric Bebop Band. Mit Drew Gress und Tom Rainey gründete er ein eigenes Trio.

Monder unternahm Tourneen mit Jack McDuffs Band und nahm an der Europatournee von Joris Dudlis New York Project teil. Bisher wirkte er an über siebzig CDs als Sideman mit und veröffentlichte mehrere Alben als Bandleader: 1995 Flux (mit Jim Black und Drew Gress), 1997 Dust (mit Jim Black und Ben Street) und No Boat (mit Jim Black, Theo Bleckmann und Skúli Sverrisson), 2000 Excavation (in der Besetzung wie No Boat) und 2005 Oceana (mit Theo Bleckmann, Kermit Driscoll, Ted Poor und Skuli Sverrisson).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Monder — Ben Monder, Le Moulin à Jazz, 2011 Naissance 24 mai 1962 ( …   Wikipédia en Français

  • Ben Monder — is an American jazz guitarist. BiographyDiscographyAs a leaderAs a sidemanee alsoList of jazz guitaristsExternal links* [http://www.benmonder.com/press.html Ben Monder Homepage] …   Wikipedia

  • Monder — Ben Monder (* 1962 in New York City) ist ein US amerikanischer Jazz Gitarrist. Er studierte an der University of Miami und am Queens College und lebt in New York, wo er u. a. mit Jack McDuff, Marc Johnson, Lee Konitz, George Garzone, Tim Berne,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Street — is a New York area jazz double bassist. He has played with many great jazz artists, notably Kurt Rosenwinkel on the Album Next Step, Ben Monder on the Album Dust and the legendary Sam Rivers on the Album Violet Violets. He studied the Acoustic… …   Wikipedia

  • Guillermo Klein — moers festival 2009 Guillermo Klein (* 1970 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Jazzmusiker (Piano, Gitarre, Gesang, Komposition) und Bigband Leader. Leben und Wirken Klein erlernte, nachdem ein Lehrer seine Musikalität entdeckt hatte, a …   Deutsch Wikipedia

  • Theo Bleckmann — Theo Bleckmann, Moers Festival 2008 Theo Bleckmann (* 28. Mai 1966 in Dortmund) ist ein deutscher Jazzsänger und Komponist, der im Grenzbereich von Jazz, Neuer, elektronischer Musik und Performance arbeitet. Er wurde mit dem Grammy und dem ECHO… …   Deutsch Wikipedia

  • Theo Bleckmann — (born Theodor Raoul Bleckmann May 28, 1966 in Dortmund, Germany) is a vocalist and composer. Overview Recognized as both a performer and composer, his work spans concerts, installations, theater, cabaret and performance art. He has sung worldwide …   Wikipedia

  • Donny McCaslin — (Donald Paul McCaslin, * 11. August 1966 in Santa Cruz/Kalifornien) ist ein US amerikanischer Jazz Saxophonist. Leben und Wirken McCaslin wurde von seinem Vater in die Jazzmusik eingeführt, der Englischlehrer war und …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Motian — Stephen Paul Motian [ˈmoʊ.ʃən] (* 25. März 1931 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein amerikanischer Jazz Schlagzeuger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskografie (unvollständig) …   Deutsch Wikipedia

  • Tim Ries — (* 1960) ist ein US amerikanischer Jazz Saxophonist und Hochschullehrer. Am meisten bekannt wurde er mit zwei Alben seines Rolling Stones Projekts (2005 und 2008).[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Schaffen 2 Diskografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”