Ben Nevis
Ben Nevis
Südseite des Ben Nevis

Südseite des Ben Nevis

Höhe 1.344 m
Lage Schottische Highlands
Gebirge Grampian Mountains
Geographische Lage 56° 47′ 52″ N, 5° 0′ 10″ W56.797777777778-5.00277777777781344Koordinaten: 56° 47′ 52″ N, 5° 0′ 10″ W
Ben Nevis (Schottland)
Ben Nevis
Besonderheiten höchster Berg im Vereinigten Königreich

Der Ben Nevis (gäl. Beinn Nibheis [ˈbɐiːɲ ˈniːviʃ]) ist mit einer Höhe von 1344 Metern der höchste Berg Schottlands und Großbritanniens. Er liegt im Westen Schottlands nahe der Stadt Fort William und zählt zu den 283 Munros.

Eine Besteigung des Berges ist dank eines Wanderwegs relativ einfach. Die „Tourist Route“ (von Achintee) beginnt am Glen-Nevis-Besucherzentrum, etwa zwei Kilometer von Fort William entfernt. Allerdings gibt es eine Alternative über den benachbarten Carn mor Dearg, die um einiges anspruchsvoller ist, aber auch deutlich lohnender (ab Polldubh). Die Wanderung ist jedoch wegen des unbeständigen Wetters (an 300 Tagen im Jahr herrscht Nebel) nicht ungefährlich. Schon einige Wanderer haben sich im Nebel verirrt und sind über eine Klippe gestürzt. Im Winter ist der Ben Nevis vor allem bei Eiskletterern ein beliebtes Wintersportgebiet. Die erste überlieferte Besteigung fand am 17. August 1771 durch den Botaniker James Robertson statt.

Von Fort William oder dem Glen Nevis aus ist der Gipfel des Bens nicht zu sehen. Die beste Aussicht bietet sich von Corpach aus, einige Kilometer nordwestlich von Fort William.

Ben ist der gälische Name für Gipfel, Berg. Der Name „Nevis" ist eine Anglifizierung des gälischen „Nibheis", was etymologisch nicht eindeutig zuzuordnen ist. Es kann entweder als „schlecht" bzw. „schlimm" oder in der Form „neamh-bhathais" als „Kopf in den Wolken" (von: „neamh" = Himmel bzw. Wolken; „bhathais" = Spitze des Kopfes) übersetzt werden. Die zweite Variante ist wahrscheinlicher, da das Massiv des Ben Nevis ein beträchtliches Hindernis für Luftmassen aus Westen (Atlantik) darstellt, sich daher vermehrt feuchte Luftmassen abregnen und so an rund 300 Tagen im Jahr Nebel bzw. Regen herrschen (s.o.). [1] [2]

Bis 1847 dachte man, der Ben MacDhui ca. 150 km weiter östlich sei der höchste Berg in Großbritannien, erst eine genaue Vermessung der Highlands durch die Britische Ordnance Survey ergab, dass der Ben Nevis höher ist. 1883 wurde eine Wetterwarte auf dem Gipfel gebaut, die 21 Jahre lang täglich das Wetter auf dem Gipfel dokumentierte. Noch heute sind die Ruinen auf dem Gipfel zu sehen. Die heutige „Tourist Route“ stammt aus dieser Zeit und wurde als befestigter Pfad für Packpferde gebaut. Außerdem gab es kurz unter dem Gipfel ein Hotel, das noch bis zum ersten Weltkrieg in Betrieb blieb.

Der Ben Nevis ist einer von drei Bergen, die beim National Three Peaks Challenge bestiegen werden. Dabei handelt es sich um ein Rennen, bei dem es gilt, innerhalb von 24 Stunden den jeweils höchsten Berg von Schottland, Wales (Snowdon) und England (Scafell Pike) zu besteigen. Außerdem findet hier seit 1951 jedes Jahr das „Ben Race“ statt, bei dem hunderte von Läufern den Berg hinauf und hinunterrennen. Dieses Rennen geht auf den einheimischen Frisör William Swan zurück, der die Strecke 1895 in 2 Stunden und 41 Minuten bewältigte.

Der Berg besteht aus rund 400 Millionen Jahre altem magmatischem Gestein aus der Devon-Periode. Die 300 Meter hohe Nordwand ist die höchste Felswand in Großbritannien.

Das Kriegerdenkmal auf dem Gipfelplateau des Ben Nevis, Oktober 2006

Weblinks

 Commons: Ben Nevis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. Wandering Aengus Treks: Mountain Information of Ben Nevis [1]
  2. Ben Nevis Weather Information Site [2]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Nevis — Saltar a navegación, búsqueda Ben Nevis …   Wikipedia Español

  • Ben Nevis — /ben nee vis, nev is/ a mountain in NW Scotland, in the Grampians: highest peak in Great Britain. 4406 ft. (1345 m). * * * Ben Nevis [Ben Nevis] a mountain in western Scotland which is 1343 metres/4406 feet high and is the highest mountain in the …   Useful english dictionary

  • Ben Nevis — [ben nē′vis, ben nev′əs] mountain in the Grampian Mountains, WC Scotland: highest peak in the British Isles: 4,406 ft (1,343 m) …   English World dictionary

  • Ben Nevis — Ben Nevis, 1) Bergspitze des Grampiangebirges in Schottland, 4379 Fuß hoch; 2) Berg auf Vandiemensland, etwa 5 Ml. östlich von Launceton; 3910 Fuß hoch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ben Nevis — (spr. néwwis), Gipfel des Grampiangebirges in Schottland, am obern Ende des Loch Linnhe und am Eingang zum Glenmore. Er ist bei 1343 m Höhe der höchste Berg der britischen Inseln. Sein Gipfel besteht aus Porphyr; auf ihm ein meteorologisches… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ben Nevis — Ben Nevis, höchster Berg des Grampiangebirges im westl. Schottland und ganz Großbritanniens, 1343 m …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ben Nevis — point culminant (1 340 m) de la G. B., dans la chaîne des Grampians, en écosse …   Encyclopédie Universelle

  • Ben Nevis — Pour la distillerie de whisky, voir Ben Nevis (distillerie). Ben Nevis Vue de la face nord du Ben Nevis. Géographie …   Wikipédia en Français

  • Ben Nevis — Infobox Mountain Name = Ben Nevis Photo = BenNevis2005.jpg Photo size = 300px Caption = Ben Nevis from Banavie. The summit is beyond and to the left of the apparent highest point. Location = Lochaber, flag|Scotland Elevation = convert|1344|m|ft|0 …   Wikipedia

  • Ben Nevis — Sp Nèvisas Ap Ben Nevis Sp Beñ Nèvisas Ap Ben Nevis L k. Jungtinėje Karalystėje (Škotijoje) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”