Ben Sherman

Ben Sherman (* 3. Oktober 1925 als Arthur Bernard Sugarman in Brighton; † 1987) war ein englischer Modefabrikant und Gründer der gleichnamigen englischen Bekleidungsfirma.

Inhaltsverzeichnis

Die Person

Arthur Bernard Sugarman wurde 1925 als Sohn eines englischen Händlers in Brighton geboren. 1946 emigrierte Sugarman über Kanada in die USA. Er nahm die amerikanische Staatsangehörigkeit an und änderte seinen Namen auf Ben Sherman. Er heiratete die Tochter eines kalifornischen Bekleidungsfabrikanten und kehrte zurück in seine Geburtsstadt Brighton in England. Ende der 50er Jahre kaufte er im Seebad Brighton eine konkursgegangene Bekleidungsmanufaktur und gründete 1963 die Firma Ben Sherman. 1975 verließ Sherman die Firma um sich in Australien seinem privaten Leben zuzuwenden.

Die Marke

Der Erfolg der Marke ist nicht nur darin begründet, dass bekannte Musiker (z. B. Paul Weller von The Jam, Ray Davies von The Kinks) Gefallen an den Produkten fanden, sondern dass die von Ben Sherman vertriebenen Kleidungsstücke in Mod- (kurz für Modernist) und Skinheadkreisen sehr geschätzt sind und bis zum heutigen Tage neben anderen Marken (z. B. Fred Perry) als Standardbekleidung dieser Jugendkulturen gelten. Auch in der Independentszene wird die Marke gern getragen. Die Flagge Großbritanniens und deren Farben rot, weiß und blau spielen bei der Gestaltung häufig eine Rolle, ebenso wie das Zeichen der Mods, das Target (ursprünglich das Zeichen der Royal Air Force). Bekannt ist Ben Sherman vor allem für seine Button-Down-Hemden mit dem Slim Fit, das heißt schmalem Schnitt.

Literatur

  • Paolo Hewitt, Terry Rawlings: My Favourite Shirt: A History of Ben Sherman Style. 2004.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Sherman — Group Limited Год основания 1963 Основатели Артур Бенжамин Шугаман (Arthur Benjamin Sugarman) Расположение …   Википедия

  • Ben Sherman — Saltar a navegación, búsqueda Ben Sherman es una marca de ropa de origen londinense, especialmente de camisas. Su logo, aparte de de tener el nombre de la marca manuscrito, usa los colores de la Royal Air Force del Reino Unido, con una escarapela …   Wikipedia Español

  • Ben Sherman — Infobox Fashion Label brandname = Ben Sherman fullname = Ben Sherman Group Limited nickname = shortname = founded = 1963 founder = Ben Sherman (born Arthur Bernard Sugarman) director = Miles Gray, Michael Lamont style = Mod, Skinhead various… …   Wikipedia

  • Ben Sherman — Marca de ropa, especialmente camisas, de origen londinense. Su logo, aparte de lal nombre de la marca manuscrito, usa los colores de la Royal Air Force, con una escarapela roja, blanca y azul. Fueron una marca típica de mods y posteriormente… …   Enciclopedia Universal

  • Sherman — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Sherman (Connecticut) Sherman (Illinois) Sherman (Maine) Sherman (Mississippi) Sherman (Stadt, New York) Sherman (Dorf, New York) Sherman (Texas) Sherman (South Dakota) Sherman (Wisconsin)… …   Deutsch Wikipedia

  • Ben McKenzie — Benjamin McKenzie Pour les articles homonymes, voir McKenzie. Benjamin McKenzie Nom de naissance Benjamin McKenzie Schenkkan Surnom Ben Naissance 12 septembre 1978 …   Wikipédia en Français

  • Ben Mitchell Williamson — Ben M. Williamson Ben Mitchell Williamson (* 16. Oktober 1864 in White Post, Pike County, Kentucky; † 23. Juni 1941 in Cincinnati, Ohio) war ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Williamson — Ben M. Williamson Ben Mitchell Williamson (* 16. Oktober 1864 in White Post, Pike County, Kentucky; † 23. Juni 1941 in Cincinnati, Ohio) war ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • Sherman Edwards — (April 4, 1919 March 30, 1981) was a songwriter born in New York City and raised in Weequahic New Jersey where he attended Weequahic High School outside of Newark, NJ, then Columbia University in New York where he majored in History. Throughout… …   Wikipedia

  • Ben Sidran — Naissance 14 août 1943 (1943 08 14) (68 ans) Chicago, Illinois Pays d’origine …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”