Ben Soma

Schim'on ben Soma, meist nur Ben Soma (hebr. בן זומא) genannt, war ein jüdischer Gelehrter des Altertums und gehörte zur so genannten 2. Generation der Tannaiten (zweites nachchristliches Jahrhundert).

Sein voller Name lautete Simon Ben Soma; da er allerdings den Titel "Rabbi" noch nicht erhalten hatte, wurde er nur nach dem bekannten Namen seines Vaters "Sohn des Soma" genannt.

Er war Schüler Jehoschua ben Chananjas; der Ruf seiner Gelehrsamkeit war so verbreitet, dass man sagte, wer ihn im Traum gesehen habe, sei der Gelehrsamkeit sicher (bBer 57b). Als er mit jungen Jahren starb, hieß es, "der letzte Bibelexeget sei gestorben" (Sota 9,15). Er beschäftigte sich auch mit mystischen Fragestellungen, büsste in der Folge aber seine gedankliche Klarheit ein, die ihn zuvor ausgezeichnet hatte.

In den Sprüchen der Väter (IV., 1) sind von ihm folgende, selbst in Barbra Streisands Film Yentl wiedergegebene Aussprüche überliefert:

Wer ist weise? Der von jedem Menschen lernt ...
Wer ist ein Held? Der seine Leidenschaft bezwingt ... Besser ein Langmütiger als ein Held und der seinen Willen Beherrschende als ein Städteeroberer.
Wer ist reich? Der mit seinem Teile zufrieden ist ... [auch Meir zugeschrieben, vgl. babSchabb. 25 b]
Wer ist geehrt? Der die Menschen ehrt; denn es ist gesagt ... die mich ehren, bringe ich zu Ehren, und die mich verachten, werden gering geachtet.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben — bezeichnet: Big Ben, die Glocke im Turm des Londoner Parlamentsgebäudes Big Ben (Vulkan), einen australischen Vulkan Ben (Album), ein Album von Michael Jackson Ben (Lied), eine aus diesem Album ausgekoppelte Single Ben – Nichts ist wie es scheint …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Tannait — Als Tannaim (Tannaiten, aramäisch: Tanna = Lehrer; aram. tanna von hebr. schana, wiederholen, lehren, lernen) werden die Meister / Rabbinen der später als autoritativ betrachteten, mündlich durch ständige Wiederholung weitergegebenen jüdischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Tannaiten — Als Tannaim (Tannaiten, aramäisch: Tanna = Lehrer; aram. tanna von hebr. schana, wiederholen, lehren, lernen) werden die Meister / Rabbinen der später als autoritativ betrachteten, mündlich durch ständige Wiederholung weitergegebenen jüdischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Tannaim — Als Tannaim (Tannaiten, aramäisch: Tanna = Lehrer; aram. tanna von hebr. schana, wiederholen, lehren, lernen) [1] werden die Meister/Rabbinen der später als autoritativ betrachteten, mündlich durch ständige Wiederholung weitergegebenen jüdischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Beta Israel — ביתא ישראל Shlomo Molla …   Wikipedia

  • Architecture khmère — Principaux sites khmers L architecture khmère est un style très spécifique de construction inspiré des édifices religieux hindouistes de l Inde et qui affirma le caractère sacré du pouvoir des rois khmers déifiés (devarāja) par des temples… …   Wikipédia en Français

  • Alcor — Life Extension Foundation Тип Компа …   Википедия

  • Saison 5 de Nouvelle Star — Vainqueur Julien Doré Diffusion Date de première diffusion …   Wikipédia en Français

  • Diq — Zazaki – deutsch auch Zaza Sprache oder Zazaische Sprache – ist die Sprache des Volkes der Zaza in der östlichen Türkei. Viele Zaza und manche Sprachwissenschaftler verwenden auch die Sprachbezeichnungen Dimilki sowie Kirmancki. Die Anzahl ihrer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”