Ben Vereen
Ben Vereen (2007)

Ben Vereen (* 10. Oktober 1946 in Miami; eigentlich Benjamin Augustus Middleton) ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler sowie Prediger.

Inhaltsverzeichnis

Familiäre Verhältnisse

Vereen wuchs in Bedford, New York bei seinen Adoptiveltern James und Pauline Vereen, einem Fabrikarbeiter und einer Garderobiere, auf.

Erst 1967, im Alter von 21 Jahren, wurde Vereen beim Beantragen eines neuen Reisepasses darauf aufmerksam gemacht, dass er adoptiert worden sei. In den teilweise falschen Unterlagen wurde der Name seiner Mutter mit Essie Middleton und als sein Geburtsort Laurinburg, North Carolina, angegeben. Erst im April 2006 wurde durch die Hilfe eines Genealogen Vereens leibliche Familie ermittelt. Auf diese Weise erfuhr er, dass seine Mutter, Essie May Pearson hieß und Vereen ein uneheliches Kind war. Um während der bestehenden konservativen Verhältnisse in jener Zeit nicht gebrandmarkt zu werden, unternahm Pearson, die im Jahr 1982 verstarb, 1946 eine Reise nach Miami, wo ihr Sohn Ben geboren wurde. Sie ließ ihr Kind bei Unbekannten zurück und kehrte nach Laurinburg zurück. Erst im Mai 2006 lernte Vereen seine Schwester Gloria kennen, die inzwischen in New Haven, Connecticut, lebt.

Berufliche Laufbahn

Vereen wurde früh von seinen Adoptiveltern gefördert und sang bereits als Kind im Kirchenchor. Nach dem Besuch der New York's High School of the Performing Arts und des Emerson College in Boston debütierte Vereen im Alter von 18 Jahren in der Bühnenproduktion Prodigal Sun und ging kurz danach mit der Musicalproduktion Sweet Charity erstmals auf Tournee. 1969 wurde Sweet Charity verfilmt, und der Film, in dem Vereen an der Seite von Shirley MacLaine zu sehen war, markierte sein Filmdebüt.

1970 gewann Vereen einen Theatre World Award für seine Darstellung des Judas Iskariot in Andrew Lloyd Webbers Musical Jesus Christ Superstar. Vereen wurde Mitglied der National Shakespeare Company, mit der er beruflich Erfolge feierte. Mit ihr trat er auf zahlreichen US-amerikanischen Bühnen auf, darunter in Las Vegas, Atlantic City und Lake Tahoe, aber auch in Europa und Asien.

Privates

Ben Vereen war zweimal verheiratet. Aus einer kurzen ersten Ehe mit Andrea Townsley in den 1960er Jahren ging sein Sohn Ben hervor. Bereits durch seine Beziehung mit Townsley kam Vereen dem christlichen Glauben näher, da sie Pastorin an einer Kirche in Brooklyn ist. Seit dem 15. Juli 1976 ist Vereen mit der gebürtigen Britin Nancy Bruner verheiratet. Das Paar hat vier gemeinsame Töchter, Kabara, Malaika, Naja und Karon. Naja kam 1987 im Alter von 16 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Im Juni 1992 wurde Vereen an der California State Route 1 von dem Musikproduzenten David Foster angefahren. Die Umstände des Unfalls sind bis heute nicht vollständig geklärt. Einiges spricht dafür, dass Vereen außerhalb seines Wagens einen Schlaganfall erlitt, nachdem er wenige Stunden zuvor mit seinem Kopf gegen das Lenkrad seines Wagens geprallt war. Andere Quellen sprechen von einem Suizidversuch.

Ben Vereen überlebte den Unfall, und konnte nach einer längeren Rehabilitation seine Karriere fortsetzen. Die Erfahrungen, die er im Zusammenhang mit dem Unfall machte, förderten seinen Glauben in dem Maße, dass er sich zum Prediger weihen ließ.

Sonstiges

Vereen, 1989

Filmografie

Spielfilme

Auftritte in Fernsehserien

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Vereen — Saltar a navegación, búsqueda Ben Vereen Nombre real Benjamin Augustus Middleton Nacimiento 10 de octubre de 1946 (63 años) Laurinburg, Carolina del Norte, Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Ben Vereen — en septembre 2007 Surnom Ben Vereen Nom Benjamin Augustus Middleton Naissance …   Wikipédia en Français

  • Ben Vereen — Infobox actor name = Ben Vereen imagesize = birthname = Benjamin Augustus Middleton birthdate = birth date and age|1946|10|10 birthplace = Miami, Florida, United States occupation = Actor spouse = Andrea Townsley (m. 1966) Nancy Bruner (m.… …   Wikipedia

  • Vereen — may refer to:* Ben Vereen, American actor, dancer, and singer who has appeared in numerous Broadway theatre shows * Vereen Bell, author …   Wikipedia

  • Vereen — ist der Familienname folgender Personen: Ben Vereen (* 1946), US amerikanischer Film und Theaterschauspieler Wendy Vereen (* 1966), US amerikanische Leichtathletin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung meh …   Deutsch Wikipedia

  • Ben (Vorname) — Ben, Kurzform von Benjamin, sowie seltener auch von Benedikt oder Bernhard, ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Verbreitung 2 Bekannte Namensträger 3 Weblinks 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Pippin (musical) — ] ynopsisThe play begins with a leading player of a troupe and the actors in various costume pieces of several different time periods. The Leading Player invites the audience to join them in a story about a boy prince searching for fulfillment (… …   Wikipedia

  • Jesus Christ Superstar — Original Broadway productionOn October 12, 1971, the show, directed by Tom O Horgan, opened at the Mark Hellinger Theatre on Broadway. The Broadway production received mixed reviews, as reviewers from the New York Times deemed it to be a… …   Wikipedia

  • Funny Lady — Infobox Film name = Funny Lady caption = Theatrical poster director = Herbert Ross producer = Ray Stark writer = Jay Presson Allen Arnold Schulman narrator = starring = Barbra Streisand James Caan Omar Sharif Roddy McDowall Ben Vereen music =… …   Wikipedia

  • Roots (TV miniseries) — Infobox Television Film name = Roots caption = 25th Anniversary DVD Cover released in late 2001. format = Period piece camera = picture format = audio format = runtime = creator = Alex Haley developer = producer = David L. Wolper Stan Margulies… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”