Ben Wargin
Wandbild in Berlin, Bachstraße Ecke Siegmunds Hof, Entwurf Ben Wagin

Ben Wagin (25. März 1930 in Posen; eigentlich Bernhard, fälschlicherweise oft Wargin) ist ein Aktionskünstler, Theatermacher und Buchautor. Mit seinen Projekten im Raum Berlin setzt er sich für den Erhalt der Natur und ein besseres Verhältnis und Verständnis des Menschen zur Natur und speziell den Bäumen ein.

Wagin lebt seit 1955 in Berlin. Er arbeitete hier unter anderem für den Bildhauer Karl Hartung (1908–1967). Seine ersten Arbeiten präsentierte er in seinen Ausstellungen, unter anderem im Europa-Center. In zahlreichen Arbeiten/Ausstellungen, zum Teil deutschlandweit (u.a. „Gräbendorf” am Gräbendorfer See) sowie anderen Aktionen, wie etwa dem „Parlament der Bäume”, versucht Wagin den Betrachter zum Nachdenken über die vom Menschen veränderte Umwelt anzuregen. 1986 war er maßgeblich an der Galerie Weltbaum II am Berliner S-Bahnhof Savignyplatz beteiligt.

Nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1985, erhielt er 1996 mit dem Victor-Wendland-Ehrenring einen Berliner Naturschutzpreis. Für seine Ausstellung nutzte er bis 1999 den Lindentunnel neben der Humboldt-Universität und hat heute ein Atelier in den Pankehallen in Berlin-Gesundbrunnen.

Das Parlament der Bäume steht als feste Installation mitten im Berliner Regierungsviertel und hat sogar Einzug in den Bau der neuen Staatsbibliothek erhalten. Der Anhalter Garten am Gleisdreieck ist eine der eindrucksvollsten „Denkstätten“ auf historischem Boden. Ergänzt um einige Ausstellungshallen in den alten Hallen des Güterbahnhofs.

2005 hat er die Sonnenboten ins Leben gerufen und zusammen mit Schulen & Gemeinden rund 4 Millionen Sonnenblumenoasen geschaffen. Bundesweit ist Ben Wagin als der „Baumpate“ bekannt geworden und hat von Moskau bis Vielzhofen rund 50.000 Ginkgobäume pflanzen können. Ben hat seit 2006 auch eine aktuelle feste Ausstellungshalle in der TU Berlin (Ackerstr.). Neben seinen Ateliers 2007 überwacht Ben u. a. das berühmte Gleisdreieck und sichert den Bestand längst ausgestorben geglaubter Arten hinter dem Technikmuseum im Schatten des Potsdamer Platzes.

Werk

  • Der Baum bist du - Sind wir - Ginkgo Biloba, 1. Auflage bei Jovis (September 2002) - ISBN 3931321096

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Wagin — Wandbild in Berlin, Bachstraße Ecke Siegmunds Hof, Entwurf Ben Wagin Ben Wagin (* 25. März 1930 in Posen; eigentlich Bernhard, fälschlicherweise oft Wargin genannt) ist ein Aktionskünstler und Theatermacher. Mit seinen Projekten im Raum Berlin… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Speßhardt — (* 1935 in Berlin) ist ein deutscher Kunstmaler und Autor. Er lebt und arbeitet in Berlin. Ausstellung von H. J. Speßhardt Inhaltsverzeichnis 1 L …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Oskar Blase — (* 24. März 1925 in Köln) ist ein bedeutender deutscher Grafiker und Hochschullehrer. Er ist bekannt für seine zahlreichen Entwürfe von Briefmarken, Postern und Signets sowie für Kataloggestaltung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Orzykowski — (* 28. September 1923 im Landkreis Insterburg) ist ein deutscher Politiker (SPD). Von 1970 bis 1978 war er Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Leben Bruno Orzykowski wuchs als Sohn eines Landarbeiters im ostpreußischen Norkitten auf[1] und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Claus — Atelier …   Deutsch Wikipedia

  • Seelow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik — Die Artikel Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR und Ständige Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander… …   Deutsch Wikipedia

  • Ständige Vertretung von BRD und DDR — Die Artikel Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR und Ständige Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander… …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Hamm — (* 13. Mai 1944 in Cainsdorf) ist ein deutscher Fotograf. Bekannt wurde er durch seine Aufnahmen von Industriegebäuden und seine Bildbände zu speziellen fotografischen Themen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk (Auswahl) 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Paran G’schrey — (* 1. April 1927 in Calicut, Indien; † 6. Dezember 1967 in Berlin) war ein deutscher Maler des Informel. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ausstellungen 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”