Benachin
Kinder in Senegal essen Benachin

Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist.

Namen

Bena-chin in der Wolof-Sprache bedeutet wörtlich übersetzt Ein-Topf. Ein anderer Name für Benachin ist Jollof Rice; Jollof (eine andere Schreibweise für Wolof) lässt vermuten, dass es ein Nationalgericht der Wolof ist, die in Gambia und Senegal siedeln. Aber auch andere Ethnien bereiten dieses Gericht genauso häufig und gerne zu. Durch die Zugabe von Tomatenmark ist der Reis rot gefärbt, was auch die Namensvariante Roter Reis erklärt.

Das Gericht

Benachin enthält neben Reis und Tomatenmark in der Regel Cassave, hierbei handelt es sich um den in Westafrika gebräuchlichen Namen für Maniok, sowie Süßkartoffeln (Batate). Außerdem gehört noch Fisch hinein. Durch die Süßkartoffeln ist der Geschmack zwar leicht süßlich, wird jedoch, wie in den meisten afrikanischen Gerichten, durch die Schärfe dominiert. Alle Teilnehmer der Mahlzeit essen in der Regel gemeinsam aus einem Topf oder von einer Platte, traditionell mit der rechten Hand, da die linke Hand im muslimischen Senegal als unrein gilt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jollof rice — Kinder in Senegal essen Benachin Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist. Namen Bena chin in der …   Deutsch Wikipedia

  • Jollofreis — Kinder in Senegal essen Benachin Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist. Namen Bena chin in der …   Deutsch Wikipedia

  • Joloff Rice — Kinder in Senegal essen Benachin Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist. Namen Bena chin in der …   Deutsch Wikipedia

  • Joloffreis — Kinder in Senegal essen Benachin Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist. Namen Bena chin in der …   Deutsch Wikipedia

  • Omo Tuwe — Kinder in Senegal essen Benachin Benachin oder auch Jollof Reis (engl. Jollof Rice) ist ein Reisgericht, das im westafrikanischen Gambia und Senegal sowie unter seinem englischen Namen auch in Ghana sehr verbreitet ist. Namen Bena chin in der …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Gambia — Republic of The Gambia Republik Gambia …   Deutsch Wikipedia

  • Gambia — Republic of The Gambia Republik Gambia …   Deutsch Wikipedia

  • Mr. Bigg's — Filiale in Nigeria Mr. Bigg s ist eine nigerianische Schnellrestaurantkette. Sie betreibt ca. 175 Filialen, vier davon in Ghana, und gehört zum Konzern United African Company of Nigeria. Mr. Bigg s wurde 1973 als Kingsway Mall gegründet und war… …   Deutsch Wikipedia

  • Jollof rice — Jollof rice, also called Benachin meaning one pot in the Jollof language, is a popular dish all over West Africa. The dish has its ultimate origins in Senegal, where the dish was adopted by Dyula and Fulani tradesmen and travelers from the… …   Wikipedia

  • Kelawele — Kelewele oder Kelawele ist ein populärer ghanaischer Imbiss aus frittierten Kochbananen. Es ist neben Jollofreis und Fufu eine sehr typische Beilage der Küche in Ghana. Kelawele besteht aus gerösteten, sehr scharf gewürzten Kochbananenscheiben.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”