Benalauría
Gemeinde Benalauría
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Benalauría (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Málaga
Koordinaten 36° 36′ N, 5° 16′ W36.594722222222-5.2608333333333667Koordinaten: 36° 36′ N, 5° 16′ W
Höhe: 667 msnm
Einwohner: 506 (1. Jan. 2010)[1]
Postleitzahl: 29491
Gemeindenummer (INE): 29024
Verwaltung
Bürgermeister: Eugenio Márquez Villanueva (AEB)
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Benalauría.svg

Benalauría ist ein Dorf und eine Gemeinde in der Provinz Málaga, Spanien.

Inhaltsverzeichnis

Geografische Lage

Benalauría liegt im Tal des Río Genal, in der Serranía de Ronda in einer Höhe von 667m. Nächstgrößere Stadt ist Ronda.

Geschichte

Im Gegensatz zu anderen Dörfern der Serranía de Ronda lässt sich die Geschichte Benaluarías lediglich bis zur Herrschaft der Mauren zurückführen. 715 n. Chr. gründete der Berberstamm Ben Al Auría den Ort und gab ihm seinen Namen. Aus der Zeit der Mauren stammen auch die ersten landwirtschaftlichen Nutzflächen, die auf die reichlich vorhandenen Wasserquellen zurückgreifen können.

1485 wurde Benalauría im Zuge der Reconquista von den Christen zurückerobert. Der Aufstand der Morisken in den Alpujarras und in der Serranía de Ronda 1570 und deren Vertreibung führte zur Entvölkerung Benalaurías, die durch die geplante Neuansiedlung von Christen ausgeglichen wurde.

Im Laufe des 18. Jh. erlebte Benalauría einen wirtschaftlichen Aufschwung, der vor allem auf den lokalen Wein-, Getreide- und Olivenanbau zurückzuführen war.

Feste

Benalauría ist vor allem durch sein Fest Moros y Cristianos (Mauren und Christen) berühmt, das alljährlich am ersten Sonntag im August aufgeführt wird.

Literatur

  • Vicente Téllez Sánchez: Al Sur de Ronda. Historia, descripción e inventario del patrimonio histórico-artístico de los valles del Genal y Guadiaro. Ronda 2003. ISBN 84-932889-2-6

Einzelnachweise

  1. Population Figures referring to 01/01/2010. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benalauría — Saltar a navegación, búsqueda Benalauría …   Wikipedia Español

  • Benalauria — Benalauría Benalauría Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Benalauría — Données générales Pays  Espagne Communauté autonome Andalou …   Wikipédia en Français

  • Benalauría — is a town and municipality in the province of Málaga, part of the autonomous community of Andalucía in southern Spain. The municipality is situated approximately 30 kilometres from Ronda and 143 from the city of Málaga. It has a population of… …   Wikipedia

  • Benalauria — Original name in latin Benalaura Name in other language Benalauria, Benalaura State code ES Continent/City Europe/Madrid longitude 36.59444 latitude 5.26099 altitude 666 Population 469 Date 2012 03 04 …   Cities with a population over 1000 database

  • Columbario romano del Cortijo del Moro (Benalauría) — El Columbario romano del Cortijo del Moro es un monumento funerario romano datado en torno al siglo I d. C., situado en la localidad de Benalauría, en la provincia de Málaga, (Andalucía, España). Contenido 1 Historia 2 Descripción 3… …   Wikipedia Español

  • Artegenal Estrella — (Benalauría,Испания) Категория отеля: Адрес: Moraleda, s/n, 29491 Benalauría, Ис …   Каталог отелей

  • Siete Pilas — País …   Wikipedia Español

  • Беналауриа — Муниципалитет Беналауриа Benalauría Герб …   Википедия

  • Artegenal — (Benalauría,Испания) Категория отеля: Адрес: Moraleda, s/n, 29491 Benalauría, Испания …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”