Bendeler

Johann Philipp Bendeler (getauft 20. November 1654 in Riethnordhausen bei Erfurt; † 26. Dezember 1709 in Quedlinburg) war ein deutscher Organist und Orgeltheoretiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bendeler war der Sohn des Feldpredigers und späteren Pastors Justus Bendeler. Mit 27 Jahren bekam Bendeler 1681 eine Anstellung am Gymnasium in Quedlinburg als Collega nonus. 1787 avancierte er zum Collega quintus und wirkte dort auch als Kantor. Dieses Amt hatte für den Rest seines Lebens inne.

Im Alter von 55 Jahren starb Johann Philipp Bendeler am 26. Dezember 1709 in Quedlinburg. Beim Orgelspielen in der Schlosskirche erlag er einem Schlaganfall.

Als Orgeltheoretiker machte sich Bendeler mit seiner Organopopeia einen Namen. Er beschäftigte sich u.a. mit dem Problem der Temperatur und er trat für die Verteilung des Kommas (unterschiedliche Schwingungen beinahe gleich hoher, aber auf verschiedenem Weg errechneter Töne) auf drei Quinten ein. Georg Andreas Sorge wurde hierin einer seiner größten Kritiker.

Sein Directorium musicum lässt heute noch ahnen, dass Bendeler einige Streitigkeiten mit der Schulleitung auszustehen hatte.

Werke

  • Aerarium melopoeticum. - Nürnberg : s.n., 1688
  • Directorium musicum. - Quedlinburg : s.n., 1706
  • Organopopeia. - Leipzig : s.n., 1690
  • Planimetria practica. - Quedlinburg : s.n., 1700
  • Redlich bezahlte Schuld oder gründlichst ausgeführte Quadratura circuli. - Frankfurt : s.n., 1700

Literatur

  • Sorge, Georg A.: Der in der Rechen- und Meßkunst wohlerfahrenes Orgelbaumeister. - Lobenstein : s.n., 1773

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johann Philipp Bendeler — (getauft 20. November 1654 in Riethnordhausen bei Erfurt; † 26. Dezember 1709 in Quedlinburg) war ein deutscher Organist und Orgeltheoretiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nurzen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1654 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | ► ◄ | 1620er | 1630er | 1640er | 1650er | 1660er | 1670er | 1680er | ► ◄◄ | ◄ | 1650 | 1651 | 1652 | 16 …   Deutsch Wikipedia

  • 1709 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | ► ◄ | 1670er | 1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er | ► ◄◄ | ◄ | 1705 | 1706 | 1707 | 17 …   Deutsch Wikipedia

  • 26. Dezember — Der 26. Dezember ist der 360. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 361. in Schaltjahren), somit bleiben fünf Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage November · Dezember · Januar 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Quedlinburg — In dieser Liste werden die Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt Quedlinburg aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Söhne und Töchter der Stadt 2 Weitere Persönlichkeiten 3 Ehrenbürger 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Riethnordhausen (bei Erfurt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bendler — 1. Berufsname für den Hersteller oder Verkäufer von Schmuckbändchen. 2. Berufsname für den Bandmacher (mnd. bendeler), der Fassreifen herstellte …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • GÂN — f. Cemi yapmak için, sonu e sesi ile biten kelimenin sonuna gelir bir ek tir. Meselâ: Bendegân $ : f. Hizmetçiler, bendeler …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”