Benedetta Cappa

Benedetta Cappa auch Benedetta (* 1897 in Rom; † 1977 in Venedig) war eine italienische Malerin des Futurismus und Gattin des Begründers des Futurismus Filippo Tommaso Marinetti.

Leben

Benedetta war 1917 in Rom Schülerin des Futuristen Giacomo Balla und lernte dort Filippo Tommaso Marinetti kennen, den sie 1923 heiratete. Der sehr harmonischen Ehe entspringen zwei Mädchen. Benedetta ist eine vielseitige Künstlerin, die neben Gemälden auch an Bühnenbildern arbeitet und schriftstellerisch tätig ist. 1919 bis 1920 entwickelt sie ihre tavole tattili, zu ertastende Kunstwerke, die auf einem Manifest Giacomo Ballas basieren und ohne Zweifel die Anregung zu Marinettis Tattilismus, das Tasten als zusätzliches Element des Kunsterlebnisses lieferten. 1924 vollendete sie ihren ersten Roman (Le forze umane - Romanzo astratto con sintesi grafiche) Wieder in Rom beschäftigte sie sich mit den grafischen Werten von Worten. 1926 beginnt sie Bühnenbilder zu entwerfen. Daneben nahm sie mit ihren Gemälden an zahlreichen Ausstellungen teil und unterzeichnete das Manifesto dell'aeropittura futurista (1929) und das Manifesto della Plastica murale futurista (1934). Nach Marinettis Tod im Jahr 1944 war sie bis zuletzt bemüht die Verbreitung des Futurismus auch international zu fördern.

Quellen

  • Ingo Bartsch /Maurizio Scudiero (Hg.): "...auch wir Maschinen, auch wir mechanisiert!..." Die zweite Phase des italienischen Futurismus 1915-1945 (Bielefeld 2002) ISBN 3-933040-81-7
  • Dietrich Kämper (Hg.): Der musikalische Futurismus (Köln 1999)
  • Maurizio Calvesi: Futurismus (München 1975)
  • Evelyn Benesch/Ingried Brugger: Futurismus. Radikale Avantgarde (Mailand 2003)
  • Caroline Tisdall/Angelo Bozzola: Futurism (London 2000) ISBN 0-500-20159-5
  • Christa Baumgarth: Geschichte des Futurismus(Reinbek bei Hamburg 1966)
  • Evelyn Benesch, Ingried Brugger: Futurismus - Radikale Avantgarde(Mailand 2003) ISBN 88-202-1602-7 (Ausstellungskatalog).
  • Hansgeorg Schmidt-Bergmann: Futurismus - Geschichte, Ästhetik, Dokumente (Reinbek bei Hamburg 1993) ISBN 3-499-55535-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedetta — Cappa auch Benedetta ( * 1897 in Rom; † 1977 in Venedig) war eine italienische Malerin des Futurismus und Gattin des Begründers des Futurismus Filippo Tommaso Marinetti. Leben Benedetta war 1917 in Rom Schülerin des Futuristen Giacomo Balla und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cappa — ist der Name von folgenden Personen Benedetta Cappa (1897−1977), italienische Malerin des Futurismus und Gattin des Begründers des Futurismus Filippo Tommaso Marinetti. Siehe auch: Capa (Begriffsklärung) Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Benedetta — pseud. di Cappa Marinetti, Benedetta …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Cappa Marinetti, Benedetta — detto Benedetta …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Cappa, Benedetta — (Roma 1897 Venezia 1977) scrittrice e pittrice, esponente del movimento futurista …   Dizionario biografico elementare del Novecento letterario italiano

  • Filippo Tommaso Marinetti — Born 22 December 1876 Alexandria, Egypt Died 2 December 1944(1944 12 02) …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cao–Cap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Rom — Söhne und Töchter der Stadt Rom A Adeodatus II., Papst Giorgio Agamben, Philosoph und Jurist sowie Herausgeber der italienischen Ausgaben der Schriften von Walter Benjamin Agapitus I., Papst Ägidius von Rom, Augustiner Eremit Agnes von Rom,… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftmalerei — Aeropittura (Luftmalerei) war eine von Luftfahrzeugen und Dynamik geprägte Stilrichtung des italienischen Futurismus, die von Zeitgenossen auch als „Arte Sacra Futurista“ bezeichnet wurde und zeitlich zwischen 1926 und 1944 anzusiedeln ist.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dottori — Gerardo Dottori (* 1884 in Perugia; † 1977 in Perugia) war ein italienischer Maler, Dichter und Autor des Futurismus. Dottori besuchte die Accademia di Belle Arti in seiner Geburtsstadt und stieß 1912 zum Futurismus. Besonders nahe stand er zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”