Benedict Friedländer
Benedict Friedlaender.

Benedict Friedlaender (* 8. Juli 1866 in Berlin; † 21. Juni 1908 in Berlin; Vorname auch Benedikt) war ein deutsch-jüdischerer Sexualwissenschaftler, Soziologe und Ökonom.

Friedlaender studierte Mathematik, Physik, Botanik und Physiologie und promovierte 1888 mit einem zoologischen Thema. Als finanzkräftiger Mäzen unterstützte er die anarchistische Zeitschrift Kampf und zeichnete erhebliche Fondsanteile an Magnus Hirschfelds Wissenschaftlich-humanitären Komitees (WhK), dessen Zweck es war, die Strafbarkeit von Homosexualität abzuschaffen. Friedlaender war Mitglied, brach aber 1906 mit dem WhK und gründete die "Sezession des Wissenschaftlich-humanitären Komitees". Diese Abspaltung überlebte den Freitod Friedlaenders nur kurz.

Wesentlichen Einfluss hatte Friedlaenders Buch Die Renaissance des Eros Uranios auf die Männerbund-Thesen von Hans Blüher, mit dem er persönlich bekannt war.

Er war ein Bruder des Vulkanologen Immanuel Friedlaender (1871-1948).

Werke

  • Beiträge zur Kenntnis des Centralnervensystems von Lumbricus (Dissertation), 1888.
  • Absolute oder Relative Bewegung?. (mit Immanuel Friedlaender) Verlag von Leonhard Simion, Berlin, 1896.
  • Der Vulkan Kilanea auf Hawaii 1896.
  • Die Renaissance des Eros Uranios. Die physiologische Freundschaft, ein normaler Grundtrieb des Menschen und eine Frage der männlichen Gesellungsfreiheit. In naturwissenschaftlicher, naturrechtlicher, culturgeschichtlicher und sittenkritischer Beleuchtung, Berlin Zacks 1904
  • Die Liebe Platons im Lichte der modernen Biologie. Gesammelte kleinere Schriften. Mit einer Vorrede und dem Bilde des Verfassers, Berlin: Bernhard Zack 1909

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedländer — (or Friedlander) is a surname and may refer to:Places* a citizen of Friedland in Ostpreußen , modern Pravdinsk, Russia. * a citizen of one of the German towns or villages called Friedland. Friedländer * Albert Friedländer, German bank director,… …   Wikipedia

  • Benedict Friedlaender — Saltar a navegación, búsqueda Benedict Friedlaender 1900 …   Wikipedia Español

  • Benedict Heinrich Bendix — Benedict Heinrich Bendix, auch Bendig, ab 1825 auch Bendemann (* 1768 in Berlin; † 3. Januar 1828 ebenda) war ein deutscher Zeichner und Kupferstecher jüdischer Abstammung in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedländer — bzw. Friedlaender ist der Familienname folgender Personen: Adolf A. Friedländer (1870–1949), österreichischer Neurologe Adolph Friedländer (1851–1904), deutscher Lithograf Alexander Friedländer (1819–1858), deutscher Jurist und Privatdozent… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt Friedländer — Benedict Friedlaender. Benedict Friedlaender (* 8. Juli 1866 in Berlin; † 21. Juni 1908 in Berlin; Vorname auch Benedikt) war ein deutsch jüdischerer Sexualwissenschaftler, Soziologe und Ökonom. Friedlaender studierte …   Deutsch Wikipedia

  • Immanuel Friedländer — (* 1871 in Berlin; † 1948) war ein deutscher Vulkanologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Weblinks 4 Einzelnachweise // …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Wille — (* 6. Februar 1860 in Magdeburg; † 31. August 1928 auf Schloss Senftenau in Aeschach bei Lindau am Bodensee) war ein deutscher Prediger, Journalist und belletristischer sowie populärphilosophischer Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • John Henry Mackay — John Henry Mackay. John Henry Mackay (Greenock, Escocia, Reino Unido, 6 de febrero de 1864 Berlín, Alemania, 16 de mayo de 1933) fue un poeta, pensador y escritor anarcoindividualista. Vida Nace el 6 de febrero de 1864 en Greenock, cerca de… …   Wikipedia Español

  • Mach's principle — In theoretical physics, particularly in discussions of , Mach s principle (or Mach s conjecture [Hans Christian Von Baeyer, The Fermi Solution: Essays on Science , Courier DoverPublications (2001), ISBN 0486417077,… …   Wikipedia

  • Scientific-Humanitarian Committee — The Scientific Humanitarian Committee ( Wissenschaftlich humanitäres Komitee , WhK) was founded in Berlin on the 14th or 15th of May, 1897, to campaign for social recognition of homosexual and transgender men and women, and against their legal… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”