Benedictine

Bénédictine ist ein alter Kräuter- und Gewürzlikör, der ähnlich wie der Chartreuse auf eine alte Klosterrezeptur zurückgeht. Sein Geschmack ist sehr mild. Die Marke gehört seit 1993 zur Bacardi Ltd..

Bénédictine

Die Basisrezeptur wurde von dem Benediktinermönch Bernardo Vincelli im Kloster von Fécamp in der Normandie um 1510 entwickelt. Diese ging während der Revolution bei der Zerstörung des Klosters verloren. 1863 wurde die Rezeptur von dem französischen Apotheker Alexandre Le Grand zwischen alten Büchern wiederentdeckt und weiterentwickelt.

Der kräftige, aromatisch-süße Kräuterlikör besteht aus 27 Kräuter- und Gewürzauszügen (u. a. Kardamom, Vanille, Koriander), Zucker und Honig und hat einen Alkoholgehalt von 40 % vol. Er wird in Torten, Konfekt und Mixgetränken verwendet.

Bei der Herstellung werden zunächst fünf Kräutermischungen angesetzt. Vier Mischungen werden dann destilliert, während die fünfte Mischung (zumeist Früchte und Fruchtschalen) in Alkohol eingelegt wird um einen Extrakt zu gewinnen. Die daraus gewonnenen fünf Basisspirituosen werden getrennt voneinander in Steingutgefäßen gelagert und danach gemischt und abgefüllt.

In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts kreierte ein Barmann des berühmten Club 21 in New York einen Drink der aus Bénédictine und Brandy gemischt wurde - der B&B war geboren. Diese Rezeptur wurde von Bénédictine aufgenommen und wird bis heute unter dem Namen B&B vermarktet. B&B ist durch den Brandy trockener als der Original Bénédictine, figuriert aber dennoch unter Likör [1].

Bekannte Bénédictine-Trinker

Zu den bekanntesten Bénédictine-Liebhabern gehört die Wiener Femme Fatale Alma Mahler-Werfel, die den Likör neben Champagner täglich genoss. Johannes Trentini erwähnte in seinen Erinnerungen, wie sie anlässlich des Todes seines Vaters Albert von Trentini sogar eine Flasche als Trostgeschenk für den Sohn mitbrachte, was Johannes Trentini allerdings geschmacklos fand.

Literatur

Franz Brandl: Die Welt der Liköre. München 2000

Einzelnachweise

  1. B&B auf der Bénédictine Website

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bénédictine — A statue of Alexandre Le Grand, founder of the Pala …   Wikipedia

  • Benedictine — Bénédictine Certaines des épices entrant dans la composition de la Bénédictine La Bénédictine est une boisson alcoolisée digestive fabriquée à Fécamp en Normandie. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Bénédictine — Saltar a navegación, búsqueda Bénédictine es un licor a base de hierbas que se produce en Francia. Su receta incluye veintisiete plantas y especias. En 1510, en la abadía de Fécamp de la orden …   Wikipedia Español

  • Benedictine — [ben΄ə dik′tin; ] also, and for n.2 usually [, ben΄ə dik′tēn] adj. 1. of Saint Benedict 2. designating or of the monastic order based on his teachings, founded c.A.D. 529 n. 1. a Benedictine monk or nun 2. [b ] a liqueur, containing aromatic… …   English World dictionary

  • Benedictine — ► NOUN 1) a monk or nun of a Christian religious order following the rule of St Benedict. 2) trademark a liqueur based on brandy, originally made by Benedictine monks in France. ► ADJECTIVE ▪ of St Benedict or the Benedictines …   English terms dictionary

  • Benedictine — Ben e*dic tine, a. Pertaining to the monks of St. Benedict, or St. Benet. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Benedictine — Ben e*dic tine, n. (Eccl. Hist.) One of a famous order of monks, established by St. Benedict of Nursia in the sixth century. This order was introduced into the United States in 1846. [1913 Webster] Note: The Benedictines wear black clothing, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bénédictine — ● Bénédictine nom féminin (nom déposé) Liqueur jaune préparée par macération de plantes dans l alcool, puis distillation et addition de sirop de sucre …   Encyclopédie Universelle

  • bénédictine — ● Bénédictine nom féminin (nom déposé) Liqueur jaune préparée par macération de plantes dans l alcool, puis distillation et addition de sirop de sucre …   Encyclopédie Universelle

  • Benedictine — c.1600, one of the order known from the color of its dress as the Black Monks, founded c.529 by St. Benedict (see BENEDICT (Cf. benedict)) …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”