Benedicto Kiwanuka

Benedicto Kiwanuka (* Mai 1922; † 22. September 1972) war ein ugandischer Politiker.

Kiwanuka war der erste einheimische Premierminister von Uganda und der Führer der Demokratischen Partei.

Nach seinem Schulabschluss kam Kiwanuka zu den King’s African Rifles, wo er im Zweiten Weltkrieg den Rang eines Oberstabsfeldwebel erreichte. Nach dem Krieg arbeitete er als Dolmetscher am High Court of Uganda. Von 1950 bis 1952 besuchte er ein Rechtsseminar in Lesotho, bevor er von 1952 bis 1956 am University College London Recht studierte. Im Februar 1956 wurde er von der Anwaltskammer von Gray’s Inn aufgenommen. Nach seiner Rückkehr nach Uganda arbeitete er bis 1959 als Anwalt.

1958 wurde er zum Vorsitzenden der Demokratischen Partei gewählt. Nach dem Erfolg in den Wahlen von 1961 wurde er ab dem 1. März 1961 Premierminister von Uganda. Die Wahlen 1962 wurden gegen eine Allianz von Uganda People's Congress und Kabaka Yekka verloren, so dass es Milton Obote war, der das Land am 9. Oktober 1962 als Premierminister in die endgültige Unabhängigkeit führte.

Kiwanuka wurde 1969 von der Regierung unter Obote in Haft genommen. Nach der Machtübernahme Idi Amins wurde er freigelassen und übernahm das Amt des Präsidenten des obersten Gerichtshofes. Doch in dieser Position kam er in Konflikt mit Amin, der sich häufig über die Rechtsprechung hinwegsetzte. Dies führte schließlich 1972 zur Ermordung Kiwanukas durch Gefolgsleute Amins.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedicto Kiwanuka — Benedicto Kabimu Mugumba Kiwanuka (May 1922 September 22, 1972) was the first Prime Minister of Uganda, leader of the Democratic Party and one of the early leaders that led the country in the transition between colonial British rule and… …   Wikipedia

  • Kiwanuka — ist der Name von: Benedicto Kiwanuka (1922–1972), ugandischer Politiker Namugenyi Kiwanuka (* 1975), ugandisch kanadische Moderatorin Emmanuel Kiwanuka Nsubuga (1914–1991), ugandischer Erzbischof Kiwánuka ist der Name von: Joseph Kiwánuka… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiwanuka — may refer to:* Benedicto Kiwanuka (1922 1972), first Prime Minister of Uganda * Mathias Kiwanuka (born 1983), player in the NFL * Namugenyi Kiwanuka (born 1975), Canadian television personality …   Wikipedia

  • Benedicto — ist der Familienname folgender Personen: José E. Benedicto, Gouverneur von Puerto Rico Lourdes Benedicto (* 1974), US amerikanische Schauspielerin Benedicto ist der Vorname folgender Personen: Benedicto Kiwanuka (1922–1972), ugandischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Benedicto — Infobox Given Name Revised name = Benedicto imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = region = origin = related names = Benedicta, Benedict footnotes = Benedicto may refer to:* Benedicto Kiwanuka (1922 1972), first Prime Minister …   Wikipedia

  • Mathias Kiwanuka — No. 94     New York Giants Outside linebacker Personal information Date of birth: March 8, 1983 (1983 03 08) (age 28) Place of birth …   Wikipedia

  • Milton Obote — Apolo Milton Obote Obote in 1960 2nd President of Uganda 1st Executive President 8th President of Uganda In office April 15, 1966 – January 25, 1971 Dece …   Wikipedia

  • Democratic Party (Uganda) — Uganda This article is part of the series: Politics and government of Uganda Constitution President …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ki — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Ugandas — Die Geschichte Ugandas ist die Geschichte des modernen Staates Uganda und der Vorgängerreiche auf seinem Gebiet. Während die Reiche der Bantu und Hima auf Grund ihrer Schriftlosigkeit noch zur Vorgeschichte zu zählen sind, setzt die schriftlich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”