Benedikt Labre
Totenmaske St. Benoîts

Benoît Joseph Labre, auch Benedikt Joseph Labre (* 26. März 1748 in Amettes, Département Pas-de-Calais; † 16. April 1783 in Rom) war ein heiliger Pilger und Mystiker.

Als Sohn aus wohlhabendem Elternhaus sollte er ursprünglich Priester werden. Als schlechter Schüler schien dieses Ziel aber unerreichbar zu sein. Im Alter von 18 Jahren wurde er von den Kartäusern in Neuville abgewiesen. Als 21-Jähriger fand er Aufnahme in der Zisterzienserabtei von Sept-Fonts. Durch Krankheit konnte er aber auch hier die Weihe nicht erreichen. Bei den Trappisten wurde er dann doch in die Gemeinschaft aufgenommen, aber alsbald stellten sich unerklärliche Ängste ein und er floh aus dem Kloster.

Im Jahre 1770 machte sich Benoit nach seiner Genesung auf den Weg zu einer Pilgerreise nach Rom. Seinen Eltern schrieb er, er „habe endlich seine Bestimmung gefunden“. Über 7 Jahre pilgerte er durch Europa, um wichtige Stätten der Christenheit zu besuchen. Auch Almosen ablehnend, lebte er dann weitere 6 Jahre unter äußerster Selbstverleugnung im Rom. Völlig entkräftet starb er am 16. April 1783 auf den Stufen der Kirche Santa Maria dei Monti in Rom. Bei der Beisetzung des armen Bettlers waren die Straßen Roms gesäumt von unzähligen Gläubigen. In den nachfolgenden drei Monaten wurden 136 durch Benoit-Joseph vollbrachte Heilungswunder verifiziert.

Benoit-Joseph wurde 1881 von Papst Leo XIII. heilig gesprochen. In Rom ist er einer der volkstümlichsten Heiligen. Er gilt als Heiliger der Obdachlosen. In Trier trägt daher die Begnungsstätte der Caritas als Benedikt-Labre-Haus seinen Namen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedikt — oder Benedict ist ein männlicher Vorname oder Familienname. Die weibliche Form lautet Benedikta, Benedicta oder Benedikte. Inhaltsverzeichnis 1 Namensbedeutung 2 Varianten 3 Namenstage 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Benoît Joseph Labre — Totenmaske St. Benoîts Benoît Joseph Labre, auch Benedikt Joseph Labre (* 26. März 1748 in Amettes, Département Pas de Calais; † 16. April 1783 in Rom) war ein heiliger Pilger und Mystiker. Als Sohn aus wohlhabendem Elternhaus sollte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Benoit Joseph Labre — Totenmaske St. Benoîts Benoît Joseph Labre, auch Benedikt Joseph Labre (* 26. März 1748 in Amettes, Département Pas de Calais; † 16. April 1783 in Rom) war ein heiliger Pilger und Mystiker. Als Sohn aus wohlhabendem Elternhaus sollte er… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Benedikt — Mit Sankt Benedikt ist in der Regel gemeint: der heilige Benedikt von Nursia (Gedenktag: 11. Juli). In Monte Cassino wird sein Namenstag noch am Todestag 21. März gefeiert. Nachdem er zum Patron Europas erklärt wurde, wurde der liturgische… …   Deutsch Wikipedia

  • Sankt Benedikt — Sankt Benedikt, Heiliger Benedikt steht für: Benedikt von Nursia, San Benedetto di Norcia (480–547 bei Cassino), Einsiedler und Abt auf dem Monte Cassino Benedikt II., († 685), Papst Benedict Biscop Baducing (* 628; † 690), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikta — Benedikt oder Benedict ist ein männlicher Vorname. Die weibliche Form lautet Benedikta, Benedicta oder Benedikte. Inhaltsverzeichnis 1 Namensbedeutung 2 Varianten 3 Namenstage 4 Bekannte Namensträger 4.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Name days in Croatia — In Croatia, a name day (Croatian: imendan) is a day corresponding to a date in the Catholic calendar when the respective saint s day is celebrated. Even though celebration of the name day is less usual than celebrating birthday, the name day is… …   Wikipedia

  • Trierer Weststrecke — Kursbuchstrecke (DB): ex263g/ex627 Streckennummer: 3140 / 3141 Streckenlänge: 14 (19) km Stromsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kanonisationen — Die Liste der Kanonisationen führt chronologisch die Heiligsprechungen seit 1588 durch die Päpste auf. Die Liste ist nicht vollständig. Am 22. Januar 1588 schuf Papst Sixtus V. mit dem Apostolische Konstitution Immensa Aeterni Dei die Heilige… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedicto — Saltar a navegación, búsqueda Benedicto Benedicto XVI Santoral 11 de julio 31 de julio Zona de uso común Occidente Artículos en wikipedia …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”