Benedikt Loderer

Benedikt Loderer (* 1945 in Bern) ist ein Schweizer Architekt und Publizist. Als Journalist schreibt er u. a. für die Zeitschrift Hochparterre, die er 1988 gründete.

Leben

Benedikt Loderer in Biel

Benedikt Loderer studierte nach einer Bauzeichnerlehre und der Matura auf dem zweiten Bildungsweg Architektur an der ETH in Zürich.

Anschliessend war er Hochschulassistent, Fernsehvolontär und angestellter Architekt. Dann begann er, für Zeitungen zu schreiben und war einige Jahre freier Journalist, namentlich als Stadtwanderer und Architekturkritiker beim Tages-Anzeiger.

«Der Innenraum des Aussenraums ist Aussenraum des Innenraums» war der Titel seiner Dissertation, die er 1981 abschloss.

Zwischen 1980 und 1986 schrieb er drei Hörspiele und ein Fernsehstück und war Teilzeitredaktor der Architekturzeitschrift "aktuelles bauen".

Im Verlag Curti Medien AG gab er 1988 den Anstoss zur Gründung der Zeitschrift für Architektur und Design Hochparterre, deren Chefredaktor er wurde. Im Sommer 1991 wurde aus Hochparterre ein redaktionseigener Betrieb, die Zeitschrift gehört seither ihren Machern.

Im Mai 1997 trat er als Chefredaktor zurück und wurde Redaktor und Stadtwanderer ohne Führungsverantwortung bei Hochparterre, doch schreibt er auch für andere.

Er besuchte den Nachdiplomkurs «Kunst+Beruf» der Universität Bern.

Benedikt Loderer wurde ausgezeichnet mit dem Zürcher Journalistenpreis.

Er lebt in Biel und arbeitet seit 2010 als freischaffender Journalist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Loderer — ist der Familienname folgender Personen: Benedikt Loderer (* 1945), Schweizer Architekt Claudio Loderer (* 1950), Schweizer Ökonom Eugen Loderer (1920–1995), deutscher Gewerkschaftsfunktionär Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Hochparterre (Zeitschrift und Verlag) — Hochparterre ist ein Verlagshaus für Architektur, Design und Planung in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Profil 2 Geschichte 3 Bücher und Sonderhefte 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fabriano — Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Köbi Gantenbein — (* 25. Februar 1956 in Samedan) ist Chefredaktor der Zeitschrift Hochparterre sowie Buchautor und herausgeber. Leben Gantenbein ist Bähnlersohn und aufgewachsen in Malans im Kanton Graubünden. Er hat bei der Bündner Zeitung Journalist gelernt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Zürcher Journalistenpreis — Der Zürcher Journalistenpreis wurde 1980 vom Zürcher Presseverein ZPV gestiftet. Der Preis soll einen konkreten Beitrag zur Förderung der journalistischen Qualität in der deutschsprachigen Schweiz leisten. Inhaltsverzeichnis 1 Jury und Regularien …   Deutsch Wikipedia

  • Hansjörg Göritz — Landtagsgebäude in Vaduz (Fürstentum Liechtenstein) Hansjörg Göritz (* 5. Juni 1959 in Hannover) ist ein deutscher Architekt, Hochschullehrer und Autor. Für sein Frühwerk wurde er 1996 mit dem Förderungspreis Baukunst zum Kunstpreis Berlin der… …   Deutsch Wikipedia

  • René Ramp — (* 31. Januar 1941 in Bern; † 30. Juli 2004 in Köniz) war ein Schweizer Künstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Ottobrunn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1920 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”