Benedikt der Mohr

Der Heilige Benedikt OFMCap (Beiname der Mohr, il Moro oder der Afrikaner; * 31. März 1526 in San Fratello; † 4. April 1589 in Palermo) war ein schwarzer befreiter Sklave und Mönch, der auf Sizilien wirkte.

Er wurde auf dem Gut des Chevalier de Lanza in San Fratello, Provinz Messina als Sohn von Christopher und Diana Manasseri, zwei Äthiopiern, geboren. Die Eltern wurden zuvor als Sklaven dorthin gebracht und konvertierten später zum Christentum. Aufgrund ihrer Loyalität wurde ihrem Sohn im Alter von 18 Jahren die Freiheit versprochen, die er auch erhielt. Als Benedikt 21 Jahre alt wurde, ging er als Eremit in das Kloster am Monte Pellegrino und gab zugleich seine Tagelöhnerarbeit auf.

Im Jahr 1564, als Pius IV. das Eremitentum verbot, siedelte er nach Palermo über und schloss sich dem Franziskanerorden von Santa Maria an. 1578 wurde er gegen seinen Willen zum Ordensoberen ernannt, obwohl er Analphabet war. Er starb im Alter von 63 Jahren eines natürlichen Todes im Kloster. Dies war laut Legende an einem Tag und zu einem Zeitpunkt, den er selbst vorausgesagt hat.

Benedikt wurde Anno 1743 von Benedikt XIV. selig- und 1807 von Pius VII. heiliggesprochen. Ihm werden mehrere Wunder zugeschrieben. Benedikt war einer der wenigen Schwarzen, die heiliggesprochen wurden. Er ist einer der Schutzpatrone seines Sterbeortes Palermo. Sein (katholischer) Gedenktag ist der 4. April.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedikt der Afrikaner — Benedikt der Mohr (Ikonenmalerei) Der Heilige Benedikt OFMCap (Beiname der Mohr, il Moro oder der Afrikaner; * 31. März 1526 in San Fratello; † 4. April 1589 in Palermo) war ein schwarzer …   Deutsch Wikipedia

  • Mohr — Der Begriff Mohr ist eine seit dem Mittelalter verwendete deutschsprachige Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe, zum Beispiel historisch in Bezug auf Kuschiter und Mauren oder später allgemeiner für Schwarzafrikaner. Er wird nur noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt — oder Benedict ist ein männlicher Vorname oder Familienname. Die weibliche Form lautet Benedikta, Benedicta oder Benedikte. Inhaltsverzeichnis 1 Namensbedeutung 2 Varianten 3 Namenstage 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Mohr (Heraldik) — Inhaltsverzeichnis 1 Die gekrönte Mohrin im Wappen der Kirchberger 2 Weitere Wappen Friedrichs III. 2.1 Der Mohr bzw. Möhrin von Tuttlingen Möhringen …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt Carpzov der Jüngere — (* 27. Mai 1595 in Wittenberg; † 30. August 1666 in Leipzig) war deutscher Strafrechtler und Hexentheoretiker. Er gilt als einer der Begründer der deutschen Rechtswissenschaft. Sein Pseudony …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt Baur — OSB (* 9. Dezember 1877 in Mengen als Karl Borromäus Baur; † 10. November 1963 in Beuron) war ein deutscher Benediktiner und Theologe. Er war Erzabt der Erzabtei Beuron von 1938 bis 1955. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt Buchner — (* 30. Juli 1970) ist deutscher Rechtswissenschaftler und Professor für Bürgerliches Recht an der Universität Bremen. Werdegang Von 1990 bis 1995 studierte Buchner Rechtswissenschaft an den Universitäten Augsburg und München. 1997 promovierte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Gesalbte — Der Begriff Messias (hebräisch משיח Maschiach oder Moschiach, aramäisch Meschiah, griechisch Χριστός Christos, latinisiert Christus) stammt aus dem Tanach und bedeutet „der Gesalbte“. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt XVI — Papst Benedikt XVI. (2007) Benedikt XVI. (* 16. April 1927 in Marktl; lateinisch Benedictus PP. XVI; bürgerlich Joseph Alois Ratzinger) ist als Papst Oberhaupt der römisch katholischen Kirche und des Staats Vatikanstadt. Vor seinem Pontifikat war …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt XVI. — Papst Benedikt XVI. Päpstliches Wappen Benedikts XVI. Papst Benedikt XVI. (2006) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”