1. Lig 1970/71

1. Lig 1970/71

Türkischer Fußballmeister der Saison 1970/71 wurde Galatasaray Istanbul. Die Entscheidung um die Meisterschaft fiel erst am letzten Spieltag. Galatasaray besiegte PTT mit 7:1 und wurde zum vierten Mal türkischer Meister.

Inhaltsverzeichnis

Abschlusstabelle

Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. Galatasaray Istanbul 30 17 8 5 51:18 +23 42
2. Fenerbahçe Istanbul (M) 30 14 13 3 43:23 +20 41
3. Göztepe Izmir (P) 30 14 9 7 38:21 +17 37
4. Eskişehirspor 30 10 14 6 29:24 +5 34
5. Bursaspor 30 10 13 7 31:20 +11 34
6. Beşiktaş Istanbul 30 10 13 7 31:20 +11 33
7. Istanbulspor 30 12 9 9 29:22 +7 33
8. Altay Izmir 30 12 8 10 32:22 +10 32
9. MKE Ankaragücü 30 7 17 6 18:17 +1 31
10. Samsunspor 30 10 9 11 29:33 −4 29
11. Mersin Idman Yurdu 30 11 6 13 27:26 +1 28
12. Karşıyaka SK (N) 30 8 11 11 15:27 −12 27
13. Boluspor (N) 30 6 12 12 17:31 −14 24
14. Vefaspor 30 4 14 12 28:48 −20 22
15. Ankara Demirspor 30 3 12 15 17:37 −20 18
16. PTT 30 5 5 20 16:51 −35 15

Entscheidungen

Türkischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister: Galatasaray Istanbul
Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger: Eskişehirspor
Teilnahme am Messepokal: Fenerbahçe Istanbul
Teilnahme am Balkanpokal: Göztepe Izmir
Absteiger der Saison 1970/71: Ankara Demirspor, PTT

Torschützenkönig

Ogün Altıparmak von Fenerbahçe Istanbul wurde mit 16 Toren Torschützenkönig der Saison 1970/71.

Kreuztabelle

1970/71 Galatasaray Istanbul Fenerbahçe Istanbul Göztepe Izmir Eskişehirspor Bursaspor Beşiktaş Istanbul Istanbulspor Altay Izmir MKE Ankaragücü Samsunspor Mersin İdman Yurdu Karşıyaka SK Boluspor Vefaspor Ankara Demirspor PTT
1. Galatasaray Istanbul 1-1 3-0 0-0 2-0 1-1 2-1 2-0 0-1 1-0 2-0 0-0 3-0 2-0 1-0 7-1
2. Fenerbahçe Istanbul 2-1 0-0 1-1 1-1 1-0 1-0 1-1 0-0 1-1 2-1 2-0 2-0 4-1 3-2 4-0
3. Göztepe Izmir 1-1 3-1 3-1 2-0 0-0 1-0 0-0 1-1 5-2 1-0 1-0 2-1 6-0 1-1 3-0
4. Eskişehirspor 0-3 2-2 1-0 0-0 1-0 3-1 2-1 0-0 0-0 3-1 2-0 0-0 3-2 3-1 1-0
5. Bursaspor 1-0 2-0 3-1 0-0 0-0 0-2 3-0 2-2 1-0 1-0 4-0 1-0 1-1 1-0 0-0
6. Beşiktaş Istanbul 1-1 0-2 1-0 2-2 0-1 1-0 0-0 3-3 2-1 2-0 3-0 4-1 2-0 2-0 1-1
7. Istanbulspor 3-0 1-0 0-0 1-0 0-0 1-0 2-0 1-1 1-0 4-3 0-1 1-0 0-0 2-1 2-0
8. Altay Izmir 0-1 0-0 2-0 0-0 4-0 0-0 2-1 2-1 4-0 1-0 1-2 5-1 0-1 2-0 2-0
9. MKE Ankaragücü 0-1 0-1 0-0 0-2 0-0 0-0 0-0 0-0 1-1 0-0 1-0 0-0 1-0 1-0 0-1
10. Samsunspor 0-0 1-1 0-0 2-0 5-1 2-1 0-0 0-1 1-0 1-0 1-0 1-0 3-2 1-1 1-0
11. Mersin Idman Yurdu 2-0 1-1 1-0 0-0 3-0 1-0 1-0 2-1 0-1 2-0 2-1 1-0 0-0 1-1 1-0
12. Karşıyaka SK 0-0 0-0 0-2 1-0 1-0 0-0 1-1 2-1 0-0 1-0 2-1 0-0 1-1 1-0 0-0
13. Boluspor 1-2 0-1 1-0 2-1 0-0 0-0 1-1 1-0 0-0 2-1 1-0 0-0 1-1 0-0 2-1
14. Vefaspor 0-2 2-4 1-2 0-0 0-0 0-3 2-2 0-1 1-1 3-3 0-0 3-1 0-0 0-0 2-1
15. Ankara Demirspor 1-5 1-1 0-1 1-1 0-0 1-1 1-0 0-0 0-2 0-1 0-3 0-0 1-0 2-2 2-0
16. PTT 1-7 0-3 0-2 0-0 1-2 0-1 0-1 0-1 0-1 2-0 1-0 1-0 2-2 2-3 1-0

Die Meistermannschaft von Galatasaray Istanbul

Yasin Özdenak, Nihat Akbay, Ekrem Günalp, Muzaffer Sipahi, Tuncay Temeller, Aydın Güleş, Samin Yağız, Ergün Acuner, Savaş Yarbay, Talat Özkarslı, Olcay Başarır, Ahmet Akkuş, Cengiz Erkazan, Gökmen Özdenak, Mehmet Oğuz, Metin Kurt, Suphi Soylu, Uğur Köken, Ayhan Elmastaşoğlu, Yıldırım Benayyat, Avram Kalpin

  • Trainer: Brian Birch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Süper Lig 1970/71 — Türkischer Fußballmeister der Saison 1970/71 wurde Galatasaray Istanbul. Die Entscheidung um die Meisterschaft fiel erst am letzten Spieltag. Galatasaray besiegte PTT mit 7:1 und wurde zum vierten Mal türkischer Meister. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Turkcell Süper Lig — Voller Name Turkcell Süper Lig Abkürzung TSL Verband TFF …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de Turquie de football 1970-1971 — Infobox compétition sportive Turkiye 1.Lig 1970 1971 Édition 13e Participants 16 Promu(s) Boluspor Karsiyaka SK Izmir …   Wikipédia en Français

  • Liste der Torschützenkönige der türkischen Süper Lig — Logo der Turkcell Süper Lig Die Liste der Torschützenkönige der Turkcell Süper Lig führt alle Torschützenkönige der Turkcell Süper Lig seit deren Gründung zur Saison 1959 auf. Des Weiteren werden die erfolgreichsten Spieler und erfolgreichsten… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1963/64 — Erster in der Saison 1963/64 der türkischen Süper Lig und somit Türkischer Meister der Herren wurde Fenerbahçe Istanbul. Abgestiegen sind Karşıyaka SK, Beyoğluspor und Kasımpaşaspor. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 2 Entscheidungen 3… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1964/65 — Erster in der Saison 1964/65 der türkischen Süper Lig und somit Türkischer Meister der Herren wurde Fenerbahçe Istanbul. Abgestiegen war Altınorduspor. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen an der Meisterschaft 16 Mannschaften teil. In der Vorsaison… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1965/66 — Türkischer Fußballmeister der Saison 1965/66 wurde Beşiktaş Istanbul. Es war die 2 Meisterschaft die Beşiktaş gewann. Şeker und Beykozspor waren die Absteiger der Spielzeit. Gençlerbirliği Ankara schaffte es seit bestehen der Süper Lig, als erste …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1966/67 — Türkischer Fußballmeister der Saison 1966/67 wurde Beşiktaş Istanbul. Es war die 3 Meisterschaft die Beşiktaş gewann. Istanbulspor, Izmirspor und Karşıyaka SK waren die Absteiger der Spielzeit. In dieser Spielzeit nahmen 17. Mannschaften an der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1967/68 — Im 10. Jubiläumsjahr der Süper Lig wurde Fenerbahçe Istanbul türkischer Fußballmeister der Saison 1967/68. Es war die 5 Meisterschaft die Fenerbahçe gewann. Der Rekordmeister absolvierte ohnehin die beste Saison in der Vereinsgeschichte zu diesem …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Lig 1968/69 — Türkischer Fußballmeister der Saison 1968/69 wurde Galatasaray Istanbul. Es war die 3 Meisterschaft die Galatasaray gewann. Die größte Überraschung dieser Saison war Eskişehirspor. Eskişehirspor war der erste Vizemeister der nicht aus Istanbul… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.