Benedito Domingos Vito Coscia

Benedito Domingos Vito Coscia OFM (* 10. August 1922 in Brooklyn, New York; † 30. April 2008 in Goiânia, Goiás, Brasilien) war Bischof von Jataí in Brasilien.

Leben

Benedito Domingos Vito Coscia studierte nach seinem Highschool-Abschluss am St. Francis College in Brooklyn von 1943 bis 1945 Philosophie am St. Bonaventure College in Olean, New York, und von 1945 bis 1949 Theologie am Holy Name College in Washington D. C. Parallel absolvierte er von 1945 bis 1948 ein Masterstudium in Lateinamerikanischer Geschichte.

Er trat 1943 der Ordensgemeinschaft der Franziskaner bei und empfing am 11. Juni 1949 das Sakrament der Priesterweihe in Washington D. C. Von 1950 bis 1957 war er als Vikar im brasilianischen Anápolis tätig, anschließend als Priester und Regens am dortigen Priesterseminar. Von 1957 bis 1961 war er Lehrer in Pires do Rio.

1961 ernannte ihn Papst Johannes XXIII. zum Bischof des Bistums Jataí im Bundesstaat Goiás im mittleren Westen Brasiliens. Die Bischofsweihe spendete ihm am 21. September 1961 in Brooklyn der Erzbischof von Brooklyn, Bryan Joseph McEntegart; Mitkonsekratoren waren Tomás Roberto Manning, Bischof von Coroico, und Eustace John Smith, Apostolischer Vikar von Beirut. Sein bischöflicher Wahlspruch war „Pax et Bonum“.

Coscia war zuständig für die religiöse Erziehung der Kinder und Jugendlichen in der Região Central-Oeste (Region Mittlerer Westen) Brasiliens in Goiás, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Distrito Federal Brasília. Des Weiteren gehörte er der Kommission an, die einen neuen Standort für die brasilianische Bischofskonferenz CNBB (Conferência Nacional dos Bispos do Brasil) errichtete. Er war Teilnehmer des Zweiten Vatikanischen Konzils von 1962 bis 1965.

1999 wurde seinem Rücktrittsgesuch durch Johannes Paul II. stattgegeben. Bis 2000 war er noch als Apostolischer Administrator in Jataí eingesetzt.

Coscia wurde mit einem Legum Doctor (LL.D.) (Doktor der Rechte) des St. Francis College, Brooklyn, sowie der St. Bonaventure University in Olean, New York, geehrt.

Er wurde in der während seiner Regentschaft erbauten Kathedrale von Jataí beigesetzt.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Abel Ribeiro Camelo Bischof von Jataí
19611999
Miguel Pedro Mundo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Domingos — bezeichnet: Domingos Martins, eine brasilianische Kleinstadt im Bundesstaat Espírito Santo São Domingos de Rana, Freguesia im Kreis Cascais Domingos ist der Vorname folgender Personen: João Domingos Bomtempo (1775 1842), portugiesischer Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Coscia — ist der Familienname von: Benedito Domingos Vito Coscia (1922–2008), Bischof von Jataí in Brasilien Gianni Coscia (* 1931), italienischer Jurist und Musiker Niccolò Coscia (1681–1755), italienischer Kardinal Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cos–Coz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Luiz Vicente Bernetti — OAD (* 24. März 1934 in Ponzano) ist Altbischof von Apucarana. Leben Luiz Vicente Bernetti trat der Ordensgemeinschaft der Augustiner Discalceaten bei, legte die Profess am 25. März 1955 ab und empfing am 1. Juni 1958 die Priesterweihe. Johannes… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Diocese of Jataí — Diocese of Jataí Dioecesis Iataiensis Location Country Brazil Metropolitan Goiânia …   Wikipedia

  • Nekrolog 2. Quartal 2008 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2008: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) |… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Jataí — Basisdaten Staat Brasilien Metropolitanbistum Erzbistum Goiânia …   Deutsch Wikipedia

  • Capistrano Francisco Heim — OFM (* 21. Januar 1934 in Catskill) ist emeritierter Prälat von Itaituba. Leben Capistrano Francisco Heim trat der Ordensgemeinschaft der Franziskaner bei, legte die Profess am 22. August 1963 ab und empfing am 18. Dezember 1965 die Priesterweihe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten aus Brooklyn — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die in Brooklyn, einem der fünf Stadtbezirke von New York City, geboren wurden: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Епархия Жатаи — Dioecesis Iataiensis Главный город Жатаи, Бразилия Страна …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”