Benfeld
Benfeld
Wappen von Benfeld
Benfeld (Frankreich)
Benfeld
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Benfeld
Koordinaten 48° 22′ N, 7° 36′ O48.3705555555567.5925160Koordinaten: 48° 22′ N, 7° 36′ O
Höhe 160 m (155–162 m)
Fläche 7,79 km²
Einwohner 5.377 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 690 Einw./km²
Postleitzahl 67230
INSEE-Code
Website http://www.benfeld.fr/
Benfeld,Erstein,Kraft.png

Benfeld ist eine Gemeinde im französischen Département Bas-Rhin und liegt zwischen Sélestat und Straßburg am Ufer der Ill. Die Stadt hat 5377 Einwohner (1. Januar 2008), liegt im Naturschutzgebiet „Grand Ried“ und ist Sitz des Gemeindeverbandes Benfeld et environs (COCOBEN).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Benfeld liegt etwa an der Stelle des antiken Helvetus, das im Jahre 407 von den Germanen zerstört wurde und aus deren Steinen die nachfolgende Gemeinde Benfeld erbaut wurde. Im 14. Jahrhundert erhielt der Ort eine Stadtmauer. Der Ort entwickelte sich zu einem elsässischen Zentrum der Tabakproduktion. Im 16. Jahrhundert ging in Benfeld der Reformator Nikolaus Prugener aktiv gegen Wiedertäufer vor.

Im Dreißigjährigen Krieg widerstand Benfeld zunächst 66 Tage lang der Belagerung durch die Schweden, ehe diese die Stadt am 9. November 1632 einnehmen konnten; sie rissen daraufhin die Stadtbefestigung nieder. Nach dem Dreißigjährigen Krieg kam der Ort im Zuge der Réunionen an Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1793 1806 1821 1841 1861 1880 1900 1921 1936
Einwohner 1309 1188 1794 2688 2745 2797 2388 2518 2838
Jahr 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2588 2886 3449 3441 3798 4451 4330 4878 5315

Sehenswürdigkeiten

Das Rathaus der Stadt wurde 1531 errichtet; sein Uhrturm stammt aus dem Jahre 1619 und weist drei Uhren übereinander auf: die kleine Uhr oben zeigt die Mondphasen, in der Mitte wird die Pariser Zeit angezeigt und unten die lokale Straßburger Zeit, die etwa 29 Minuten abweicht. Als Begleitfiguren der Uhren sind ein Ritter, der in Gestalt des straßburger Fürstbischofs Leopold die Klugheit symbolisieren soll und der jede Viertelstunde mit einem Hammer die neben der Uhr befindliche Glocke anschlägt, der Tod als Sensemann, der als Hinweis auf die Vergänglichkeit ein Stundenglas dreht und der so genannten Stubenhansel, der die Gerechtigkeit symbolisieren soll.

Die Kirche Saint-Laurent wurde bereits im Jahre 762 erwähnt und ist damit eine der ältesten Bischofskirchen Frankreichs. In ihr wurden Gräber aus der Merowingerzeit entdeckt. 1754 wurde der Bau erneuert, wobei der gotische Chor erhalten blieb; das Kirchenschiff hingegen wurde 1840 in neoklaissizistischem Stil umgestaltet.

Wirtschaft

Neben dem klassischen Erwerbszweig des Tabakanbaus hat sich Benfeld im 19. Jahrhundert auch zu einem regionalen Zentrum der Industrie entwickelt. Heute befinden sich hier Produktionsstätten einer Reihe mittelständischer Unternehmen. Zu nennen sind:

  • Socomec (USV-Anlagen, Wechselrichter, Lastschalter und Schaltschränke)
  • PCB Création (Lebensmitteldekor)
  • Secome (Metallfolien) und dessen Tochtergesellschaft ADEcut

Partnerschaft

Benfeld ist seit 1970 mit dem deutschen Ettenheim, fast auf gleicher geografischer Breite auf der rechtsrheinischen Seite der Oberrheinischen Tiefebene, aufgrund gemeinsamer Geschichte partnerschaftlich verbunden.

Weblinks

 Commons: Benfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benfeld — Saltar a navegación, búsqueda Benfeld Escudo …   Wikipedia Español

  • BENFELD — BENFELD, town south of Strasbourg, eastern France. In 1349, a regional assembly of feudal lords was held in Benfeld to finalize measures to be taken against the Jews who were accused of spreading the black death . Shortly afterward the Jews… …   Encyclopedia of Judaism

  • Benfeld — Benfeld, Stadt im deutschen Bezirk Unterelsaß, Kreis Erstein, an der Ill und der Eisenbahn Straßburg Basel, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, eine Synagoge, Kaltwasserheilanstalt, Amtsgericht, Gerberei, Schuhfabrikation, Hopfen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Benfeld — Benfeld, Kantonstadt im Unterelsaß, l. an der Ill, (1900) 2388 E., Amtsgericht. Dabei Hüttenheim, mit Spinnerei, und Ehl, die röm. Stadt Helvetum …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Benfeld — 48° 22′ 17″ N 7° 35′ 35″ E / 48.371389, 7.593056 …   Wikipédia en Français

  • Benfeld — French commune nomcommune=Benfeld région=Alsace département=Bas Rhin arrondissement=Sélestat Erstein canton=Benfeld insee=67028 cp=67230 maire=Robert Lustig mandat=2001 2008 intercomm= longitude=7.593056 latitude=48.371389 alt moy=160 m alt… …   Wikipedia

  • Benfeld — Original name in latin Benfeld Name in other language Benfeld, Бенфелд State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.37062 latitude 7.5937 altitude 161 Population 5199 Date 2011 11 04 …   Cities with a population over 1000 database

  • Gare de Benfeld — Benfeld Localisation Pays France Commune Benfeld Adresse 67230 Benfeld Coordonnées géographiques …   Wikipédia en Français

  • Communaute de communes de Benfeld et environs — Communauté de communes de Benfeld et environs Communauté de communes de Benfeld et environs Ajouter une image Administration Pays France Région Alsace Département Bas Rhin Date de création 1er janvier 199 …   Wikipédia en Français

  • Communauté De Communes De Benfeld Et Environs — Ajouter une image Administration Pays France Région Alsace Département Bas Rhin Date de création 1er janvier 199 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”