Bengalengeier
Bengalgeier
Ein Bengalgeier (Gyps bengalensis)

Ein Bengalgeier (Gyps bengalensis)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Greifvögel (Falconiformes)
Familie: Habichtartige (Accipitridae)
Unterfamilie: Altweltgeier (Aegypiinae)
Gattung: Gyps
Art: Bengalgeier
Wissenschaftlicher Name
Gyps bengalensis
(J. F. Gmelin, 1788)

Der Bengalgeier (Gyps bengalensis), oft auch Pseudogyps bengalensis, ist ein Greifvogel aus der Unterfamilie der Altweltgeier (Aegypiinae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Bengalgeier ähnelt dem Gänsegeier (Gyps fulvus), ist allerdings etwas kleiner. Der nackte Kopf und Hals ist graublau bis dunkelblau gefärbt, der Hinterkopf und die Rückseite des Halses ist dabei eher dunkler als die Vorderseite. Der Bauch ist heller und besitzt vereinzelt weiße Federn. Die Halskrause ist schneeweiß bis hellgrau. Die Länge eines Bengalgeiers kann bis zu 95 cm betragen, während das Gewicht zwischen 3,5 und 5,5 kg liegt. Seine Flügelspannweite liegt bei etwa 210 cm bis 280 cm.

Nahrung und Jagd

Der Bengalgeier ist ein reiner Aasfresser. Oft versammeln sich große Gruppen mit mehr als 50 Geiern bei Tierkadavern, um zu fressen. Dabei verschlingen sie alles, selbst Knochen. Doch manchmal überfressen sich die Vögel und können kaum oder gar nicht vom Boden abheben.

Fortpflanzung

Die Brutzeit dauert von Oktober bis Februar. Dabei brüten die Geier in Kolonien von 20 bis 40 Paaren auf hohen Bäumen. Die Anzahl der weißlich-grünen Eier liegt bei einem bis zwei. Der Brutvorgang, an dem sich beide Elternteile beteiligen, kann 40 bis 55 Tage dauern. Die Nestlingsdauer der Jungvögel beträgt weitere 80 bis 90 Tage.

Kopf eines Bengalgeiers (Gyps bengalensis)
Ein Bengalgeier (Gyps bengalensis)

Verbreitung & Bedrohung

Bengalgeier leben in Myanmar, Indonesien, Indien, Südostasien, Afghanistan und Südwestchina. Sie bevorzugen offene Baumlandschaften und bilden mit anderen Geierarten verschiedene Gruppen. Ihre Lebenserwartung liegt bei 20 bis 25 Jahren; die Art ist nach dem Status von IUCN gefährdet. Der Bestand ist seit 1993 um 99,9 Prozent eingebrochen. Als Ursache des Geiersterbens wurde der Wirkstoff Diclofenac identifiziert. Fressen Geier an Kadavern von Vieh, das mit dem Entzündungshemmer behandelt worden ist, erleiden sie ein tödliches Nierenversagen.[1] [2]

Quellen

  1. Naturschutzbund Deutschland: Katastrophales Geiersterben in Indien
  2. Scienceticker.info: Menschliche Todesopfer durch Geier-Rückgang

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bengalengeier — bengalinis grifas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Gyps bengalensis; Pseudogyps bengalensis angl. Indian white backed vulture vok. Bengalengeier, m rus. бенгальский гриф, m pranc. vautour chaugoun, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Aegypiinae — Altweltgeier Bengalengeier (Gyps bengalensis) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Accipitridae — Habichtartige Rotmilan (Milvus milvus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Altweltgeier — Ohrengeier (Aegypius tracheliotus) (links) und Weißrückengeier (Gyps africanus) Systematik Unterstamm …   Deutsch Wikipedia

  • Bengalgeier — Ein Bengalgeier (Gyps bengalensis) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Habichtartige — Rotmilan (Milvus milvus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Gyps bengalensis — bengalinis grifas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Gyps bengalensis; Pseudogyps bengalensis angl. Indian white backed vulture vok. Bengalengeier, m rus. бенгальский гриф, m pranc. vautour chaugoun, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Indian white-backed vulture — bengalinis grifas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Gyps bengalensis; Pseudogyps bengalensis angl. Indian white backed vulture vok. Bengalengeier, m rus. бенгальский гриф, m pranc. vautour chaugoun, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Pseudogyps bengalensis — bengalinis grifas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Gyps bengalensis; Pseudogyps bengalensis angl. Indian white backed vulture vok. Bengalengeier, m rus. бенгальский гриф, m pranc. vautour chaugoun, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • bengalinis grifas — statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Gyps bengalensis; Pseudogyps bengalensis angl. Indian white backed vulture vok. Bengalengeier, m rus. бенгальский гриф, m pranc. vautour chaugoun, m ryšiai: platesnis terminas – tikrieji… …   Paukščių pavadinimų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”