Bengalischer Meerbusen
Lage des Golf von Bengalen

Der Golf von Bengalen ist ein nordöstliches Randmeer des Indischen Ozeans mit einer Fläche von rund zwei Millionen km². Er trennt die Landmasse des indischen Subkontinents von der Halbinsel Hinterindien.

Der Golf von Bengalen wird im Westen von Indien und Sri Lanka, im Norden von der namensgebenden Region Bengalen mit dem Staat Bangladesch und dem indischen Bundesstaat Westbengalen sowie im Osten von Myanmar und Thailand begrenzt. Im Süden ist er mit dem Indischen Ozean verbunden; als ungefähre Abgrenzung kann eine gedachte Linie zwischen der Südspitze Sri Lankas und der Nordspitze der zu Indonesien gehörenden Insel Sumatra angenommen werden. Im östlichen Teil trennen die Inselgruppen der Andamanen und Nikobaren die Andamanensee als Nebenmeer des Golfs ab.

Besonders an den Küsten sind zahlreiche Inselgruppen vorgelagert, ohne jedoch außerhalb der Flussmündungen wesentliche Buchten zu bilden. Deshalb gibt es an den Küsten nur wenige natürliche Häfen.

Das Klima ist vom Monsun geprägt.

Weblinks

14.93777777777887.4591666666677Koordinaten: 14° 56′ 16″ N, 87° 27′ 33″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bengalischer Meerbusen — Bengalischer Meerbusen, Theil des Indischen Oceans, zwischen Vorder u. Hinter Indien, hat (bes. an den Ufern) viele Inseln (Nikobar, Andaman, Mergui, Cheduba u.a.), macht, außer den Mündungen der Flüsse, wenig Busen. Zur Schifffahrt tragen eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bengalischer Meerbusen — Bengalischer Meerbusen, Teil des Ind. Ozeans zwischen Vorder und Hinterindien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chatham Inseln — (spr. Tschättäminseln), 1) zur Andamangruppe (Bengalischer Meerbusen, Südasien) gehörig, darauf Port Cornwallis, von den Engländern besetzt; 2) Gruppe im O. von Neu Seeland. Früher bildete sich eine Gesellschaft in Hamburg zur Colonisation… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flat — Flat, 1) Cap der Südküste der großen Sundainsel Sumatra (Südasien); 2) zwei kleine Inseln nordwestlich von Sumatra; 3) Insel westlich der Landenge Krah im Merguiarchipel (Bengalischer) Meerbusen, Westküste von Hinterindien; 4) (F. [335] Holm),… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Georgenkanal — Georgenkanal, 1) Meerenge zwischen England u. Irland, bildet den südlichen Ausgang des Irischen Meeres; 2) zwischen den beiden Inseln Groß u. Klein Nikobar (Bengalischer Meerbusen), sehr gefahrvoll zu befahren; 3) im Archipel Neu Britannien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landfall — Landfall, eine der nördlichsten Inseln im Andamanarchipel (Bengalischer Meerbusen) …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”