Bengo
Bengo
Lage
Basisdaten
Staat Angola
Hauptstadt Caxito
Fläche 31.371 km²
Einwohner 450.000
Dichte 14,3 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 AO-BGO
Fischer an der Bucht von Cabo Ledo, Provinz Bengo
Fischer an der Bucht von Cabo Ledo, Provinz Bengo

Bengo ist eine von 18 Provinzen des afrikanischen Staates Angola. Sie hat etwa 450.000 Einwohner auf einer Fläche von 31.371 km². Die Hauptstadt der Provinz ist Caxito. Weitere Orte der Provinz Bengo sind: Ambriz, Dande, Ícolo e Bengo, Nambuangongo, Quiçama, Dembos, Pango Aluquém und Bula Atumba. Die Provinz ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt, der sie durchquert und nördlich von Luanda in die Baia do Bengo mündet.

Lage und Geografie

Die Provinz Bengo liegt im Nordwesten Angolas und umschließt die Hauptstadtprovinz Luanda. Sie grenzt außerdem im Norden an die Provinz Zaire, im Osten an Uíge und Cuanza Norte, im Süden an Cuanza Sul sowie im Westen an den Atlantischen Ozean.

Die Provinz ist zum größten Teil mit Trockensavanne bedeckt, im Zentrum befindet sich intensiv bewirtschaftetes Ackerland. Der wichtigste Fluss ist der Cuanza, welcher das Zentrum der Provinz durchquert, bevor er in den Atlantik mündet. Ein großes Gebiet im Süden von Bengo wurde unter Schutz gestellt und bildet den Parque Nacional do Quicama, der sich zwischen dem Cuanza, der Küste und der Südgrenze der Provinz erstreckt.

Wirtschaft

Wichtige Anbauprodukte von Bengo sind neben Kaffee und Baumwolle auch Bananen, Papaya und andere Südfrüchte. Eine ebenfalls bedeutende Rolle spielen die Viehzucht und der Fischfang, letzterer vor allem bei Ambriz. Zu den verfügbaren Rohstoffen gehören Kaolin, Eisen und im Zentrum der Provinz auch Erdöl.

Die Eisenbahnlinie von Luanda nach Malanje durchquert die Provinz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bengo — Saltar a navegación, búsqueda Provincia del Bengo Provincia de Angola …   Wikipedia Español

  • Bengo — may refer to* Bengo (province) in Angola * Bengo (municipality) * Bengo the Boxer puppy, a 1950 s cartoon by William Timym …   Wikipedia

  • Bengo — Bengo, Fluß u. Stadt auf der Westküste von Süd Afrika, im Reiche Angola …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bengo — es una de las 18 provincias en que se encuentra dividida administrativamente Angola. Tiene un área de 33.016 km² y una población de aproximadamente 450.000 habitantes. Caxito es la capital de la provincia. Limita con las provincias de Zaire en el …   Enciclopedia Universal

  • bengo — s. m. 1.  [Brasil] Viela tortuosa. 2. Caminho escuso. 3. Qualquer lugar pouco ou mal frequentado. 4. Estabelecimento de ínfima espécie …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Bengo — 8° 47′ 00″ S 13° 59′ 00″ E / 8.783333, 13.983333 …   Wikipédia en Français

  • Bengo — Admin ASC 1 Code Orig. name Bengo Country and Admin Code AO.19 AO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Bengo Province — Bengo is a province of Angola. Its capital is Caxito. According to 1988 statistics, there were 18,700 people living in urban areas with 137,400 in rural areas, with a total of 156,100 residents. [http://lcweb2.loc.gov/frd/cs/angola/ao appen.html] …   Wikipedia

  • Stephen Bengo — Bengo Nombre Stephen Bengo Nacimiento Kampala, Uganda Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Ícolo e Bengo — Die Provinz Bengo in Angola Basisdaten Staat Angola …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”