Benguelastrom

Der Benguelastrom ist eine aus den antarktischen Gewässern gespeiste kalte Meeresströmung im Südatlantik, die vom Kap der Guten Hoffnung nordwärts bis zum Äquator fließt. Die Abkühlung der Lufttemperatur durch den Benguelastrom verhindert über dem Meer die Bildung aufsteigender, feuchterer Luftmassen und führt zu ablandiger Windströmung, die durch den stetigen Südwestwind eine Ablenkung erfährt. Der Benguelastrom ist deshalb eine Hauptursache für das Entstehen der Namibwüste und des bestehenden ariden Klimas Namibias, mit fast keinen Niederschlägen. Gleichzeitig ist der Benguelastrom aber sehr sauerstoff- und daher auch zooplanktonreich, weshalb vermehrt Fischschwärme dorthin angezogen werden.

Gespeist wird der Benguelastrom aus Teilen des warmen Agulhasstroms, der die südostafrikanische Küste in südwestliche Richtung entlang fließt, und Teilen des kühlen Antarktischen Zirkumpolarstroms.

In Höhe des Äquators geht der Benguelastrom in den atlantischen Südäquatorialstrom über, der mit seinem warmen Wasser wiederum den Golfstrom und den Brasilstrom speist.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benguelastrom — Benguẹlastrom,   kalte Meeresströmung im südlichen Atlantischen Ozean; wegen seiner ablandigen Strömung bilden sich starke Auftriebswasser (Auftrieb), daher sehr fischreich …   Universal-Lexikon

  • Benguela-Strom — Der Benguelastrom ist eine aus den antarktischen Gewässern gespeiste kalte Meeresströmung im Südatlantik, die vom Kap der Guten Hoffnung nordwärts bis zum Äquator fließt. Der Benguelastrom ist zusammen mit dem stetigen Südwestwind der Region eine …   Deutsch Wikipedia

  • Ablution — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Meeresströmungen sind die vertikalen (Gefäll oder Gradientströme)… …   Deutsch Wikipedia

  • Meeresströmungen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Meeresströmungen sind die vertikalen (Gefäll oder Gradientströme)… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinanbau in Südafrika — Obwohl Südafrika auf eine mehr als dreihundertjährige Weinbautradition zurückblickt, ist der Weinbau in Südafrika in Mitteleuropa erst seit den 1980er Jahren international bekannt, da das Land vorher politisch weitgehend isoliert war. Südafrika… …   Deutsch Wikipedia

  • Angola — An|go|la; s: Staat in Afrika. * * * Angola,     Kurzinformation:   Fläche: 1 246 700 km2   Einwohner: (2000) 10,15 Mio.   Hauptstadt: Luanda   Amtssprache: Portugi …   Universal-Lexikon

  • Kap der Stürme — Geografische Lage Blick auf das Kap der Guten Hoffnung (von Cape Point aus) Das Kap der Guten Hoffnung (niederländ. Kaap De Goede Hoop …   Deutsch Wikipedia

  • Kap der guten Hoffnung — Geografische Lage Blick auf das Kap der Guten Hoffnung (von Cape Point aus) Das Kap der Guten Hoffnung (niederländ. Kaap De Goede Hoop …   Deutsch Wikipedia

  • Meeresströmung — Meeresströmungen sind die vertikalen (Gefäll oder Gradientströme) und überwiegend horizontalen (Driftströme) Transporte von Wassermassen im Weltmeer. Oberflächen Meeresströmungen 2004 …   Deutsch Wikipedia

  • Namibien — Dieser Artikel befasst sich mit dem afrikanischen Staat Namibia. Für andere Bedeutungen, siehe Namibia (Begriffsklärung). Republic of Namibia Republik Namibia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”