Beniamino Vignola



Beniamino Vignola
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Juni 1959
Geburtsort VeronaItalien
Größe 169 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1975–1978 Hellas Verona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1978–1980
1980–1983
1983–1985
1985–1986
1986–1988
1988–1990
1991–1992
Hellas Verona
US Avellino
Juventus Turin
Hellas Verona
Juventus Turin
FC Empoli
AC Mantova
43 0(2)
88 (16)
52 0(6)
19 0(2)
28 0(1)
68 (12)
28 0(5)
Nationalmannschaft
1983–1984 Italien U-21 6 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Beniamino Vignola (* 12. Juni 1959 in Verona, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Während seiner aktiven Laufbahn war er Mittelfeldspieler und konnte unter anderem zwei Europapokalsiege feiern.

Karriere

Beniamino Vignola begann seine Karriere beim Verein seiner Heimatstadt, Hellas Verona, für die er 1978 in der Serie A debütierte. Im Jahr 1980 wechselte er zur US Avellino, wo er drei Spielzeiten unter Vertrag stand.

Im Sommer 1983 wurde Vignola schließlich vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin verpflichtet. Mit Juve gewann er unter Trainer Giovanni Trapattoni eine italienische Meisterschaft, den Europapokal der Pokalsieger, den Europapokal der Landesmeister sowie den Europäischen Supercup. Im Finale des Europapokals der Pokalsieger gelang ihm dabei sogar das entscheidende Tor zum 2:1 gegen den FC Porto. Die Saison 1985/86 verbrachte er bei Hellas Verona, die beiden folgenden Spielzeiten wieder bei Juventus.

Im Jahr 1988 wechselte Beniamino Vignola zum FC Empoli in die Serie B, mit dem er jedoch den Abstieg in die Serie C1 nicht verhindern konnte. Am Ende der Saison 1991/92 beendete Vignola seine Karriere in der Serie C2 bei der AC Mantova.

Erfolge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beniamino Vignola — (né le 12 juin 1959 à Vérone) est un ancien footballeur italien, professionnel dans les années 1980. Biographie En tant que milieu, il n eut pas de sélection avec l équipe d Italie, mais il représenta son pays aux Jeux olympiques de… …   Wikipédia en Français

  • Vignola — bezeichnet: die emilianische Gemeinde Vignola; in der Provinz Modena die sardische Gemeinde Vignola Falesina; in der Provinz Olbia Tempio den Familiennamen folgender Personen: Beniamino Vignola (* 1959), italienischer Fußballspieler Frank Vignola …   Deutsch Wikipedia

  • Beniamo Vignola — Beniamino Vignola (born June 12, 1959 in Verona). is an Italian footballer who played for Juventus and was part of their European Cup victory in 1985 …   Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger 1983/84 — Der Europapokal der Pokalsieger 1983/84 war die 24. Auflage dieses Wettbewerbes. An ihm nahmen 33 Fußballmannschaften aus 33 Nationen teil, darunter 23 nationale Pokalsieger sowie 10 unterlegene Pokalfinalisten (NEC Nijmegen, Servette Genf, SSW… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • AC Empoli — FC Empoli Voller Name Empoli Football Club S.p.A. Ort Empoli Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Associazione Sportiva Fascista Empoli — FC Empoli Voller Name Empoli Football Club S.p.A. Ort Empoli Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Dopolavoro Empoli — FC Empoli Voller Name Empoli Football Club S.p.A. Ort Empoli Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Empoli FC — FC Empoli Voller Name Empoli Football Club S.p.A. Ort Empoli Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Landesmeister 1984/85 — Der Europapokal der Landesmeister 1984/85 war die 30. Auflage des Wettbewerbs. 32 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 32 Landesmeister der vorangegangenen Saison und mit dem FC Liverpool der Titelverteidiger. Die Teilnehmer spielten im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”