Benita Hume

Benita Hume (* 14. Oktober 1906 in London; † 1. November 1967 in Egerton, England) war eine englische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Sie kam 1923 zur Bühne und debütierte im Jahr darauf beim Film. Dort spielte sie vorwiegend elegante und attraktive Damen in Krimis und Romanzen. Mit Maurice Elveys Krimkrieg-Spionagemelodram „Balaclava“, von dem 1930 auch eine Tonfassung in den britischen Kinos lief, gelang ihr 1928 der Durchbruch. 1930 spielte sie die weibliche Hauptrolle der Leslie Fullerton in Ivor Novellos Drama „Symphony in two Flats“, mit dem Benita Hume auch einigen Erfolg an Londoner und New Yorker Bühnen hatte. 1932 nahm sie ein Angebot in Hollywood an, konnte sich dort aber nicht wirklich durchsetzen. 1955 war sie nochmal in der Fernsehserie „The Halls of Ivy“ zu sehen.

Privat

Bereits 1938 zog sie sich von der Schauspielerei zurück. Sie war von 1926 bis 1931 mit Eric Otto Siepman verheiratet. Mit dem Schauspieler Ronald Colman war sie von 1938 bis zu seinem Tod 1958 verheiratet. Das Paar bekam 1944 eine Tochter, Juliet. Von 1959 bis zu ihrem Tod war sie mit dem Schauspieler George Sanders verheiratet.

Benita Hume starb an Knochenkrebs.

Filmografie

  • 1924: The Happy Ending
  • 1927: Die treue Nymphe
  • 1928: Balaclava
  • 1929: Der Würger
  • 1933: Ein Mann geht seinen Weg
  • 1933: Eine Frau vergißt nicht
  • 1934: Das Privatleben des Don Juan
  • 1934: Jud Süß
  • 1935: Liftboy Nr. 14
  • 1935: Maddalena
  • 1935: Mord ohne Waffen
  • 1936: Mordende Augen
  • 1936: Bigamie
  • 1936: Tarzans Rache
  • 1936: Eine Dame der Gesellschaft
  • 1938: Peck´s bad boy with the Circus

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benita Hume — dans The Last of Mrs. Cheyney (1937) Données clés Naissanc …   Wikipédia en Français

  • Benita Hume — Infobox actor name = Benita Hume imagesize = caption = from The Last of Mrs. Cheyney (1937) birthdate = birth date|1906|10|14|mf=y birthplace = London, England deathdate = death date and age|1967|11|1|1906|10|14|mf=y deathplace =Egerton, England… …   Wikipedia

  • Benita — ist der Familienname von: Michel Benita (* 1954), französischer Jazzbassist Efren Eugene Benita (* 1951), in Estland lebender Popsänger, siehe Dave Benton Benita ist der Vorname von: Benita von Falkenhayn (1900 1935), deutsche Adelige und Spionin …   Deutsch Wikipedia

  • Hume (Name) — Hume ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hum — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • George Sanders (actor) — Infobox actor bgcolour = silver name = George Sanders imagesize = 200px caption = as Miles Fairley in the trailer for The Ghost and Mrs. Muir (1947) birthdate = birth date|1906|7|3|mf=y birthname = George Henry Sanders location = Saint Petersburg …   Wikipedia

  • Ronald Colman — Infobox actor name = Ronald Colman caption = from the trailer for Random Harvest (1942) birthname = Ronald Charles Colman birthdate = birth date|1891|2|9|mf=y location = Richmond, Surrey, England deathdate = death date and… …   Wikipedia

  • Men of Steel (film) — Men of Steel Directed by George King Produced by Ray Wyndham Written by Edward Knoblock Billie Bristow Douglas Newton (novel) Starring …   Wikipedia

  • Tarzans Rache — Filmdaten Deutscher Titel Tarzans Rache Originaltitel Tarzan Escapes Produ …   Deutsch Wikipedia

  • Edwin Marin — Edwin L. Marin Edwin L. Marin était un réalisateur américain, né à Jersey City (New Jersey) le 21 février 1899, décédé à Los Angeles (Californie) le 2 mai 1951. Biographie Il débute en 1919 comme assistant cameraman et travaillera au long de sa… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”