Benito Juárez
Benito Juárez
Grabmal für Benito Juárez und Margarita Maza de Juárez auf dem Friedhof von San Fernando in Mexiko-Stadt.

Benito Juárez García (* 21. März 1806 in Guelatao; † 18. Juli 1872 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer Staatsmann und Präsident Mexikos von 1861–1872. Er gilt als einer der größten Reformer Mexikos.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Benito Juárez wurde in der Ortschaft Guelatao im Bundesstaat Oaxaca als Sohn zapotekischer Eltern geboren. Nachdem er mit drei Jahren Waise geworden war, wurde er von Priestern erzogen. Bis zu seinem 15. Lebensjahr sprach er kein Spanisch. Nach seinem Studium und einer kurzen Tätigkeit als Anwalt wandte er sich der Politik zu, er wurde Parteigänger der Liberalen.

Nach der Niederlage Mexikos im Krieg gegen die USA 1848 gehörte er zu der neuen Generation von Liberalen, zu deren Führer er schließlich wurde. 1854 setzte er den im Krieg unterlegenen General Antonio López de Santa Anna ab und nahm ein radikales Programm in Angriff, das als La Reforma in die Geschichte einging. Als Justizminister erließ er Reformgesetze über die Trennung von Kirche und Staat, Zivilehe, Religionsfreiheit und Aufhebung der Klöster.

Er entwickelte sich zum Verfechter der als Agrarreform bezeichneten Abschaffung des Ejido und wurde 1858 zum Präsidenten Mexikos gewählt. Der nicht zuletzt dadurch 1858 ausgelöste Bürgerkrieg gegen die Konservativen konnte 1861 gewonnen werden.

Da das Land finanziell ausgeblutet war, wollte Juárez die Schuldenrückzahlungen an das Ausland auf zwei Jahre einstellen. Zu den Gläubigerländern zählte auch Frankreich. Das gab Napoléon III. den Vorwand, militärisch in Mexiko zu intervenieren. England und Spanien beteiligten sich zunächst, zogen sich aber bald zurück. Die Französische Intervention rollte Ende 1861 an. Am 25. Januar 1862 erließ der zunächst militärisch unterlegene Juárez ein Gesetz, das alle Helfer der Franzosen mit der Todesstrafe bedrohte.

1866 verließen die Franzosen schließlich das Land. Nach dem Sieg über die Franzosen überwachte Juárez 1867 persönlich in Santiago de Querétaro die standrechtliche Erschießung Kaiser Maximilians I., der auf Betreiben Napoleons III. 1864 Kaiser Mexikos geworden war.

Sein Reformwerk setzte Juárez bis zu seinem Tode fort, als er 1872 in seinem Amtssitz an einem Herzanfall starb.

Wirkung

Nach Benito Juárez sind zahlreiche Straßennamen und Statuen benannt. Gern zitiert wird auch sein Ausspruch „El respeto al derecho ajeno es la paz“ („Respekt vor dem Recht des Anderen bedeutet Frieden“).

Trivia

Benito Juárez auf einem Autokennzeichen aus Oaxaca

Juárez in Literatur und Film

Weblinks

 Commons: Benito Juárez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Der Lincoln Mexicos – G. Pinto, in Die Gartenlaube (1867), Heft 11, S. 174–176


Vorgänger Amt Nachfolger
Miguel Miramón
Maximilian I.
Präsidenten von Mexiko
18611863
18671872
Juan Nepomuceno Almonte
Sebastián Lerdo de Tejada

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benito Juárez — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Benito Juárez (desambiguación). Benito Pablo Juárez García …   Wikipedia Español

  • Benito Juarez — Benito Juárez Grabmal für Benito Juárez und Margarita Maza de Juárez auf dem Friedhof von San Fernando in Mexiko Stadt. Benito Juárez García (* 21. März …   Deutsch Wikipedia

  • Benito Juarez — Benito Juárez Pour les articles homonymes, voir Juárez. Benito Juárez Benito Pablo Juárez García (21 mars  …   Wikipédia en Français

  • Benito Juarez — Benito Júarez (21. marts 1806 18. juni 1872) var en zapotekisk indianer, som i to perioder (1861 1863 og 1867 1872) var Mexicos præsident. Júarez anses ofte som Mexicos største og mest populære leder. Benito Pablo Júarez blev født i landsbyen San …   Danske encyklopædi

  • Benito Juárez — Infobox President name=Benito Pablo Juárez García nationality=Mexican order=President of Mexico term start=January 19, 1858 term end=July 18, 1872 predecessor=Ignacio Comonfort successor=Sebastián Lerdo de Tejada birth date=birth… …   Wikipedia

  • Benito Juárez — Pour les articles homonymes, voir Juárez. Benito Juárez Mandats …   Wikipédia en Français

  • Benito Juarez — 1 Admin ASC 2 Code Orig. name Benito Juárez Country and Admin Code MX.09.014 MX 2 Admin ASC 2 Code Orig. name Benito Juárez Country and Admin Code MX.32.004 MX 3 Admin ASC 2 Code Orig. name Benito Juárez Country and Admin Code MX.26.071 MX 4… …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Benito Juarez — 1 Original name in latin Benito Jurez Name in other language Benito Juarez, Benito Jurez, Santa Cruz de Juarez State code MX Continent/City America/Mexico City longitude 20.88601 latitude 98.20551 altitude 260 Population 13001 Date 2012 12 05 2… …   Cities with a population over 1000 database

  • Benito Juárez — Esta página se refiere al Presidente de México. Para otras acepciones, vea Benito Juárez (desambiguación). Benito Pablo Juárez García (21 de marzo, 1806 18 de julio de 1872), político mexicano de origene indígena, héroe nacional y presidente de… …   Enciclopedia Universal

  • Benito Juárez — Sp Benito Chuãresas Ap Benito Juárez L Argentina (Buenos Airių p ja); dažna Meksikos g tė …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”