Benjamin Brown (Leichtathlet)

Benjamin Gene „Benny“ Brown (* 27. September 1953 in San Francisco, Kalifornien; † 1. Februar 1996) war ein US-amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970-er Jahren als Läufer über 400 m in Erscheinung trat.

Er erreichte bei den US-amerikanischen Landesmeisterschaften mehrfach das Finale:

  • 1973: 3. in 45,9 Sek.
  • 1974: 5. in 46,0 Sek.
  • 1975: 6. in 45,82 Sek.
  • 1976: 5. in 45,38

Im Jahr 1975 gewann der für die UCLA startende Brown in 45,34 Sek. die Hochschul-Meisterschaft.

Seinen einzigen bedeutenden internationalen Auftritt hatte Brown bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal als Mitglied der US-amerikanischen 4×400 m - Staffel, die in der Besetzung Herman Frazier, Benjamin Brown als 2. Läufer, Fred Newhouse und Maxwell Parks in 2:58,65 Min. mit großem Vorsprung die Goldmedaille vor Polen (Silber in 3:01,43 Min.) gewann. Brown war der einzige Staffelläufer, der nicht gleichzeitig auch in den Einzelrennen an den Start ging (Newhouse, Frazier und Parks erreichten alle drei das Finale).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Brown (Leichtathlet) — Arthur Godfrey Kilner Brown (* 21. Februar 1915 in Bankura, Bengalen, Indien; † 4. Februar 1995 in Sussex) war ein britischer Leichtathlet und Olympiasieger. Er studierte Englisch und Geschichte an der Universität Cambridge und arbeitete nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Brown (Familienname) — Brown ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die englische Entsprechung des deutschen Namens Braun. Varianten Browne, Broun Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Everett (Leichtathlet) — Leichtathletik Bronze 1988 400 Meter Lauf Gold 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 4 x 400 m Staffel (Leichtathletik) — Gedränge beim Wechsel eines 4 × 400 Meter Staffelrennens Der 4 mal 400 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Staffette) nacheinander jeweils eine Stadionrunde von 400 Metern laufen. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • 4 × 400 m Staffel (Leichtathletik) — Gedränge beim Wechsel eines 4 × 400 Meter Staffelrennens Der 4 mal 400 Meter Staffellauf ist ein olympischer Wettbewerb der Leichtathletik, bei dem vier Läufer (die Staffette) nacheinander jeweils eine Stadionrunde von 400 Metern laufen. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick Newhouse — Frederick Vaughn „Fred“ Newhouse (* 8. November 1948 in Haney Grove, Texas) ist ein ehemaliger US amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970er Jahren als Läufer über 400 m erfolgreich war. Bei den US amerikanischen Landesmeisterschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick Vaughn Newhouse — Frederick Vaughn „Fred“ Newhouse (* 8. November 1948 in Haney Grove, Texas) ist ein ehemaliger US amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970er Jahren als Läufer über 400 m erfolgreich war. Bei den US amerikanischen Landesmeisterschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Maxwell Parks — Maxwell Lander “Maxie” Parks (* 9. Juli 1951) ist ein ehemaliger US amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970 er Jahren als Läufer über 400 m erfolgreich war. Er gewann zwei Landesmeisterschaften: 1976 in 44,82 Sek. 1978 in 45,15 Sek. Hinzu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”