Benjamin Dagan

Benjamin "Benny" Dagan ist ein israelischer Diplomat und derzeitiger Botschafter seines Landes in Schweden. Er löste damit Eviatar Manor ab, der von 2004 bis 2008 israelischer Botschafter in Schweden war.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Dagan hat ein Studium in Geschichte des Nahen Ostens und Staatswissenschaft an der Hebräischen Universität Jerusalem abgeschlossen. Er arbeitete zunächst in der Nachrichtendirektion für die arabische Radioabteilung der israelischen Rundfunkbehörde. Im Zentrum für politische Forschung des israelischen Außenministeriums war er für Fragen des Nahen Ostens zuständig. 1986 war er in Kairo, 1988 in Chicago und 1998 in Washington D. C. auf Außenposten. Dagan ist verheiratet und hat drei Kinder.[1]

Schuhwurf

Während einer Diskussionsveranstaltung am 4. Februar 2009 an der Universität Stockholm, bei der es um die bevorstehende Parlamentswahl in Israel und die Lage im Nahen Osten ging, wurde Dagan mit einem Schuh beworfen und am Bein gestreift. Es handelte sich hierbei um eine Nachahmungstat. Wie der bereits wenige Tage zuvor stattfindende ähnliche Zwischenfall an der University of Cambridge, bei dem der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao das Ziel war, ging auch dieser Zwischenfall auf den Schuhwurf auf den US-Präsidenten George W. Bush im Dezember 2008 zurück. Der Journalist Muntazer al-Zaidi hatte damals Bush, der gerade den Irak besuchte, mit zwei Schuhen beworfen.

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benny Dagan — Benjamin Benny Dagan ist ein israelischer Diplomat und derzeitiger Botschafter seines Landes in Schweden. Er löste damit Eviatar Manor ab, der von 2004 bis 2008 israelischer Botschafter in Schweden war. Leben Dagan hat ein Studium in Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Meir Dagan — Birth name Meir Hubermann Born January 30, 1945 (1945 01 30) …   Wikipedia

  • Meir Dagan — (hebräisch ‏מאיר דגן‎; * 30. Januar 1945 in Nowosibirsk als Meir Hubermann) ist ein israelischer General und war von 2002 bis 2010 Direktor des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad. Leben Meir Dagan hat einen Abschluss (Bachelor)… …   Deutsch Wikipedia

  • Benny — ist eine Kurzform folgender männlicher Vornamen: Benedetto Benedikt Benjamin Benny ist der Vorname folgender Personen: Benny Andersson (* 1946), schwedischer Musiker, Komponist und Musikproduzent Benny Barnes (1934/1936 1985/1987), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Direct negotiations between Israel and the Palestinians (2010-2011) — Benjamin Netanyahu, Mahmoud Abbas, George J. Mitchell and Hillary Clinton at the start of direct talks on September 2, 2010. Direct negotiations between Israel and the Palestinian National Authority have been taking place since September 2010,… …   Wikipedia

  • Assassination of Mahmoud Al-Mabhouh — Location Dubai, United Arab Emirates Date January 19, 2010 Target M …   Wikipedia

  • MARI — MARI, one of the principal centers of Mesopotamia during the third and early second millennia B.C.E. The archaeological and epigraphical discoveries there are of prime significance for the history of Mesopotamia and Upper Syria. The Akkadian… …   Encyclopedia of Judaism

  • Tamir Pardo — (* 1953 in Israel), ist ein israelischer Offizier und seit 2010 Direktor des Auslandsgeheimdienstes Mossad. Leben Er diente beim israelischen Militär als Verbindungsoffizier in der Spezialeinheit Sayeret Matkal. Während dieser Zeit war er an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilokano writers — There are hundreds of published Ilokano writers (or Ilocano writers ) from the time Ilokano literature emerged through the efforts of Ilokano ilustrados in the 18th century to the present. The following list of Ilokano writers is not extensive… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Is — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”