Benjamin Grund

Benjamin Grund (* 10. November 1980 in München) ist ein deutscher Tenor, Komponist, Texter, Produzent und Sänger in der volkstümlichen Schlagerbranche.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Benjamin Grund war von 1986 bis 1992 beim Tölzer Knabenchor und von 1992 bis 1999 Solist bei den Regensburger Domspatzen. 1999 beendete Benjamin Grund seine Zeit bei den Regensburger Domspatzen und belegte bei der Regionalausscheidung Jugend musiziert den ersten Platz in der Sparte Gesang. Seit 1999 ist er jährlich bei der Weihnachtstournee Heilige Nacht als Solist dabei.

2000 wird Benjamin Grund mit dem Dieter-Ulrich-Musikförderpreis des Werbe-Spiegels ausgezeichnet und hatte sein Fernsehdebüt mit dem Lied Die erste Liebe, die ersten roten Rosen beim Vorentscheid des Grand Prix der Volksmusik. Zwei Monate später, erzielte Benjamin Grund in der ZDF-Volkstümlichen Hitparade den ersten Platz mit diesem Lied. Seit 2003 arbeitet er als Komponist und Musikproduzent mit dem Textdichter Heiner Graf zusammen. 2004 belegte Benjamin Grund beim Deutschen Vorentscheid des Grand Prix der Volksmusik mit seiner Eigenkomposition Wenn mein Lied erklingt, der Text ist aus der Feder von Heiner Graf, den 7. Platz. Eine weitere Teilnahme erfolgte beim deutschen Vorentscheid des Grand Prix der Volksmusik im Jahr 2009 mit dem Lied: " In nomine patris", sowie im Jahr 2010 mit dem Lied "Mutter Maria".

Von Januar 2005 bis Mai 2005 war Benjamin Grund mit Carolin Reiber und den Stars der Volksmusik auf Deutschland-Tournee. Im Jahr 2010 verpflichtete ihn der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Philipp Lahm als Solist für dessen Hochzeitsfeier in Aying bei München.

Ehrungen

  • 1999 Richard-Wagner-Stipendium
  • 1999 Jugend musiziert, 1.Platz in der Sparte Gesang
  • 2000 Dieter-Ulrich-Musikförderpreis

Erfolgstitel

  • Die erste Liebe, die ersten roten Rosen, 2000
  • Ponte di Rialto, 2004
  • Wenn mein Lied erklingt, 2004
  • Ich hab' mich ganz leis' in dich verliebt, 2004
  • Träume des Lebens, 2005
  • In nomine patris, 2009

Diskografie

Alben

  • 2004: Ich hab' mich ganz leis' in dich verliebt
  • 2008: Ohne Deine Zärtlichkeit
  • 2010: Die schönsten deutschen Volkslieder

Maxi-CD

  • 2000: Die erste Liebe, die ersten roten Rosen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benjamin Gottfried Weinart (Historiker) — Benjamin Gottfried Weinart (* 4. Mai 1751 in Dohna; † 1.[1] oder 9. Dezember[2] 1813 in Dresden) war ein sächsischer Jurist, Finanzprokurator, Historiker und Bibliograph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Karl — Voller Name Benjamin Martin Karl Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Franklin Flanders — Benjamin Flanders Benjamin Franklin Flanders (* 26. Januar 1816 in Bristol, Grafton County, New Hampshire; † 13. März 1896 im Lafayette Parish, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1867 bis 1868 …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Flanders — Benjamin Franklin Flanders (* 26. Januar 1816 in Bristol, New Hampshire; † 13. März 1896 im Lafayette Parish, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1867 bis 1868 …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Ben Eliezer — am 9. November 2008 Benjamin Ben Eliezer (hebräisch ‏בנימין בן אליעזר‎, auch Fouad; * 12. Februar 1936 in Basra, Irak) ist ein israelischer Politiker und Brigadegeneral (Tat Aluf). Benjamin Ben Eliezer kam 1949 …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Samuel Williams — (* 2. März 1824 in Hoddesdon, Hertfordshire; † 24. Juni 1890 in Holloway (London)) war ein englischer Handelsgärtner. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „B.S.Williams“ …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Quabeck — (* 14. Mai 1976 in Wuppertal, Deutschland) ist ein deutscher Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Film und Fernsehen 3 Hörspiele …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Roubaud — Benjamin Roubaud, dit « Benjamin », né à Roquevaire en juin 1811 et mort à Alger le 14 janvier 1847, est un peintre, lithographe et caricaturiste français. Il fut l’élève à Paris du peintre Louis Hersent. De 1833 à 1847, il… …   Wikipédia en Français

  • Benjamin Oeser — (* 3. September 1990 in Annaberg Buchholz) ist ein deutscher Schauspieler, Sänger und Regisseur. Leben Benjamin Oeser wurde als ältestes von 4 Geschwistern geboren. Schon im Alter von 6 Jahren stand er bei diversen Familienfesten auf der Bühne… …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Joses Odoki — (* 23. März 1943 in Dhaka, Distrikt Busia, in Ost Uganda) ist ein ugandischer Jurist und Oberster Richter Ugandas. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Leben Benjamin Joses Odoki besuchte die Grund und Volksschule am „King’s College“ in Budo.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”