AB-Universal
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Abrollcontainer oder Abrollbehälter (AB) bezeichnet bei der Feuerwehr Wechselbehälter, die ein Wechselladerfahrzeug aufnehmen und zur Einsatzstelle transportieren kann. Ein Abrollbehälter ist bereits für einen bestimmten Einsatzfall ausgerüstet und kann bei Bedarf auf ein Einsatzfahrzeug verladen werden.

Systematik

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.
Abrollbehälter Gefahrgut
Abrollbehälter Schlauch
Abrollbehälter MANV des DRK Kreis Aachen

Der Abrollbehälter zusammen mit dem tragenden Wechselladerfahrzeug stellt das konzeptionelle Gegenstück zu einem selbstfahrenden Feuerwehrfahrzeug mit fest montiertem Aufbau dar. Die konzeptionelle Planung des Fahrzeugparks einer Feuerwehr, kann deshalb vorsehen, dass nicht für jeden Einsatzzweck ein selbstfahrendes Fahrzeug beschafft wird, sondern verschiedene, auf bestimmte Einsatzzwecke abgestimmte Abrollbehälter, die mit einem Wechselladerfahrzeug zum Einsatzort verbracht werden. In einem Fahrzeugpark mit Wechselladerfahrzeugen, wird es in der Regel weniger Trägerfahrzeuge geben als Abrollbehälter. Da der Preis für die Anschaffung und dessen Unterhalt eines Abrollbehälters nur ein Bruchteil von dem eines selbstfahrenden Fahrzeuges beträgt, ergeben sich bei der wirtschaftlichen Betrachtung Vorteile. Besonders Beladungen, die für spezielle bzw. weniger häufige Einsatzzwecke gebraucht werden oder Gräte, die bei größeren Schadenslagen nachgefordert werden sollen, eignen sich dafür in einem Abrollbehälter untergebracht zu werden. Beispiele für solche Beladungen sind Abrollbehälter mit Atemschutzgeräten, Schläuchen, Wasser oder Sonderlöschmittel bzw. mit speziellen Geräten für Gefahrguteinsätze, Wasserrettung oder Hochwasser aber auch einfache Mulden und Ladeflächen für allgemeine Transportzwecke. So können mit wenigen Trägerfahrzeugen sehr vielseitige Aufgaben bewältigt werden und es lassen sich die Kapazitäten leicht erweitern.

Die Einsatztaktik, insbesondere die Ausrückeordung, von Feuerwehren, die Wechselladerfahrzeuge besitzen, muss darauf angepasst sein. Da ein Wechselladerfahrzeug nur einen Behälter auf einmal zur Einsatzstelle bringen kann, muss eine Planung für verschiedene Einsatzszenarien vorliegen, welche Geräte auf selbstfahrenden Fahrzeugen verbleiben, wie viele Wechselladerfahrzeuge vorgesehen werden und in welcher Abfolge die Abrollbehälter evt. im Pendelverkehr an die Einsatzstelle gebracht werden. Besonders wenn mehr Abrollbehälter an der Einsatzstelle benötigt werden als Trägerfahrzeuge vorhanden sind oder bei mehreren, gleichzeitigen Einsätze können daraus sich Nachteile ergeben. Üblicherweise wird das Wechselladerfahrzeug mit dem am häufigsten benötigten Behälter beladen im Feuerwehrhaus stehen. Entsprechend dem vorliegenden Einsatzfall wird das Fahrzeug, direkt oder nachdem anderer Behälter aufgeladen wurde, ausfahren. An der Einsatzstelle wird der Behälter abgesetzt. Das Wechselladerfahzeug steht dann wieder für andere Aufgaben zur Verfügung. Ein Abrollbehälter bietet weniger Platz und Nutzlast, wegen des zusätzlichen Hakensystems am Trägerfahrzeug, das ein selbstfahrendes Feuerwehrfahrzeug nicht braucht. Zudem muss meist der Abrollbehälter erst abgesetzt werden, bevor die Geräte entnommen werden können.


Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Universal Mediterrania — PortAventura Ort Salou …   Deutsch Wikipedia

  • Universal Port Aventura — PortAventura Ort Salou …   Deutsch Wikipedia

  • Universal Studios Port Aventura — PortAventura Ort Salou …   Deutsch Wikipedia

  • Universal Plug and Play — (UPnP) dient zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten (Stereoanlagen, Router, Drucker, Haussteuerungen) über ein IP basierendes Netzwerk, mit oder ohne zentrale Kontrolle durch ein Residential Gateway. Es basiert auf einer Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Universal Studios — Rechtsform Tochtergesellschaft Gründung 8. Juni 1912 …   Deutsch Wikipedia

  • Universal mobile — Universal Music Mobile Logo de Universal Music Mobile Dates clés Lancement : 25 août 2004 Personnages clés   …   Wikipédia en Français

  • Universal music mobile — Logo de Universal Music Mobile Dates clés Lancement : 25 août 2004 Personnages clés   …   Wikipédia en Français

  • Universal Music Group — Rechtsform Tochtergesellschaft von Vivendi Gründung 1995 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Universal serial bus — Pour les articles homonymes, voir USB. Connecteur USB de type A mâle. L’Universal Serial …   Wikipédia en Français

  • Universal Application — (engl. universelle Anwendung) ist ein Fachbegriff für eine alternative Art der Softwareentwicklung durch Beschreibung der Eigenschaften der zu bearbeitenden Daten in Form von Metadaten. Zielstellung ist eine deutlich kostengünstigere Erstellung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”