Benjamín Zeledón

Benjamín Francisco Zeledón Rodríguez (* 4. Oktober 1879 in La Concordia, Departamento de Jinotega, Nicaragua; † 4. Oktober 1912) war ein nicaraguanischer Politiker und Militär.

Leben

1907 war Zeledón Syndicus der Stadtverwaltung von Managua und regte an, dass Rubén Darío gefördert würde. [1]

Zeledón war Verteidigungsminister im Regierungskabinett von José Santos Zelaya als dieser 1907 gegen die Regierungen von El Salvador und Honduras Krieg führen ließ. Dieser Krieg wurde durch die Schlacht bei Nacaome entschieden. Als 1910 die liberale Regierung des José Madriz gestürzt und das Land durch nordamerikanische Truppen besetzt wurde, musste Zeledón, der damals Verteidigungsminister war, ins Ausland fliehen. Er kam aber 1912 zurück und schloss sich den aufständischen Truppen von General Luís Mena Solórzano gegen die von den Nordamerikanern unterstützte konservative Regierung von Adolfo Díaz an. Nach anfänglichen Erfolgen mussten die Truppen unter seiner Führung zurückweichen und in Masaya Zuflucht nehmen. Um den Aufstand zu unterdrücken, schickten die Nordamerikaner ein Truppenkontingent nach Nicaragua. Die Truppen gingen im August 1912 im Hafen Corinto von Bord. Im September kapitulierte Luis Mena, der Hauptanführer der Aufständigen. Zeledón jedoch weigerte sich, die Waffen niederzulegen. Die zusammenwirkenden Truppen der Nordamerikaner und der konservativen nicaraguanischen Regierung trafen mit den Aufständigen zusammen. Zeledón wurde während eines Zusammenstoßes mit den konservativen Truppen am 4. Oktober 1912 tödlich verletzt.

Literatur

  • Julián N. Guerrero y Lolita Soriano: Monografía de Jinotega. IAI 1966 + 2006 in spanischer Sprache. In deutscher Sprache in der virtuellen Bibliothek von Bio-Nica [2]
  • Simeón Jarquín Blandón: Jinotega-Recopilación Histórica. IAI Berlin in spanischer Sprache. In deutscher Sprache in der virtuellen Bibliothek von Bio-Nica
  • Manuel Eugarrios: Benjamín Zeledón, el Pre-Sandino
  • Cartas de Benjamín Zeledón, (Briefe von Benjamin Zeledon), geschrieben im Gefecht
  • La saga heroica de Benjamín Zeledón (die historische Sage des Benjamin Zeledón), von José Aníbal Gallegos [Artikel wurde in der Zeitung La Prensa (Nicaragua) am 4. Oktober 2002 veröffentlicht]
  • Augusto C. Sandino: El general Benjamín Zeledón

Einzelnachweise

  1. http://www.grupoese.com.ni/1999/bn/10/06/euga991006.htm
  2. http://www.bio-nica.info/topic/index.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benjamín Zeledón — Saltar a navegación, búsqueda Benjamín Francisco Zeledón Rodríguez (La Concordia, Departamento de Jinotega, 4 de octubre de 1879 4 de octubre de 1912) fue un político liberal y militar nicaragüense. Ocupó diferentes cargos, entre ellos el de… …   Wikipedia Español

  • Zeledón — Zeledón, auch Zeledon geschrieben, ist der Familienname von: Benjamín Zeledón (1879–1912), nicaraguanischer Politiker und Militär José Castulo Zeledón (1846–1923), costa ricanischer Ornithologe José Joaquín Rodríguez Zeledón (1838–1917),… …   Deutsch Wikipedia

  • Luis Mena (Nicaragua) — Para otros usos de este término, véase Luis Mena. Luis Mena (Nicaragua) Luis Mena (Nicaragua) General Luis Mena Vado Presidente de Nicaragua …   Wikipedia Español

  • Luis Mena — Luís Mena Solórzano war vom 27. bis 30. August 1910 und vom 29. August bis 23. September 1912 Präsident von Nicaragua. José Dolores Estrada Morales trat zu gunsten von Luís Mena Solórzano zurück[1]. Am 8. Mai 1911 wurde der Jefe del Ejército,… …   Deutsch Wikipedia

  • Luís Mena — Solórzano war vom 27. bis 30. August 1910 und vom 29. August bis 23. September 1912 Präsident von Nicaragua. José Dolores Estrada Morales trat zu gunsten von Luís Mena Solórzano zurück[1]. Am 8. Mai 1911 wurde der Jefe del Ejército, General Luis… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolfo Díaz Recinos — Adolfo Díaz Adolfo Díaz Recinos (* 15. Juli 1875 in Alajuela, Costa Rica; † 29. Januar 1964 San José, Costa Rica) war von 1911 bis 1917 und von 1926 bis 1929 Präsident von Nicaragua. Díaz war Buchhalter des US Bergbauunternehmens The Rosario and… …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Cesar Sandino — Augusto César Sandino (* 18. Mai 1895 in Niquinohomo (Dept. Masaya), Nicaragua; † 21. Februar 1934 in Managua) war Guerillaführer und Kopf des nicaraguanischen Widerstands gegen die US Besatzung in Nicaragua. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Nicolás Calderón Sandino — Augusto César Sandino (* 18. Mai 1895 in Niquinohomo (Dept. Masaya), Nicaragua; † 21. Februar 1934 in Managua) war Guerillaführer und Kopf des nicaraguanischen Widerstands gegen die US Besatzung in Nicaragua. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ze — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Historia de Nicaragua — El origen del nombre de Nicaragua no está del todo claro, y aún hoy divide a los historiadores y estudiosos del lenguaje. Según una versión, proviene del náhuatl nic anahuac (hasta aquí los de anahuac, en referencia a los poblados náhuatl), otra… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”