Bennink
Han Bennink am 17. Dezember 2005 im Club W71

Han Bennink (* 17. April 1942 in Zaandam, Niederlande) ist ein niederländischer Schlagzeuger und Multiinstrumentalist. 1964 begleiteten er und Misha Mengelberg Eric Dolphy auf Konzerten in den Niederlanden (Schallplatte „Last Date“). Außerdem war er Mitglied in einem Quartet um Mengelberg und dem Altsaxophonisten Piet Noordijk, das 1966 auf dem Newport Jazz Festival spielte. Eng verknüpft mit Benninks eigener Karriere ist die Ausrichtung und Entwicklung des Free Jazz in Holland.

Bennink wurde international bekannt im Trio Brötzmann/Van Hove/Bennink, das zwischen 1970 und 1975 regelmäßig zusammenspielte. Er spielt gerne im Duo: Es entstanden Aufnahmen mit Derek Bailey, Don Cherry, Peter Brötzmann, Eugene Chadbourne und Misha Mengelberg, mit dem (und Willem Breuker) er auch das musikereigene Label ICP (Instant Composers Pool) gründete. Gemeinsam mit Mengelberg ruft er immer wieder das „ICP-Orchestra“ zusammen, in dem vor allem Amsterdamer Musiker in einer mittelgroßen Besetzung miteinander spielen. Weitere herausragende Gruppen waren das „Clusone Trio“ mit Michael Moore und Ernst Reijseger, sowie die Trios mit Ray Anderson und Christy Doran. Bennink tritt auch mit der Punkband The Ex auf.

Als ausgebildeter Grafiker gestaltete Bennink die Cover zahlreicher Schallplatten und CDs.

Literatur

Kevin Whitehead (1998), New Dutch swing. An in-depth examination of Amsterdam's vital and distinctive jazz scene. New York: Billboard. ISBN 0-8230-8334-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bennink-Douglas Cottages — Infobox nrhp | name =Bennink Douglas Cottages nrhp type = caption = location= Cambridge, Massachusetts lat degrees = 42 lat minutes = 22 lat seconds = 47 lat direction = N long degrees = 71 long minutes = 7 long seconds = 26 long direction = W… …   Wikipedia

  • Han Bennink — Infobox musical artist Name = Han Bennink Img capt = Han Bennink at the HotHouse in Chicago on November 3, 2004. Photo by Seth Tisue. Img size = 200 Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Han Bennink Alias = Born = Birth… …   Wikipedia

  • Han Bennink — am 17. Dezember 2005 im Club W71 …   Deutsch Wikipedia

  • Han bennink — en concert avec l ICP Orchestra Han Bennink est un percussionniste et batteur néerlandais de free jazz et musique improvisée, né le 17 avril 1942 à Zaanstad. Han Bennink est né d un père …   Wikipédia en Français

  • Han Bennink — en concert avec l ICP Orchestra Han Bennink est un percussionniste et batteur néerlandais de free jazz et musique improvisée, né le 17 avril 1942 à Zaanstad. Han Bennink est né d un père percussionniste classique. Il apprend les …   Wikipédia en Français

  • Peter Brotzmann — Peter Brötzmann Peter Brötzmann Naissance le 6 mars 1941 Pays d’origine Allemagne Genre(s) …   Wikipédia en Français

  • Peter Brötzmann — Naissance le 6 mars 1941 Pays d’origine Allemagne Genre musical Jazz …   Wikipédia en Français

  • Glerum — Ernst Glerum (* 20. April 1955 in Deventer) ist ein niederländischer Jazzkontrabassist. Glerum studierte Kontrabass am Sweelinck Conservatorium in Amsterdam. Bereits während seines Studiums spielte er im Asko Ensemble, einem Kammerorchester für… …   Deutsch Wikipedia

  • Instant Composers Pool — (ICP) ist ein unabhängiges niederländisches Plattenlabel. Das Label existiert seit 1967 und veröffentlicht Musik zwischen freiem Jazz und Improvisation. Inhaltsverzeichnis 1 Gründungsgeschichte 2 Veröffentlichungen und Programmatik 3 Auflagen u …   Deutsch Wikipedia

  • Joode — Wilbert de Joode im Februar 2009 im Kult in Niederstetten Wilbert de Joode (* 11. Mai 1955 in Amsterdam) ist ein niederländischer Jazzbassist. De Joode ist musikalischer Autodidakt. Er spielt seit 1982 Kontrabass und spielte bereits Mitte der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”