Benny Söderling

Benny Söderling (* 11. März 1941 in Stockholm) ist ein ehemaliger schwedischer Bandy-, Eishockey- und Fußballspieler.

Laufbahn

Söderling begann seine sportliche Karriere bei Essinge IK. 1960 ging er kurzzeitig zu Karlbergs BK, ehe er durch die Vermittlung von Tore Nilsson 1962 zu AIK kam. Beide vertraten den Klub sowohl im Bandy und Eishockey, als auch im Fußball.

Söderling debütierte für die Fußballmannschaft von AIK, die im Vorjahr aus der Allsvenskan abgestiegen war, in der Division 2 Svealand und trug mit fünf Toren in vier Ligaspielen zur Zweitligameisterschaft bei. Auch in der anschließenden Aufstiegsrunde war er einmal erfolgreich: Beim abschließenden 2:0-Erfolg über IS Halmia schoss er in der Nachspielzeit das zweite Tor für den Klub, der damit Dank des besseren Torverhältnisses die Rückkehr in die Erstklassigkeit feiern konnte. Da er jedoch sein Hauptaugenmerk auf Bandy legte, kam er in der Fotbollsallsvenskan in den beiden folgenden Jahren kaum zum Einsatz. Nach zwei Jahren standen neun Erstligaspiele und vier Tore zu Buche.

1966 wechselte Söderling zu Hammarby IF, wo er ebenso in allen drei Sportarten aktiv war. Nach einem Jahr kehrte er zu Essinge IK zurück, für den er noch bis ungefähr 1978 als Bandyspieler aktiv war und anschließend auch das Traineramt beim Klub bekleidete.

Erfolge

Söderling blieb in seiner Laufbahn zwar ohne Titelgewinn, dafür kam er jedoch zu Länderspielehren. Für die schwedische Bandynationalmannschaft kam er zu elf Einsätzen und gehörte bei den Weltmeisterschaften 1967, 1969 und 1971 zum Aufgebot. Für die Eishockeynationalmannschaft stand er zweimal auf dem Eis. Im Bandy wurde er zudem als Stor Grabb ausgezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benny — ist eine Kurzform folgender männlicher Vornamen: Benedetto Benedikt Benjamin Benny ist der Vorname folgender Personen: Benny Andersson (* 1946), schwedischer Musiker, Komponist und Musikproduzent Benny Barnes (1934/1936 1985/1987), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Söderling — ist der Familienname folgender Personen: Åsa Söderling (* 1964), schwedischer Schauspieler Benny Söderling (* 1941), schwedischer Bandy , Eishockey und Fußballspieler Christina Söderling Brydolf (1911−1999), schwedische Autorin und Übersetzerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/So — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Stockholm — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Stockholm — Die folgende Liste enthält Personen, die in Stockholm geboren wurden sowie solche, die dort zeitweise gelebt hatten, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Solna — AIK Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Inge Bengtsson —  Inge Bengtsson Spielerinformationen Voller Name Bengt Rolf Inge Bengtsson Geburtstag 8. April 1934 Geburtsort Anderstorp, Schweden Sterbedatum 26 …   Deutsch Wikipedia

  • Meilleures performances des joueurs français de tennis — Sommaire 1 Classement ATP 2 Top 100 3 Top 100 détaillé 4 Records de présence 4.1 …   Wikipédia en Français

  • Internationaux de France de tennis — Infobox compétition sportive Internationaux de France de tennis logo des Internationaux de France de tennis Généralités Création 1891 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”