Benoni Beheyt

Benoni Beheyt (* 27. September 1940 in Zwijnaarde) ist ein ehemaliger belgischer Berufs-Radrennfahrer.

1960 startete Benoni Beheyt bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom; im Straßenrennen belegte er den neunten Platz. Im selben Jahr wurde er Belgischer Meister im Zweier-Mannschaftsfahren der Amateure, mit Charles Rabaye. 1962 trat er zu den Profis über.

Beheyt wurde vor allem durch den Zweikampf mit seinem Landsmann Rik Van Looy während der UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1963 vor heimischem Publikum im belgischen Ronse bekannt, den er für sich entschied. Eigentlich sollte Van Looy den Weltmeistertitel zum dritten Mal erringen. Als er bemerkte, dass Beheyt sich nicht an die Absprache halten wollte, fuhr er Wellen, um Beheyt zu behindern, woraufhin dieser sich an Van Looys Trikot abzog und als Erster über die Ziellinie fuhr. Angeblich haben die Beiden danach nie mehr ein Wort miteinander gesprochen.

Van Looy soll seinen Einfluss in Radsportkreisen genutzt haben, um Beheyt das Leben schwer zu machen, so dass dieser nicht die erwünschten Erfolge erringen konnte. 1968 beendete dieser seine Karriere.

Sein Enkel ist der Rennfahrer Guillaume Van Keirsbulck, der seit 2010 für das Quickstep Cycling Team fährt.

Rennerfolge

1963
1964

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benoni Beheyt — Benoni Beheyt …   Wikipédia en Français

  • Benoni Beheyt — Infobox Cyclist ridername = Benoni Beheyt fullname = Benoni Beheyt nickname = dateofbirth = birth date and age|1940|9|27 country = BEL height = weight = currentteam = Retired discipline = Road role = Rider ridertype = amateurteams = amateuryears …   Wikipedia

  • Beheyt — Benoni Beheyt (* 27. September 1940 in Zwijnaarde) ist ein ehemaliger belgischer Berufs Radrennfahrer. Beheyt wurde vor allem durch den Zweikampf mit seinem Landsmann Rik Van Looy während der Weltmeisterschaft von 1963 in Rom bekannt, den er für… …   Deutsch Wikipedia

  • UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1963 — Die UCI Straßen Weltmeisterschaften 1963 fanden vom 10. und 11. August im belgischen Ronse statt. Obwohl der Weltmeister der Profis ein Belgier, Benoni Beheyt, geworden war, gab es Pfiffe vom heimischen Publikum: Ob sie es ihrem Landsmann… …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham Olano Manzano — (* 22. September 1970 in Anoeta, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Profi Radrennfahrer. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Zitate 3 Karrierestationen 4 Palmarès (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Adorni — Vittorio Adorni (* 14. November 1937 in San Lazzaro di Parma, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer und heutiger Präsident der Profi Radrennfahrer Vereinigung in Italien. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Privates 3 Teams 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Alberic Schotte — Alberic Briek Schotte (* 7. September 1919 in Kanegem (seit 1976 Teilgemeinde von Tielt); † 4. April 2004 in Kortrijk) war ein belgischer Radrennfahrer. Der in Westflandern aufgewachsene Briek Schotte gilt als einer der besten Klassikerjäger… …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Darrigade — André Darrigade (* 24. April 1929 in Narosse, Département Landes) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer. Er war einer der erfolgreichsten Sprinter der 1950er und 1960er Jahre. Er gewann zweimal die Punktwertung und 22 Etappen der Tour de …   Deutsch Wikipedia

  • Astarloa — Rund um den Henninger Turm (2006) Igor Astarloa Askasibar (* 29. März 1976 in Ermua, Spanien) ist ein spanischer Radrennfahrer. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Briek Schotte — Alberic Briek Schotte (* 7. September 1919 in Kanegem (seit 1976 Teilgemeinde von Tielt); † 4. April 2004 in Kortrijk) war ein belgischer Radrennfahrer. Der in Westflandern aufgewachsene Briek Schotte gilt als einer der besten Klassikerjäger… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”