ABC-Schutzmaske
Redundanz Die Artikel Atemschutzmaske und Gasmaske überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Steffen85 (D/B/E) 21:26, 1. Dez. 2008 (CET)
Soldaten der US-Army mit Gasmasken, 1917

Unter einer Gasmaske versteht man eine maskenförmige Schutzbedeckung (meist aus Kunststoff, früher auch aus Leder oder Stoff), die getragen wird, um ihren Träger mittels ihrer Dichtheit gegen giftige und reizenden Kampfstoffe zu schützen. Gasmasken besitzen in der Regel einen separaten Atemschutzfilter, der entweder direkt an der Maske befestigt oder durch einen flexiblen Schlauch mit ihr verbunden ist. Neben der Anwendung im militärischen Bereich finden sich Gasmasken auch als Rettungsmittel für Zivilpersonen und im industriellen Bereich sowie als Fetischartikel für sexuelle Praktiken wie Breathcontrol.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Gasmasken wurden im Ersten Weltkrieg im Zuge der Entwicklung und dem Einsatz von chemischen Kampfstoffen zur Bekämpfung von Bodentruppen von allen kriegsführenden Parteien eingeführt. Besonders Atemwege und Augen sollen durch die Gasmaske geschützt werden. Respiratoren und einfache Atemschutzmasken, die den Träger hauptsächlich vor Staub schützten waren bereits zuvor, vor allem im Bergbau, in Verwendung.

Modelle aus dem Ersten Weltkrieg waren aus imprägnierten Stoff gefertigt und hatten oft keinen Filter oder waren lediglich mit einem Baumwollfilter bestückt. Im weiteren Kriegsverlauf wurden Chemikalienabsorbierende Materialien eingesetzt.

Außerdem wurden spezielle Masken für Pferde entwickelt, die im Ersten Weltkrieg noch eine wichtige Rolle spielten. Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es auch spezielle Gasmasken und Gasschutzhauben für Kinder und Kranke, bei denen die großen Gasmasken für Erwachsene nicht einsatzfähig wären.

ABC-Schutzmasken

Moderne Masken, die außer vor Gasen auch vor staubförmigen ABC-Kampfstoffen schützen, werden als „ABC-Schutzmasken“ bezeichnet. Der Name impliziert eine (begrenzte) Schutzwirkung bei atomaren, biologischen und chemischen Angriffen. Im österreichischen Bundesheer ist für die ABC-Schutzmaske auch die scherzhafte Bezeichnung „Zuzz“ geläufig, die auf die Ähnlichkeit des Filters mit einem Schnuller abzielt. Für die verschiedenen Gase und Schadstoffe stehen jeweils geeignete Filter zur Auswahl.

Gasmasken im BDSM

Im Bereich BDSM werden Gasmasken mitunter von Tops eingesetzt. Sie dienen sowohl zur Bestrafung wie auch zum Lustgewinn. Verwendung finden sie hierbei vor allem bei Gummiliebhabern, sowie als Instrument zur gezielten sensorischen Deprivation und nicht zuletzt auch der präzise gesteuerten Atemkontrolle. Hierbei ist es zumeist bereits ausreichend den Atemschlauch gezielt zu öffnen und schließen. Die Zuführung gasförmiger Substanzen wie Zigarettenrauch oder Poppers kommt vor.

Literatur

Ältere Literatur

Aktuelle Literatur

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ABC-Schutzmaske — Gasmaske * * * ABC Schutzmaske,   Atemschutzgerät für Soldaten, das gegen das Eindringen radioaktiver (atomarer) Stoffe sowie biolog. und chem. Kampfmittel über Atemwege und Augen in den Körper schützen soll. Der Maskenkörper aus gummiertem… …   Universal-Lexikon

  • ABC-Abwehrtruppe — ABC Sonderschutzbekleidung ZODIAK der Bundeswehr Interspiro HAZMAT Maske und Schutzanzug der US Streitkräfte Als ABC Schutz bezeichnet man den Schutz vor …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG0 — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG1 — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG2 — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG3 — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC BG4 — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

  • ABC-Abwehr aller Truppen (Bundeswehr) — Soldat unter ABC Schutz ABC Abwehr aller Truppen (ABCAbwATr) bezeichnet in der Bundeswehr alle Maßnahmen zur Reduzierung von Wirkungen atomarer, nuklearer, biologischer und chemischer Kampfmittel außerhalb der ABC Abwehrtruppe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • ABC-Bereitschaftsgrad — In der Schweizer Armee existieren fünf Bereitschaftsgrade (BG), die dem ABC Schutz dienen. Diese Bereitschaftsgrade sollen Soldaten im Ernstfall vor den Gefahren der Atomaren, Biologischen und Chemischen Waffen schützen. Spezielle Formationen der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”