Benutzerkennung

Eine Benutzerkennung (engl. user identifier, UID) identifiziert an einem Computer eindeutig einen Benutzer bzw. ein (dem Benutzer zugeordnetes) Benutzerkonto. In der Regel ist dieser Benutzer eine natürliche Person, seltener eine Gruppe von natürlichen Personen.

Die Eingabe der Benutzerkennung wird bei jeder Anmeldung am Computer angefordert. Die Anmeldung bleibt aktiv bis zum Beenden der Sitzung. Das Abmelden kann, zum Beispiel bei Zeitüberschreitung, automatisch erzwungen werden.

Unter POSIX-kompatiblen Betriebssystemen gibt das Kommando id Informationen zur eigenen Identität aus: Benutzername, Benutzerkennung (UID), Name der primären Benutzergruppe, Nummer der primären Benutzergruppe (GID)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benutzerkennung — Benutzerkennung,   Benutzername …   Universal-Lexikon

  • Benutzerkennung — vartotojo atpažinimas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. user identification vok. Anwenderidentifikation, f; Benutzerkennung, f rus. идентификация пользователя, f pranc. identificateur d utilisateur, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Benutzerkennung — UserID, Name des Abrechnungskontos eines Benutzers auf einem Rechner. login, Passwort, User …   Online-Wörterbuch Deutsch-Lexikon

  • Account — Benutzerkennung (Name und Passwort) für eine Mailbox oder ein System …   Acronyms

  • Account — Benutzerkennung (Name und Passwort) für eine Mailbox oder ein System …   Acronyms von A bis Z

  • Richtlinie 2006/24/EG über die Vorratsspeicherung von Daten — Basisdaten der Richtlinie 2006/24/EG Titel: Richtlinie 2006/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. März 2006 über die Vorratsspeicherung von Daten, die bei der Bereitstellung öffentlich zugänglicher elektronischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung — Basisdaten der EG Richtlinie 2006/24/EG Titel: Richtlinie 2006/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. März 2006 über die Vorratsspeicherung von Daten, die bei der Bereitstellung öffentlich zugänglicher elektronischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie über die Vorratsdatenspeicherung — Basisdaten der EG Richtlinie 2006/24/EG Titel: Richtlinie 2006/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. März 2006 über die Vorratsspeicherung von Daten, die bei der Bereitstellung öffentlich zugänglicher elektronischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Berechtigungsstufe — Ein Berechtigungsnachweis (engl. credential) ist ein Instrumentarium, das einem System die Identität eines anderen Systems oder eines Benutzers bestätigen soll. Dies geschieht meist in Form einer Benutzerkennung in Verbindung mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Credential — Ein Berechtigungsnachweis (engl. credential) ist ein Instrumentarium, das einem System die Identität eines anderen Systems oder eines Benutzers bestätigen soll. Dies geschieht meist in Form einer Benutzerkennung in Verbindung mit einem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”