Ħ
Ħħ

Der Buchstabe Ħ bzw. klein ħ (h quer) ist ein Buchstabe des maltesischen Alphabets. Er steht für einen stimmlosen, ursprünglich pharyngalen Frikativ [ħ] und entspricht dem klassisch-arabischen ح. Im modernen Maltesisch wird der Buchstabe, wenn er allein steht, wie ein velarer Frikativ [x] ausgesprochen; außerdem tritt er im Digraphen „għ“ bzw. „Għ“ auf.

In der Physik steht das gleichnamige Zeichen „ℏ“ (U+210F) für das reduzierte plancksche Wirkungsquantum, während das Plancksche Wirkungsquantum durch ein h bezeichnet wird  \left( \hbar = \frac {h}{2 \pi} \right) .

Inhaltsverzeichnis

Darstellung auf dem Computer

ISO 8859

In den Codierungen der iso-8859-Familie kommt das Ħ nur in ISO 8859-3 vor. Der Großbuchstabe Ħ hat die Position A1 und der Kleinbuchstabe ħ die Position B1.

Unicode

Die Unicode-Codierung ist U+0126 für „Ħ“ und U+0127 für „ħ“, das Zeichen für das Plancksche Wirkungsquantum hat eine eigene Kodierung, U+210F. Und in HTML ℏ .

TeX und LaTeX

Der maltesische Buchstabe Ħ ist nicht in Standard-TeX und -LaTeX enthalten. Mit den fc-Schriften erhält man ihn durch die Makros \B{H} für das große „Ħ“ und \B{h} für das kleine „ħ“.

Das TeX-Makro für das Plancksche Wirkungsquantum „ħ“ lautet \hbar und ist nur im mathematischen Modus von TeX erreichbar. Es gehört zum Standard-Umfang von TeX. Mit den AMS-Symbolen ist eine bessere Darstellung (durch ein eigenes Schriftzeichen) möglich.


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”