İsmayıllı (Rayon)
Lage İsmayıllıs in Aserbaidschan
Landschaft İsmayıllıs
Natur im Rayon İsmayıllı

İsmayıllı, auch Ismailli, ist ein Rayon in Aserbaidschan. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Ismailli.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Bezirk wurde im November 1931 aus Teilen der Provinzen Goychay, Scheki und Schamachi geschaffen.

Geographie

Der Bezirk umfasst 2.074 Quadratkilometer. Die Landschaft gehört zum Großen Kaukasus und ist teilweise bewaldet. Es gibt Vorkommen an Ton und viele Mineralquellen. [1]

Bevölkerung

Im Rayon lebten 2009 79.100 Einwohner.[2] Diese leben in einer Stadt, zwei größeren Siedlungen und 125 Dörfern.[1] Über 80% der Bevölkerung sind Aserbaidschaner, eine große Minderheit sind Lesgier.

Wirtschaft und Medien

In der Stadt Lahich werden Teppiche geknüpft und Kupferschmiede sind ansässig. Im Bezirk werden Getreide, Wein und Obst angebaut sowie Viehzucht betrieben. Außerdem gibt es mehrere Keltereien.[1]

In der Region wird seit 1934 eine regionale Zeitung herausgegeben. Bis 1966 war dies die Yeni Ismayilly, danach Zehmetkesh und seit 1991 Djavanshir yurdu . Seit Februar 1993 hat der Bezirk einen eigenen Radiosender, der werktags 30 Minuten lang sendet.

Einzelnachweise

  1. a b c Azerbaijan Developement Gateway über den Rayon
  2. Aserbaidschanische Statistikbehörde

Weblinks

 Commons: Ismailli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • İsmayıllı — bezeichnet eine Stadt in Aserbaidschan, siehe İsmayıllı (Stadt) einen Bezirk in Aserbaidschan, siehe İsmayıllı (Rayon) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • İsmayıllı (disambiguation) — İsmayıllı may refer to: *Ismailli Rayon, Azerbaijan *İsmayıllı, capital of Ismailli Rayon, Azerbaijan *İsmayıllı, Kurdamir, Azerbaijan *Ismilli, Azerbaijan …   Wikipedia

  • İsmayıllı (raión) — [[Archivo:|thumb|410px|Localización de Ismailli resaltada con rojo en el mapa azerí.]] İsmayıllı (raión) …   Wikipedia Español

  • İsmayıllı — Infobox Settlement official name =İsmayıllı native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision name1 =Ismailli leader title = leader name = established… …   Wikipedia

  • İsmayıllı, Kurdamir — Infobox Settlement name =İsmayıllı settlement type=Municipality native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision name1 =Kurdamir leader title = leader… …   Wikipedia

  • rayon — is. <fr.> 1. Bir ərazinin hər hansı bir coğrafi, iqtisadi və b. cəhətdən tam bir vəhdət təşkil edən hissəsi. Sənaye rayonu. Kənd təsərrüfat rayonu. Ölkənin şimal rayonları. Tərəvəzçilik rayonu. – Bibiheybət Bakının qədim neft rayonlarından… …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Dəvəçi (Rayon) — Lage Dəvəçis in Aserbaidschan Dəvəçi (auch Davachi) ist ein Rayon im Norden Aserbaidschans am Kaspischen Meer. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Dəvəçi. Der Name bedeutet Kamelhändler auf Aserbaidschanisch. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Julfa (Rayon) — Lage des Rayons Culfa in Aserbaidschan Culfa ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Culfa. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie …   Deutsch Wikipedia

  • Sadarak (Rayon) — Lage des Rayons Sədərək in Aserbaidschan Sədərək ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Heydərabad. Zum Bezirk gehört die Exklave Karki, die in Armenien liegt und seit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ismailli Rayon — Ismailli (İsmayıllı) is a rayon of Azerbaijan.DemographicsAzeris 84.7%, Lezgins 10.3%Fact|date=April 2008ReligionIslamLanguageAzerbaijaniHistoryIsmailly district was created with the center in the Ismailly village on November 21, 1931. Before the …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”