Berberis negeriana
Berberis negeriana
Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Berberitzengewächse (Berberidaceae)
Gattung: Berberitzen (Berberis)
Art: Berberis negeriana
Wissenschaftlicher Name
Berberis negeriana
Tischler

Berberis negeriana ist eine Pflanzenart aus der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae). Sie stammt aus Chile. Die Art wurde 1902 von Georg Friedrich Leopold Tischler in Botanische Jahrbücher für Systematik, Pflanzengeschichte und Pflanzengeographie beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Berberis negeriana wächst als Strauch, der nur Wuchshöhen von ungefähr einem Meter erreicht. Die Rinde junger Zweige ist hellbraun bis grau und mit feinen Papillen bedeckt; mit zunehmendem Alter wird die Rinde der Zweige grau, sie weist dann Längsrisse und Kanten auf. Dornen fehlen.

Die ledrigen Laubblätter sind eiförmig-elliptisch, 4,8 bis 10 Zentimeter lang und 1,3 bis 4,2 Zentimeter breit. Der Blattrand ist grob gesägt, selten ganzrandig, mit sechs bis 16 dornspitzen Zähnen, die bis 3 Millimeter lang werden können. Der Blattstiel ist bis 3 Millimeter lang.

Der traubige Blütenstand ist eine 2 bis 8 Zentimeter lang und setzt sich aus bis zu zwölf Blüten zusammen. Die Blütenstiele sind 10 bis 16 Millimeter lang. Die gelben Blüten weisen 14 Blütenhüllblätter auf und sind 5 bis 8 Millimeter lang. Die Frucht ist etwa 7 Millimeter lang und 4 Millimeter breit, der Griffel ungefähr 3 Millimeter lang.

Berberis negeriana blüht in ihrer Heimat von September bis November; sie fruchtet von Dezember bis Januar.

Verbreitung

Diese Pflanzenart ist ein Endemit, der nur aus der Gegend östlich der chilenischen Stadt Concepción bekannt ist. Es handelt sich um die seltenste und gefährdetste Berberis-Art Chiles. Vom einzigen Standort in einem Südbuchen-Wald sind nur wenige Exemplare bekannt.

Weblinks

Quellen

  • Leslie R. Landrum: Revision of Berberis (Berberidaceae) in Chile and Adjacent Southern Argentina. In: Annals of the Missouri Botanical Garden. 86, Nr. 4, 1999.
  • A. Engler (Hrsg.): Georg Tischler. In: Botanische Jahrbücher für Systematik, Pflanzengeschichte und Pflanzengeographie. 31. Band, Verlag von Wilhelm Engelmann, Leipzig 1902

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berberis negeriana — Taxobox name = Berberis negeriana regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Ranunculales familia = Berberidaceae genus = Berberis species = B. negeriana binomial = Berberis negeriana binomial authority = Tischler… …   Wikipedia

  • Berberis — Berbéris Berberis …   Wikipédia en Français

  • Berberis — Berberitzen Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris), Illustration Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Berbéris — Berberis …   Wikipédia en Français

  • Berberis —   Berberis …   Wikipedia Español

  • Berberitzen — Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris), Illustration Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • List of Chile-related topics — This is a list of topics related to Chile. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar.Chile* ChileArchaeological sites of Chile* Easter Island * Monte VerdeEaster Island* Aku Aku …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”