Berberis × ottawensis
Berberis × ottawensis
Berberis × ottawensis 'Superba'

Berberis × ottawensis 'Superba'

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae)
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Berberitzengewächse (Berberidaceae)
Gattung: Berberitzen (Berberis)
Art: Berberis × ottawensis
Wissenschaftlicher Name
Berberis × ottawensis

Berberis × ottawensis ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Berberitzen (Berberis). Sie ist eine Hybride aus der Thunberg-Berberitze (Berberis thunbergii) und der Gewöhnlichen Berberitze (Berberis vulgaris). Berberis × ottawensis entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Ottawa (Kanada).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der sommergrüne (laubabwerfende) Strauch kann bis 1,3 Meter hoch werden; er weist nur wenige weiche Dornen auf. Die mittelgrünen Laubblätter sind verkehrt-eiförmig, bis 3,3 Zentimeter lang und sind teils ganzrandig, teils gezähnt. Im Herbst nehmen sie eine gelbbunte Farbe an. Die gelben Blüten erscheinen im Mai und stehen zu 5 bis 10 in lang gestielten Büscheln oder Dolden. Die Früchte sind eiförmig und rot.

Verwendung

Berberis × ottawensis ist als Zuchtform entstanden und wird häufig als Zierstrauch verwendet; sie ist winterhart.

Zuchtformen

  • 'Auricoma' mit an den Trieben intensiv purpurnen, später grünen Blättern; zahlreiche gelbe Blüten, die rot überlaufen sind.
  • 'Purpurea' ist ein Synonym für 'Superba'.
  • 'Silver Miles' dunkelrotpurpurne Blätter die silber überhaucht sind
  • 'Superba' kann bis 4 Meter hoch werden; die Blätter werden bis 5 Zentimeter lang und sind braun bis schwarzrot und metallisch glänzend; die Blüten sind rötlich-gelb; Pflanzen dieser Hybride können leicht mit denen der Thunberg-Berberitze (Berberis thunbergii var. 'Atropurpurea') verwechselt werden.

Quellen

  • Andreas Roloff, Andreas Bärtels: Flora der Gehölze, 2. Aufl., Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-8001-4832-5
  • Erhardt, Götz, Bödeker, Seybold: Zander Handwörterbuch der Pflanzennamen, 17. Auflage, Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart 2002, ISBN 3-8001-3573-6
  • The Royal Horticultural Society: Die große Pflanzenenzyklopädie A bis Z, Hrsg. Christopher Brickell, Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg 2004, ISBN 3-8310-0657-1
  • Gordon Cheers (Hrsg.): Botanica, 3. Aufl., Könemann Verlagsgesellschaft mbH, Köln 2000, ISBN 3-8290-0868-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berberis ottawensis — Berberis × ottawensis Berberis × ottawensis Superba Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Berberis — Berbéris Berberis …   Wikipédia en Français

  • Berberis — Berberitzen Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris), Illustration Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Berberis thunbergii — Thunberg Berberitze Thunberg Berberitze (Berberis thunbergii) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Ros …   Deutsch Wikipedia

  • Berbéris — Berberis …   Wikipédia en Français

  • Berberis ottawensis — ID 9839 Symbol Key BEOT Common Name N/A Family Berberidaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Native to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution CT, MA, OH Growth Habit Shrub Durati …   USDA Plant Characteristics

  • Berberis ×ottawensis C.K. Schneid. [thunbergii × vulgaris] — Symbol BEOT Botanical Family Berberidaceae …   Scientific plant list

  • Барбарис оттавский — Барбарис оттавский …   Википедия

  • Виды рода Барбарис — Приложение к статье Барбарис Список видов, входящих в род Барбарис (Berberis) Список составлен на основе данных сайтов GRIN[1] и NCBI. Русские названия видов даны по книгам «Флора СССР» и «Деревья и кустарники СССР» (см. раздел …   Википедия

  • Grüne Hecken-Berberitze — Thunberg Berberitze Thunberg Berberitze (Berberis thunbergii) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Ros …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”