Berbice Dutch Creole
Berbice Dutch Creole
Linguistische
Klassifikation
  • Kreolsprachen
    Niederländischbasierte
    Berbice Dutch Creole
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

crp (sonstige Kreolsprachen)

ISO 639-3:

brc

Berbice Dutch Creole ist der Name einer heute ausgestorbenen Kreolsprache, die bis etwa zur die Mitte des 20. Jahrhundert in Guyana gesprochen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Forschungsgeschichte

Die Dokumentation dieser Sprache ist der Forschung von Silvia Kouwenberg zu verdanken, die zwischen 1986 und 1990 durch mühevolle Suche in den abgelegensten Gebieten des tropischen Regenwalds lediglich elf Personen fand, die sich dieser Sprache noch erinnern konnten. Die ältesten Sprecher waren damals Hennie Hartman (*1895, † 1990) und Alberta Bell (*1903), jüngste Sprecherin war Hilda Adolph (*1923), die die Sprache jedoch nicht mehr voll beherrschte. Während ihrer Forschung musste Silvia Kouwenberg die Sprache selbst erlernen, weil nur so die letzten Menschen, die diese Sprache noch beherrschten, zu bewegen waren, diese sterbende Sprache noch einmal zu sprechen. Während ihrer Arbeit starben wichtige Sprecher, die noch viele alte Märchen und Geschichten in dieser Sprache kannten.

Bedeutung

Berbice Dutch Creole ist in vieler Hinsicht einmalig und bietet tiefe Einblicke in die Geschichte der Kreolsprachen, die durch den atlantischen Sklavenhandel entstanden. Berbice Dutch Creole war die einzige Kreolsprache, die noch soviele Wörter einer bestimmten afrikanischen Sprache (Eastern Ijo, aus dem Nigerdelta) enthielt, dass man das Herkunftsgebiet der Sklaven in Afrika bestimmen konnte und so diesen Menschen einen Teil ihrer Geschichte und Identität zurückgeben konnte.

Beispiele

"An en kuliman wa yen dang, hab shi korimanyap."
Und ein Inder war gewesen da, hatte ihm-gehörend Arbeits-mann-viel.
"Da gab es einen Inder, der viele Arbeiter hatte."

Dieser Satz zeigt, wie aus Wurzeln verschiedenster Herkunft ein komplexer Satz entsteht, obwohl er einer Person, die der Sprache nicht mächtig ist, wie ein unstrukturiertes "Gebrabbel" aus einigen erkennbaren niederländisch-deutschen Wortfetzen erscheint (een=ein, kuli=Kuli (Indischer Arbeiter), man=Mann, wa=war, hab=haben, die anderen Bestandteile stammen zum Teil aus anderen Quellen).

"Eke ore drokodroko-drokodroke!"
Ich Ohren taub-taub!
"Ich bin schon völlig taub!"

Dieser Satz zeigt zwei beachtenswerte Dinge: Das Personalpronomen der ersten Person in der Einzahl (eke= ich) geht nicht wie bei allen anderen atlantischen Kreolsprachen auf eine Wurzel "mi", "mo" oder ähnlich zurück, was die Eigenständigkeit des Berbice Dutch Creole zeigt. Darüber hinaus zeigt es, wie eine Verdopplung kreativ eingesetzt werden kann. Die Verdoppelung eines Wortes zeigt oft eine Steigerung an. Hier wird ein Wort, das selbst aus einer Verdopplung entstand, nämlich (drokodroko=taub) aus (droko=trocken), nochmals zur Steigerung verdoppelt.

Literatur

  • Silvia Kouwenberg: A Grammar of Berbice Dutch Creole. Mouton de Gruyter, Berlin, New York, 1994, ISBN 978-3-11-013736-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berbice-Niederländisch — Linguistische Klassifikation Kreolsprachen Niederländischbasierte Berbice Niederländisch Sprachcodes ISO 639 1: ISO 639 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Dutch — (engl., über ndd.: dütsch, hd.: deutsch) bezeichnet folgende Sprachen: Berbice Dutch Creole, ausgestorbene Kreolsprache Jersey Dutch, Sprache niederländischer Einwanderer in New Jersey Niederländische Sprache (engl.: dutch language),… …   Deutsch Wikipedia

  • Berbice Creole Dutch — Infobox Language name=Berbice Dutch Creole region=Guyana speakers=4 or 5 (as of|1993) [Kouwenberg: p. 233.] familycolor=Creole fam1=Creole language fam2=Dutch Creole iso2=crp iso3=brcBerbice Dutch Creole is Dutch based creole language of Guyana.… …   Wikipedia

  • Berbice (Kolonie) —  Karte mit dem Gebiet im Jahre 1888 Berbice war von 1627 bis 1814 eine niederländische Kolonie an der Nordküste von Südamerika, in der Region des Berbice. Berbice war Bestandteil von Kolonien die auch unter dem Sammelbegriff Niederländisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Creole language — A creole language, or simply a creole, is a stable natural language developed from the mixing of parent languages; creoles differ from pidgins (which are believed by scholars to be necessary precedents of creoles) in that they have been nativized …   Wikipedia

  • Berbice — Karte mit dem Gebiet im Jahre 1888 Berbice war von 1627 bis 1814 eine niederländische Kolonie an der Nordküste von Südamerika, in der Region des Berbice. Berbice war Bestandteil von Kolonien, die auch unter dem Sammelbegriff Niederländisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Dutch-based creole languages — A Dutch creole is a creole language that has been substantially influenced by the Dutch language. Most Dutch based creoles originated in Dutch colonies in the Americas and Southeast Asia, after the 17th century expansion of Dutch maritime power.… …   Wikipedia

  • Dutch Virgin Islands — Nederlandse Maagdeneilanden (Dutch Virgin Islands) Colony of the Dutch Republic 1625 1680 …   Wikipedia

  • Berbice — is a region in Guyana, sometimes known as the ancient county. The Berbice River runs through it. It is a former Dutch colony, as is evidenced by the existence of the nearly extinct Berbice Creole Dutch ( based on lexicon and grammar on the West… …   Wikipedia

  • Dutch language — Dutch Nederlands Pronunciation [ˈneːdərlɑnts] ( listen) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”