Berechenbare Folge

Eine Folge a_i \in A, i\in B heißt genau dann berechenbar, wenn es eine berechenbare Funktion f:B\to A gibt mit f(i) = ai.

Siehe auch: Rekursive Aufzählbarkeit, Berechenbarkeit


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berechenbare Funktion — In der Berechenbarkeitstheorie nennt man eine Funktion berechenbar, wenn es einen Algorithmus gibt, der die Funktion berechnet. Die Funktion, die ein Algorithmus berechnet, ist gegeben durch die Ausgabe, mit der der Algorithmus auf eine Eingabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Berechenbare Zahl — Als berechenbare Zahl wird eine reelle Zahl bezeichnet, wenn es eine Berechnungsvorschrift gibt, die jede ihrer Dezimalstellen erzeugen kann. Insbesondere gibt es nicht berechenbare Zahlen. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Eigenschaften 3 Siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Berechenbar — In der Berechenbarkeitstheorie nennt man eine Funktion berechenbar, wenn es einen Algorithmus gibt, der die Funktion berechnet. Die Funktion, die ein Algorithmus berechnet, ist gegeben durch die Ausgabe, mit der der Algorithmus auf eine Eingabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Turing-Berechenbarkeit — In der Berechenbarkeitstheorie nennt man eine Funktion berechenbar, wenn es einen Algorithmus gibt, der die Funktion berechnet. Die Funktion, die ein Algorithmus berechnet, ist gegeben durch die Ausgabe, mit der der Algorithmus auf eine Eingabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Berechenbarkeit — In der Berechenbarkeitstheorie nennt man eine Funktion berechenbar, wenn es einen Algorithmus gibt, der die Funktion berechnet. Die Funktion, die ein Algorithmus berechnet, ist gegeben durch die Ausgabe, mit der der Algorithmus auf eine Eingabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ido (Spiel) — Ido Daten zum Spiel Autor Bernhard Weber Grafik Franz Vohwinkel Verlag Goldsieber, Rio Grande Games …   Deutsch Wikipedia

  • Königslemma — Das Lemma von König oder Königslemma ist ein Theorem der Graphentheorie von Dénes Kőnig (1936). Die Berechenbarkeit des Lemmas wurde gründlich in der Mathematischen Logik erforscht. Dénes Kőnig wird korrekterweise mit Doppelakut geschrieben. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lemma von König — Das Lemma von König oder Königslemma ist ein Theorem der Graphentheorie von Dénes Kőnig (1936). Die Berechenbarkeit des Lemmas wurde gründlich in der Mathematischen Logik erforscht. Dénes Kőnig wird korrekterweise mit Doppelakut geschrieben. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Ackermann-Funktion — Die Ackermannfunktion ist eine 1926 von Wilhelm Ackermann gefundene, extrem schnell wachsende mathematische Funktion, mit deren Hilfe in der theoretischen Informatik Grenzen von Computer und Berechnungsmodellen aufgezeigt werden können. Heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Ackermannfunktion — Die Ackermannfunktion ist eine 1926 von Wilhelm Ackermann gefundene, extrem schnell wachsende mathematische Funktion, mit deren Hilfe in der theoretischen Informatik Grenzen von Computer und Berechnungsmodellen aufgezeigt werden können. Heute… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”