Beregan

Nicolò Beregan (auch Berengani, Bergani; * 21. Februar 1627 in Vicenza; † 17. Dezember 1713 in Venedig) war ein italienischer Rechtsanwalt, Dichter und Librettist.

Leben

Beregan war einer der bekanntesten Rechtsanwälte Venedigs und außerdem als Literat und Philologe hoch angesehen. Von 1656 bis 1660 lebte er wegen einer persönlichen Fehde mit einem deutschen Kaufmann im Exil. Er stand mit dem kaiserlichen Hof in Wien in Verbindung und korrespondierte mit Herzog Johann Friedrich von Braunschweig-Lüneburg, einem wichtigen militärischen und musikalischen Unterstützer Venedigs.

Beregans Libretti, die meist in heroischem Stil geschrieben sind, wurden von einigen der bekanntesten Komponisten seiner Zeit vertont und noch von späteren Librettisten wie Pietro Pariati als Vorlagen verwendet.

Werke

  • L’Annibale in Capua (1661), vertont von Ziani
  • Il Tito (1666), vertont von Cesti
  • Genserico (1669), vertont von Cesti
  • L’Heraclio (1671), vertont von Ziani
  • L’Ottaviano Cesare Augusto (1682), vertont von Legrenzi
  • Giustino (1683), vertont von Legrenzi

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beregan — La famille Beregan est une famille de négoce richissime originaire de Vicence. Elle fut aggrégée à la noblesse de Venise en 1649 en payant la taxe 100 000 ducats instaurée pour financer la guerre de Candie. Nicolò Beregan, poète, est le… …   Wikipédia en Français

  • Nicolo Beregan — Nicolò Beregan Nicolò Beregan (ou Berengani, Bergani) né à Vicence le 21 février 1627, mort à Venise le 17 décembre 1713) fut un avocat, poète et librettiste d opéras italien. Biographie Beregan fut l un des plus célèbres avocats vénitiens,… …   Wikipédia en Français

  • Nicolò Beregan — (ou Berengani, Bergani) (né le 21 février 1627 à Vicence et mort le 17 décembre 1713 à Venise) fut un avocat, poète et librettiste d opéra italien. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète.… …   Wikipédia en Français

  • Nicolò Beregan — (auch Berengani, Bergani; * 21. Februar 1627 in Vicenza; † 17. Dezember 1713 in Venedig) war ein italienischer Rechtsanwalt, Dichter und Librettist. Leben Beregan war einer der bekanntesten Rechtsanwälte Venedigs und außerdem als Literat und… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Cesti — (Italian pronunciation: [anˈtɔːnjo ˈtʃesti]) (bap. 5 August 1623 – 14 October 1669), known today primarily as an Italian composer of the Baroque era, he was also a singer (tenor), and organist. He was the most celebrated Italian musician of… …   Wikipedia

  • Antonio Giannettini — (Zanettini) (* 1648 in Fano; † 12. Juli 1721 in München) war ein italienischer Organist, Kapellmeister und Komponist. Antonio Giannettini erhielt seine Ausbildung unter Sebastiano Enno (1621 1678), bei dem er als Jugendlicher wohnte, Carlo Grossi …   Deutsch Wikipedia

  • Cesti — Pietro Antonio Cesti (* 5. August 1623 in Arezzo; † 14. Oktober 1669 in Florenz) war ein italienischer Opernkomponist, Hofkapellmeister in Innsbruck und Franziskaner. Der Komponist und Sänger Cesti hat eine blitzartige und abenteuerliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Giustino — oder Justin (HWV 37) ist eine Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Personen 3 Handlung 3.1 Erster Akt …   Deutsch Wikipedia

  • Librettist — ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und Texten ausgehen. Die eigenständige dramaturgische und literarische Qualität librettistischer Arbeit wurde erst in jüngerer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bere — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”