Berenike (Judäa)

Berenike (* um 28; † nach 79) war eine Tochter des Herodes Agrippas I., des Königs von Judäa, und seiner Ehefrau Kypros.

In erster Ehe heiratete Berenike Marcus Iulius Alexander, den Sohn des alexandrinischen Alabarchen Tiberius Iulius Alexander, und nach dessen frühem Tod den Bruder ihres Vaters, ihren Onkel Herodes von Chalkis. Da er 44 n. Chr. von Kaiser Claudius zum König ernannt wurde und als Herrschaftsgebiet die Region um Chalkis in den Libanon-Bergen erhielt, war Berenike an seiner Seite Königin von Chalkis. Nach dem Tode ihres Ehegatten im Jahr 48 n. Chr. lebte sie einige Jahre mit ihrem Bruder Herodes Agrippa II. zusammen, der als Nachfolger des Herodes von Chalkis dessen Königreich von Kaiser Claudius übertragen erhielt.

Berenikes dritter Ehemann war König Polemon von Kilikien, der sich für die Heirat mit ihr beschneiden ließ und zum jüdischen Glauben übertrat, den sie aber dennoch bald wieder verließ, um zu ihrem Bruder zurückzukehren. Noch im Jahr 60, als Paulus von Tarsus in Caesarea vor Herodes Agrippa II. erscheinen musste, war sie mit ihm zusammen (Apostelgeschichte 26).

Während der Verwüstung Judäas durch die Römer nach dem Jüdischen Aufstand erregte Berenike die Aufmerksamkeit des Feldherrn und späteren Kaisers Titus, dem sie gemeinsam mit Herodes Agrippa als Verlobte im Jahr 75 nach Rom folgte. Als Titus Kaiser wurde, schickte er sie, wenn auch widerwillig, zurück in ihr Land, nachdem sich das Paar wohl aus Staatsräson getrennt hatte.

Zu ihrem Einfluss siehe Juvenal, Satiren 6, und Tacitus, Historien 2, 2.

Kunst und Kultur

Sie war die Berenike, die im 17. Jahrhundert zur Heldin mehrerer Dramen um ihre Beziehung zu Titus gemacht wurde:

Etwa 15 Opern zu ihrer Lebensgeschichte (aus dem 18. Jahrhundert, zumeist auf Racines Drama basierend) gibt es, darunter von Niccolò Piccinni (1764).

In dem Historischen Roman Lucius Flavus von Joseph Spillmann spielt Berenike eine entscheidende Rolle.

Quellen

  • Flavius Josephus: Jüdische Altertümer. ("Antiquitates Iudaicae"). Fourier Verlag, Wiesbaden o. J.
  • Flavius Josephus: Der jüdische Krieg. ("De bello iudaico").Wilhelm Goldmann Verlag, München, 2. Aufl. 1982.
  • Flavius Josephus: Aus meinem Leben. ("Vita"). Verlag J. C. B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 2001.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berenike (Mutter Agrippas) — Berenike (* nach 33 v. Chr. in Jerusalem; † vor 23 n. Chr. in Rom), die Mutter des jüdischen Königs Agrippa I., war eine Nichte von Herodes dem Großen und die Großmutter der gleichnamigen Geliebten des römischen Kaisers Titus. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Berenike (Tochter Agrippas) — Berenike (* um 28; † nach 79) war eine Tochter Herodes Agrippas I., des Königs von Judäa, und seiner Ehefrau Kypros. In erster Ehe heiratete Berenike Marcus Iulius Alexander, den Sohn des alexandrinischen Alabarchen Tiberius Iulius Alexander, und …   Deutsch Wikipedia

  • Berenīke [1] — Berenīke, Weibername, macedonisch für das attische Pherenike, die Siegesbringerin, 1) B., erst Gemahlin des Macedoniers Philippos, aber von Antipater mit seiner Tochter Eurydike nach Ägypten geschickt, erwarb sie die Gunst des Ptolemäos Lagi u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berenīke [3] — Berenīke, Tochter des Königs Herodes Agrippa I. von Judäa, geb. 28 n. Chr., Gemahlin ihres Oheims Herodes, Fürsten von Chalkis, lebte nach dessen Tode (48 n. Chr.) im Verdacht blutschänderischen Umgangs mit ihrem Bruder Agrippa II., heiratete den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berenike Kleopatra III. — Kleopatra III. Euergetis (* zwischen 160 und 155 v. Chr.; † im Oktober 101 v. Chr.) war eine Königin Ägyptens aus der Dynastie der Ptolemäer und gilt als eine der machtbewusstesten und rücksichtslosesten Mitglieder dieser Familie. Sie war die… …   Deutsch Wikipedia

  • Titus — Münchner Glyptothek Titus (* 30. Dezember 39 in Rom; † 13. September 81 in Aquae Cutiliae) war als Nachfolger seines Vaters Vespasian der zweite römische Kaiser der flavischen D …   Deutsch Wikipedia

  • Der jüdische Krieg (Roman) — Der jüdische Krieg ist ein historischer Roman des Schriftstellers Lion Feuchtwanger. Das Buch erschien 1932 und ist der erste Teil der Josephus Trilogie, welche das Leben des jüdischen Geschichtsschreibers Flavius Josephus erzählt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Herodes Agrippa I. — Herodes Agrippa I. aus Promptuarii Iconum Insigniorum Herodes Agrippa I. (* 10 v. Chr.; † 44 n. Chr.) war von 37 n. Chr. bis zu seinem Tod König von Judäa. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Herodes von Chalkis — (* um 12 v. Chr.; † 48) war ein Enkel des jüdischen Königs Herodes des Großen. Er regierte von 44 bis 48 n. Chr. das Königreich Chalkis. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Leben 3 Nachfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra VII. — Namen von Kleopatra VII. Kleopatra VII. (Antikensammlung Berlin) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”