Beretta M1934
Beretta M1934
Beretta Model 1934 Pistol.jpg
Allgemeine Information
Einsatzland: Italien
Entwickler/Hersteller: Fabbrica d'Armi Pietro Beretta
Herstellerland: Italien
Produktionszeit: 1934 bis 1991
Modellvarianten: M1934, M1935
Waffenkategorie: Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 150 mm
Gesamthöhe: 123 mm
Gewicht:
(ungeladen):
0,75 kg
Lauflänge:

89 mm

Technische Daten
Kaliber:

9 x 17 mm (M1934),
7,65 x 17 mm (M1935)

Mögliche Magazinfüllungen: 7 (9mm),
8 (7,65 mm) Patronen
Munitionszufuhr: einreihiges Stangenmagazin
Anzahl Züge: 6
Drall: rechts
Verschluss: Masseverschluss
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Listen zum Thema

Die Beretta M1934 war eine italienische Pistole. Sie war während des Zweiten Weltkrieges Standardpistole aller Waffengattungen der Italienischen Streitkräfte sowie der Polizei des Landes.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Einsatz

Während Beretta als Waffenschmiede auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken kann, gelangen der Firma erst ab den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts größere Erfolge mit ihren Pistolen. Anfangs zielte man mit Taschenpistolen auf den zivilen Markt, mit stärkeren Kalibern wurden die Modelle auch für das Militär interessant. Die Beretta M1934 im Kaliber 9 mm wurde schließlich zur Ordonnanz der Regio Esercito, des italienischen Heeres. Die nahezu baugleiche Beretta M1935 im Kaliber 7,65 mm ging an die Marine (Regia Marina) sowie an die Luftwaffe (Regia Aeronautica). Der Bedarf war so immens, dass nur wenige Exemplare auf den zivilen Markt oder in den Export gelangten. Dies geschah erst nach dem Krieg. Die Produktion endete erst gegen 1990, bis dahin wurden etwa eine Million Stück hergestellt.

Technik

Im Gegensatz zu Kurzwaffen des deutlich stärkeren Kalibers 9 mm Parabellum bedurften diese Pistolen keiner starren Verriegelung, ein Masseverschluss genügte vollauf. Die Munition war zwar weniger stark als jene Patrone, gleichwohl noch für Selbstverteidigungswaffen geeignet. Zudem lag die Mündungsgeschwindigkeit der Geschosse unter der des Schalls, Schalldämpfer konnten ohne Spezialpatronen eingesetzt werden. Charakteristisch war die Fingerauflage am unteren Ende des Griffstücks. Die M1934 war für militärische Verhältnisse recht aufwändig zu fertigen, erwies sich aber als sehr robust und zuverlässig.

Film und Fernsehen

Auffällig oft war die Waffe in britischen Fernsehproduktionen der 1960er und 70er Jahre wie Simon Templar, Mit Schirm, Charme und Melone oder Die Zwei neben der Walther P38, PPK und M1911 zu sehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beretta M1934 — Тип: самозарядный пистолет …   Википедия

  • Beretta M1934 — Beretta 34/35 Beretta M34 …   Wikipédia en Français

  • Beretta M1951 — Тип: самозарядный пистолет Страна:  Италия …   Википедия

  • Beretta M951 — Allgemeine Information Einsatzland …   Deutsch Wikipedia

  • Beretta M 1934 — Infobox Weapon name= Beretta M1934 caption= Beretta M1934. origin=flagicon|Italy|1861 Kingdom of Italy type=Semi automatic pistol is ranged=yes service=1937 used by=Italy wars=World War II designer= design date= manufacturer=Beretta production… …   Wikipedia

  • Beretta M 1935 — Infobox Weapon name=Beretta M1935 caption= origin=flagicon|Italy|1861 Kingdom of Italy type=Semi automatic pistol is ranged=yes service=1937 used by=Italy, Germany wars=World War II designer= design date= manufacturer=Beretta production… …   Wikipedia

  • Beretta 92 — Беретта 92FS (M9) Тип: самозарядный пистолет Страна …   Википедия

  • Beretta — Fabbrica d’Armi Pietro Beretta S.p.A. Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1526 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Beretta — В этой статье не хватает ссылок на источники информации. Информация должна быть проверяема, иначе она может быть поставлена под сомнение и удалена. Вы можете отредактировать эту стат …   Википедия

  • Beretta 92 — Beretta 92FS Type Semi automatic pistol Place of origin …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”